IRC-Galerie

Neueste Blogeinträge

Übersicht: Blog Einträge

« Neuerer Eintrag - Älterer Eintrag »

Warum eigentlich immer ich?Donnerstag 06.07.2006 02:02 AM

Nichtsahnend warte ich am Berliner Tor (U-Bahnstation) auf die S21 Richtung Elbhgaustraße, um zur Arbeit zu fahren.
Nein, ich gehe noch zur Schule...12. Klasse um genau zu sein.
Ah...nee Sommerferien - d.h. 13. Klasse, also eigentlich.
Btw: Juhu, Sommerferien.
Ich stand dort also im dunklen Shirt und sorry, dunkle Haare hab ich auch und...verzeiht...böse Piercings im Gesicht, hörte Musik aus einem geliehenen mp3-Player, als mich eine ältere Dame ansprach mit den Worten "Sind Sie von den schwarzen?" - "Was meinen Sie mit >>den schwarzen<<?" ich konnte mir beim besten Willen nicht vorstellen, was sie meinte.
"Na, von den schwarzen", drängelte sie.
"Was sind denn die schwarzen?", fragte ich sie, woraufhin sie mich fragte, na...ob ich Satanistin sei, was ich wohl zu ihrer Erleichterung verneinten konnte.
"Achso, ja weil ich bin von der Kirche" meinte sie dann... "Gut, von mir aus auch das...aber auch für die Kirche bin ich nich zu haben" war meine Antwort.
Der Kerl, der auf der Bank saß und ebenfalls friedfertig auf die Bahn wartete, griente vor sich hin.
Als ich der Dame dann erklärte, dass ich nicht sonderlich viel von der Kirche hielt, sagte sie mir, sie täte dies auch nicht...was mich stutzig werden ließ - sagte sie denn nicht einen Satz zuvor, sie wäre von der Kirche?
Wie dem auch sei; sie sagte zum Abschluss dann noch, ich solle bloß keine von "den schwarzen" werden, weil sonst die bösen Geister, die ich riefe, nicht mehr fortzutreiben wären.
"Alles klar..." und zu dem grienenden Typen gewandt "Na gut, dann werd ich halt keine Satanistin" - er (lacht) "Nee, man muss ja auch ma Abstriche machen, ne?"

Gut okay...das war der Weg zur Arbeit.
Auf dem Rückweg sah das ganze aber noch ein wenig...wie mag man das sagen...STRANGER aus? ...


Ich saß also nichtsahnend und musikhörend in der U-Bahn, die mich in meinen heimantlichen Bezirk bringen sollte, als eine dezent verstörte, auf jedenfall über 40jährige aber auf 20jährig getrimmte Olle in den Wagon torkelt, schreiender- und übertriebengestikulierenderweise und sich natürlich mir gegenüber setzt.
War ja auch sonst nirgends Platz....nicht wahr?
Da ich ihr Gekeife selbst durch die laute Musik hindurchhörte, entschloss ich mich, den mp3-Player in die Tasche zu packen und ihr halb-lachender-weise zuzuhören.
Ihre Gestikulationsweite reichte ungefähr...2-3m; sie freute sich ausgiebig darüber, dass Brasilien aus der WM geflogen ist....das ist zwar zu dem Zeitpunkt schon 3 Tage hergewesen aber was solls.
Vor lauter Freude darüber, schwang sie sich einmal an die Stange á la GoGo-Dance, die in den U-Bahnabteilen ist.
Es gibt darüber eigentlich nich mehr viel zu verlieren, weil ihr Wortschatz im gebrochenen Deutsch von "RONALDO" über "FRANCIA" und "JAAAAA!" nur bis zu "arrrrrrrrrogant" und "Geld" reichte.

Meine Frage an dem Tag war eigentlich nur: Warum ich?



Du bist noch kein Mitglied?

Jetzt kostenlos mitmachen!

Als registrierter Nutzer könntest du...

...Kommentare schreiben und lesen, was andere User geschrieben haben.