IRC-Galerie

Es könnte auch dir passieren. <3Sonntag 30.08.2009 03:04 PM

Sie ist aber Sex pur :D

Nach einem Lange gestressten Arbeitstag fuhr er in einem mörderischen Tempo in Richtung nach Hause. Sein Name ist Marcel. Er hatte es sehr eilig weil er seine Familie sehen wollte. Seine Frau und seine kleine Tochter. Doch während der Fahrt sah er im Rückspiegel 2 Scheinwerfer. Er war in einer Ortschaft. Er hatte von 90 km/h auf 60 km/h runtergeschraubt. Er sah wie die 2 Scheinwerfer immer näher kamen. Bis er erkannte das dies ein Polizeiauto war. Gestresst fuhr Marcel an den rechten Randweg. Er drehte das Fenster runter und sah einen Polizisten. Marcel probierte sich rauszureden. Er sagte, dass er nur so schnell gefahren war, weil es ein anstrengender Arbeitstag war. Er wolle doch nur noch nach Hause, seine Frau und seine Tochter in den Arm nehmen. Den Polizisten lies das aber kalt. Er nahm sein Notizblock, den, wo Polizisten ihre Strafzettel drauf vermerken. Marcel dachte sich, nein das darf doch nicht sein, innerhalb von 2 Wochen 4-mal angehalten. Das nur weil er bei der Arbeit ständig diese Überstunden machen musste. Der Polizist schrieb. Marcel probierte weiter sich rauszureden. Aber der Polizist blieb hart. Marcel war diese Sache etwas unangenehm, da er schon das 4-mal angehalten wurde. Er versank immer weiter in seinen Fahrersitz. Das Fenster war nur ein kleinen Spalt geöffnet. Der Polizist gab Marcel den Strafzettel und ging in sein Auto und fuhr los. Ohne etwas zu sagen. Marcel wartete in seinem Auto, so lange bis der Polizist im Horizont verschwunden war. Weil Marcel schon wisssen wollte, was in diesem Strafzettel stand öffnete er ihn. Dabei bemerkte Marcel, das es gar kein Strafzettel war. Es war ein Text.

Folgender Text stand auf dem Zettel.

Marcel, bitte drosseln Sie ihre Geschwindigkeit. Ich hatte auch mal eine Tochter. Sie ist dank einem Raser gestorben. Er ist mit ca. 50 km/h in ihr Rad gefahren. Sie war sofort tot. Ich möchte, das sie ihr Tempo drosseln, weil ich mein einzigen Sohn, den ich über alles Liebe, nicht auch noch verlieren will. Also fahren Sie lieber sicher nach Hause und freuen Sie sich auf Ihre Frau und ihre kleine Tochter.

Marcel erschrak. Ganze 5 Minuten kam nicht ein Ton aus ihm raus. Langsam drehte er den Zündschlüssel. Er fuhr mit 30 km/h in Richtung zuhause. Da angekommen öffnete er die Wohnungstür und lief sofort zu seiner Frau und seiner Tochter. Er nahm beide so fest in den Arm und sagte:
“ Ich bin so froh euch zu haben. Ich Liebe Euch.“

Seine Frau war erstaunt und fragte, was denn los gewesen seihe? Und Marcel nahm seine Frau gab ihr einen zärtlichen Kuss und sagte, das alles okay seihe.

Du bist noch kein Mitglied?

Jetzt kostenlos mitmachen!

Als registrierter Nutzer könntest du...

...Kommentare schreiben und lesen, was andere User geschrieben haben.