IRC-Galerie

M....Montag 15.03.2010 01:20 PM

Musik sind nicht die Noten auf dem Papier,
Musik ist das, was du aus ihnen machst...

Ich finde es dämlich wenn man vor dem Spielen erst mal gefühlte 2 Stunden überlegen muss: "wie fang ich an?", "wie mach ich weiter?"...das ist alles BLA BLA BLA

warum nicht einfach anfangen und während dessen variieren und einen Stil finden, dann hat man etwas, was genau auf das Lied geschneidert ist... und du vergisst es auch nicht... weil es von dir kommt, allein von deiner Kreativität her...

wenn du vorher versuchst alles aufzuschreiben, wirst du beim eigentlich Spielen sicher Schwierigkeiten haben...

naaja, ich will nicht sagen, dass das Abspielen vom Blatt unbedingt total überflüssig ist... aber diese Menschen solle dann in ein Orchestra gehen;-)

Jede einzelne Note interessiert mich herzlich wenig... es geht um die Musik... man muss die Musik fühlen können, erst dann ist es wirklich Musik...

ob hier oder da nun eine Note nicht die selbe ist.. ist doch vollkommen egal...die Noten sind nur das aufgeschriebene, ich denke nicht, dass auch nur ein wirklicher Musiker, jetzt mal von Orchestra oder irgendwelchen Pianisten abgesehen, seine Lieder genauso spielt, wie er sie hinterher aufschreibt...

....denn keine Noten können wirklich das aufschreiben, was in der Musik verborgen ist...
keine Noten können diese Spanne erfassen ...
und somit nenne ich die Noten für mich nur Richtlinien und keine absolut notwendige Beschaffenheit, nach der man sich zu richten hat.

Ja, ja ich halt ja meine Fresse :D:D

Du bist noch kein Mitglied?

Jetzt kostenlos mitmachen!

Als registrierter Nutzer könntest du...

...Kommentare schreiben und lesen, was andere User geschrieben haben.