IRC-Galerie

Geeefüüühle in miiiir.Samstag 02.09.2006 10:47 PM

Argh ._. so 'ne Kacke eyh.
Niemand geht mit mir auf's BessreZeitenFestival. Irgendwie alle verhindert. Es nervt. Die ganze Zeit hab' ich mich darauf gefreut, dass ich dort wie ein Kind mit Gülle den Berg runterkullern kann & mich einfach mal wieder daneben zu benehmen. Aber neeiin.. :/ Ich wollte da auch eig. mal Jmd. kennenlernen, Jmd. Besseres, Jmd. der mir auch mal zuhören will & nicht nur selber stundenlang labert, der mich so nimmt wie ich bin, egal was ich an mir verändere. Es sollte irgendwas neues beginnen.. die "besseren Zeiten" eben.
Ich meine.. ich schleppe mich seit über 'nem Monat mit dem Gedanken rum, dass ich nicht mehr zu der Beziehung kommen werde, die einmal war. Ist mir auch klar geworden. Und ich habe vergessen.. also.. probiert zu vergessen. Zwischendurch (vorallem in den letzten Tagen) fiel mir es auch leichter NICHT daran zu denken. Nur gibt es einfach Momente, wie heute zB, dass ich einfach nur ständig daran denken muss. Es ist schlimm. Auch wenn ich irgendwie nicht mehr alles für die Person geben würde, jedoch deprimiert es, dass andere so schnell loskommen & sich Jmd. Neues suchen. Nur ich bleib' hängen. Ich mein.. dieses Jahr hab' ich doch wirklich nur verkackt. Bis jetzt zumindest. Ich hab' eine nicht mehr vorhandene Beziehung, wo ich eig. gedacht habe, dass die ewig hält, ich hab' die Schule nicht geschafft & ich bin extrem nikotinabhängig. Das wurde mir erst jetzt so klar. zB an Tagen, wo ich eben nicht einfach so zur Zigarette greifen konnte. Ich hab' irgendwie immer wieder Angst vor der Zukunft, weil ich weiß, dass die nicht gerade rosig für mich aussieht. Im Endeffekt will ich auch nicht rumjammern, auch wenn das dumm ist zu sagen.. nach so einem Text. Ich hab' mir alles selber eingebrockt. Ich habe Schluss gemacht, ich war einfach nur zu faul um zu lernen & die Entscheidung zur Kippe zu greifen fällt einfach leichter als mal eine Runde zu joggen, oder so.
In 6 Tagen werde ich 16 & fühle mich doch manchmal wie Ende 6o Anfang 7o. So kurz vorm Ende eben. Manchmal würde ich einfach abhauen wollen. Zu meinem Papa wäre okay. Dort kennt mich keine Sau, ich könnt' irgendwas Neues anfangen. Aber das ist so unrealistisch, dass ich jemals den Mut dazu hätte wie das ich jetzt noch zum BessreZeiten gehen könnte.
Ach... ich hör' auf zu erzählen, dass macht nur traurig & ich dachte ich hab' es im Griff nicht mehr traurig zu sein. Um es mit den Worten von Farin Urlaub zu sagen :"Traurig sein hat keinen Sinn, die Sonne scheint auch weiterhin. Das macht den Schmerz ja so brutal, die Sonne scheint als wär' es ihr egal, und ob man schwitzt & ob man friert & ob man den Verstand verliert, ob man allein im Dreck krepiert, die Sonne scheint als wäre nichts passiert."

Du bist noch kein Mitglied?

Jetzt kostenlos mitmachen!

Als registrierter Nutzer könntest du...

...Kommentare schreiben und lesen, was andere User geschrieben haben.