IRC-Galerie

jESSE^_

jESSE^_

Ich Liebe dich Überalles! ♥ 26.o1.2o11 Best Day Of My Life !
Wer kennt das nicht? Die Partynacht ist beendet, der Rückweg führt an einem gewissen Fast-Food-Restaurant vorbei und weil das beste am Feiern bekanntlich oft der Burger danach ist, hält man an, um sich diesen zu gönnen...

In diesem Sinne hielten zehn junge Leute in der Nacht auf den vergangenen Sonntag auf dem Weg von einer „kleinen Partytour“ zurück in ihre Heimatstadt Göttingen im niedersächsischen Achim (Landkreis Verden) bei McDonald’s an.

Offensichtlich war es hier jedoch nicht damit getan, sich etwas zu essen zu bestellen: die übermütige Gruppe konnte den Spielgeräten auf der Terrasse des Restaurants nicht widerstehen – wie sich herausstellte, zum Nachteil eines 26-jährigen Mitgliedes, das gemeinsam mit seinen Kumpels das Kind im Mann entdeckte. Ehe der junge Mann sich’s versah, steckte er in einem der Geräte fest. „Er kam rein, konnte aber nicht mehr raus“, so der Kommentar eines seiner Freunde. „Eigentlich kann man da durch; mein Freund hat’s nicht geschafft. Es ging nicht mehr rückwärts in diesen Rollen, es ist ein gefährliches Spielgerät...“

Mit dieser Feststellung und der Einsicht, dass professionelle – und nüchterne – Hilfe wohl unabdingbar war, wurde dann auch die Feuerwehr alarmiert. Das Rettungs- kommando erschien gleich mit sieben Fahrzeugen – „...eins hätte gereicht“, findet der Freund des Unglücksraben.

Dieser wurde nun per Rettungsschere aus dem Gerät, das ja nun eigentlich für Kinder gedacht ist, herausgeschnitten – mit glimpflichem Ausgang: der anwesende Notarzt beurteilte den Zustand des Befreiten, der nur ein paar Kratzer abbekommen hat, als nicht weiter besorgniserregend und erlaubte der Gruppe die Fortsetzung der Heimreise.

Du bist noch kein Mitglied?

Jetzt kostenlos mitmachen!

Als registrierter Nutzer könntest du...

...Kommentare schreiben und lesen, was andere User geschrieben haben.