IRC-Galerie

- Älterer Eintrag »

Die chillige ChillKröte goes Bestseller !Sonntag 14.12.2008 10:16 PM

Die chillige ChillKröte !


Es war einmal an einem Sonntagmorgen eine kleine Schildkröte. Sie hatte einen netten und liebevollen Besitzer. Er gibt ihr jeden Morgen etwas zu essen, so wie es sich gehört. Er hat die kleine Schildkröte auf den chillge ChillKröte getauft. Die chillige ChillKröte ist sehr kleine, nicht größer als ein 2 Euro-Stück. 
Siehe Foto !



Sie hat ein schönes unbeschwertes Leben. Sie muss nur den ganzen Tag in ihrem Aquarium hängen. Aber ab und zu muss sie auch mal ein paar Schritte gehen, weil der Besitzer sonst denkt, dass seine geliebte chillige ChillKröte krank ist oder gar tot ist. Im Gegensatz zu einen anderen Haustier hat die chillige ChillKröte ein schönes Leben. Sie muss nicht so wie der Hund den ganzen Tag mit dem Schwanz wedeln. Oder wie die Katze den ganzen Tag mit seinem Besitzer schmust… Sie muss einfach nur da liegen und ein paar Schritte am tag machen. Aber eines Tages stand der Besitzer vor dem Aquarium. Er dachte sich, dass seine chillige ChillKröte wieder mit ihm Verstecken spielen will. Er suchte verzweifelt nach ihr. Doch als er sie nach 10 Minuten noch nicht gefunden hatte machte er sich große Sorgen. Im gleichen Moment chillte die chillige ChillKröte im Badezimmer. Sie hatte sich ein Bad eingelassen. Da die chillige ChillKröte etwas Platzangst, in ihrem eigentlich recht großen Aquarium, hatte suchte sie die Badewanne auf. Doch als sie bemerkte das sie ganz alleine in dieser riesen Badewanne war hatte sie ein bisschen Angst. Deshalb ist sie schnell wieder in ihr Aquarium gegangen. Doch in diesem Augenblick guckte der Besitzer im Bad. Also haben sich beide nicht getroffen. Der Besitzer machte sich immer mehr sorgen und überlegte schon die Polizei zu rufen. Als er zum Telefon geht, das beim Aquarium steht, sah er seinen kleinen Freund wieder. Er war froh, dass er seine chillige ChillKröte wieder hatte. Doch er überlegt, wo sein kleiner Freund nur war. Zwei Tage später war Weihnachten. Der Besitzer war sehr großzügig und schenkte seiner chilligen ChillKröte ein riesen Aquarium. Das neue Aquarium hatte eine Rutsche, ein kleines Schloss und sogar eine kleine aber effektive Heizung. Die kleine chillige ChillKröte ist jetzt sehr zu frieden. Sie rutscht den ganzen Tag mit der neuen Rutsche. Schwimmt von einer Ecke des Schlosses in die andere Ecke. Tollt mal hier mal da herum. Doch nach einiger Zeit bemerkte sie, dass sie alleine war und jemanden sucht. Der Besitzer kam von der Arbeit wieder und hatte eine kleine Tüte in der Hand.


Fortsetzung folgt ….

….In der Tüte war ein kleiner Freund für die chillige ChillKröte. Als der Besitzer den Freund auspackte, freute die chillige ChillKröte sich sehr und sprang dem Besitzer vor Freude in die Arme. Jetzt hatte die chillige ChillKröte einen Partner für’s Leben und war darüber sehr glücklich. Die beiden ChillKröten rutschten jetzt zusammen und gingen ebenfalls zusammen von einer Ecke in die andere. Nichts machten sie mehr alleine. Es waren sehr dicke Freunde. Der Besitzer dachte sich, dass die beiden so ein schönes Liebespaar sein könnten und das wurden sie dann später auch. In der einen Ecke des Schlosses kuschelten sie und in der anderen Ecke küssten sie sich. Der Besitzer wurde aber sehr bald schon sehr traurig, weil die chillige ChillKröte keine Zeit mehr für ihn hatte. Nein, sie beachtete ihn nicht einmal mehr. Der Besitzer suchte sich also ebenfalls eine Frau für’s Leben. Naja, die chillige ChillKröte bekam bald kleine ChillKröten. Darüber freute sich der Besitzer aber wieder und war glücklich. Seine neue Frau freute sich mit ihm. Die beiden waren genauso glücklich wie die ChillKröten und es kam bald Nachwuchs. Jetzt waren alle zusammen eine kleine große Familie. Sie feierten zusammen Ostern, Weihnachten und natürlich die Geburtstage. Keiner konnte sie mehr trennen. Bis der Besitzer den Vater der chilligen ChillKröten weggeben musste, da er kein Geld mehr hatte um das Futter zu bezahlen. Es war ein tränenreicher Abschied. Die ChillKröten schmiedeten einen Plan, um den Vater wieder zu finden. Schon als der Besitzer das Aquarium sauber machte, nutzten sie die Gelegenheit um abzuhauen. Also verschwanden sie ins Klo und krabbelten durch das Abflussrohr. Sie kamen nach ein paar Tagen krabbeln in einem riesigen Fluss aus, während der Besitzer sich große Sorgen machte. Er wunderte sich, dass gleich alle ChillKröten abhauten und fragte seine Frau, wie das wohl sein kann. Sie sagte, dass es normal ist, dass alle abhauen und nicht eine alleine. Ihm kam es aber sehr komisch vor. Er dachte sich dann, dass sie vielleicht den Vater suchen. Also machten der Besitzer und seine Frau sich auf die Suche nach den chilligen ChillKröten. Leider ohne Erfolg. Das machte ihn sehr traurig. Die chilligen ChillKröten hatten den Vater der Kinder nach einer Woche immer noch nicht gefunden. Sie hatten Angst, dass er längst bei einem Restaurant auf der Speisekarte steht. Doch das war nicht so. Er war nämlich ebenfalls auf der Suche nach den Kinder und seiner Frau.


Fortsetzung folgt ….

….Nach einigen Wochen aber hat der Besitzer fast den Vater zertrampelt, da er ihn nicht auf dem Boden gesehen hat. Der Besitzer entschuldigte sich tausendmal bei dem Vater. Der Vater nahm dennoch die Entschuldung nicht an. Er war noch sehr wütend, weil der Besitzer ihn einfach weggab. Also entschuldigte der Besitzer sich auch dafür und nahm ihn mit um die anderen ChillKröten zu suchen. Sie hatten schon Anzeigen in der Zeitung aufgegeben und Plakate an die Bäume gehangen mit Bildern der ChillKröten. Tatsächlich meldeten sich einige Leute bei dem Besitzer um ihm zu sagen, dass sie die ChillKröten gesehen haben. Das hat ihm aber nicht viel weitergeholfen, denn er hat sie trotzdem nicht gefunden. Er, seine Frau und der Vater waren sehr traurig und kuschelten zu dritt. Nach ungefähr drei Wochen machten die ChillKröten sich auf den Weg nach Hause, da sie den Vater sowieso nicht fanden. Unterwegs sahen die ChillKröten einen ChillKrötenMann und sie unterhielten sich mit ihm. Jetzt wollten sie überhaupt nicht mehr nach Hause, denn ChillKrötenMama hat ihre neue, große Liebe gefunden. Die neue große Liebe war eigentlich genauso wie die alte. Es gab aber einen Unterschied. Diese große Liebe wohnte in einer Höhle und hatte nicht die geringste Ahnung wie es ist einen Besitzer zu haben. Die ChillKröten wohnten also jetzt in einer Höhle, wo es kalt und gruselig war. Sie vermissten das zu Hause und ihren Besitzer. Der Besitzer machte sich immer noch große Sorgen um die ChillKröten. Er weint sich jede Nacht wieder in den Schlaf und er kann einfach nicht mehr.
Fortsetzung folgt….

….. Am Sonntag den 07.12.08 klingelte das Telefon des Besitzers. Am anderen Ende der Leitung war ein Tierheim Names„Franzis Liebesnest für Tiere“ .. „Wir haben hier eine kleine Familie von Schildkröten gefunden, da haben wir uns gedacht, dass das wohl ihre sein könnten. Da sie ja vor 4 Wochen sich telefonisch bei uns erkundigt haben, sagte Franzi. „ Der Besitzer fragt wie viele Schildkröten es doch seien. Franzi antwortet darauf, dass es 3 Schildkröten seien. Eine Schildkröten Mama und 2 kleine Kinder. Der Besitzer sagt das es seine seien könnten und er meint das er in 10 Minuten da sein wird. Beim Tierheim angekommen rennt der Besitzer mit voller Vorfreude in das Heim und fragt die Frau an der Annahmestelle, wo die Schildkröten doch seien. Die Frau ging in einen kleinen Raum und holte ein kleines Aquarium. Es waren wirklich die Schildkröten!. Der Besitzer ist wieder froh sie zu haben. er bedankte sich tausendmal. Zu Hause angekommen brachte er die Schildkröten wieder alle in ein Aquarium. Die Familie tollte und schwamm wieder fröhlich und zusammen in dem Aquarium herum. Der Besitzer war endlich wieder glücklich und zu frieden.

Du bist noch kein Mitglied?

Jetzt kostenlos mitmachen!

Als registrierter Nutzer könntest du...

...Kommentare schreiben und lesen, was andere User geschrieben haben.