IRC-Galerie

cH3RO

cH3RO

life's gose one...!!
« Neuerer Eintrag -

Tage,Wochen,Monate....aber nun endlich !Mittwoch 23.04.2014 01:58 AM

Tage,Wochen,Monate....aber nun endlich !

Seit Oktober kämpf ich..
hab lange auf diesen tag gewartet und endlich nach Monate geht es morgen los *-* ich hab mega angst aber ich bin neben bei auch sehr glücklich das es endlich passiert ...
ich kann mir wirklich sehr gut an alles erinnern wie es war und möchte das hier einfach halb Wegs in die Welt stellen. Weil ich einfach manche Leute hier mit was zeigen möchte bzw wie es genau ist und nicht immer diese (HINTERFOTZIGE) hinterm rücken das nee ka manche erz so ein Unsinn das ist der Wahnsinn also diese tekst komt alleine nur von mir also ORGINAL!

vor 7 Monate hab ich unglaubliche Sachen an mein Körper gemerkt und eerst nicht mal gedacht das es so schlimm sein konnte hab sogar da noch ziemlich lang mit gewartet weil ich lieber meine Freizeit für was sinnvolleres gehalten habe wie zum Arzt zu gehen..
und hab hier mit meine arbeits kollgen drüber geredet und bin dann irgendwann doch zum Arzt gegangen wo ich mit not einfach zu ein andere arzt geschickt wurde...und wurde von viele ärzte untersucht und ich weiss noch genau jeder schritt und hand Griff was die gemacht haben und alles ging schnell und der arzt hat mich gleich weiter geleitet nach ein fach-arzt ich muss ehrlich sagen das ich überhaupt keine ahnung hatte was Onkologie Hießte...bis ich dann im warte zimmer kam leute ohne haare sie sahen so krank aus o.o und dacht huh was muss ich hier mir geht es weiter hin doch gut klar kannte ich mein körper und wüsste das da irgendwas einfach nicht stimmte und hab mir die leute noch mal angeguckt und guckte meine mutter an die neben mir saß sie sah in meine augen das ich Angst hatte und sagte brauchst keine angst haben ich sagte nein mama hab ich auch gar nicht!! und lachte sie an... aber ich bin zu stolz um zu sagen das ich angst hätte also halte ich lieber meine fresse damit ich meine ma nicht in unruhe brachte...und auf einmal kam dann ne schwester und rief mein namen auf ich stand auf und lief sie hinter her mir würde recht klar was los war ich kenn ja mein körper und das es nicht stimmte was da drinee abging wüsste ich auch LEIDER..und joa dann kam der arzt rein und meinte ganz viele sachen zu erz und haben gleich bei mir aus denn (lymphknoten ) proben entnomen es tat mega weh ehrlich mega weh..danach wo ich mich dann wieder angezogen hatte meinte er es währ ein tumor ich wtf O.O und stand baff mir kamen die tränen eins nach denn anderen und dachte mir nur an die leute die im warte zimmer saßen miesse sache HERO bald sitzt du genau so da wie die...ich bin nach hause gefahren mit meine mutter sie wollte eigendlich haben das ich mit zu ihr ging weil ich leider kurz davor mich getrennt hatte.. und damit ich mir kein kopf mache und nicht an das schlechte denke und mir sämtliche gedanken rein bringen weil ich so eine pers. bin aber ist ja auch klar es ist ne krankheit eine sehr böse krankheit aber bin trz nach hause gegangen und wo sie dann los gefahren ist bin ich eerst mal zs gebrochen und dachte mir bin ich denn so ein schlechte mensch das es mir passieren musste..hab mir so viele vorwürfe gemacht sehr viel sogar..aber nahm es so hin..ich hatte viele freunde und die sind abend´s gekomen und hab eerst mal ein früst party gemacht oder so und dachte immer noch an die leute die im warte zimmer saßen ohne haare so sehr krank.. und nein ich darf nicht so enden hab mich 1000 mal im spiegel angeguckt mich vorgestellt ohne haare und ka alles mögliche ging mir durch denn kopf einfach ich war sooo böse warum denn ausgerechnet ich ..?? ich versteh es einfach nicht man...aber dann hab ich meine freunde angerufen bzw die kamen immer vorbei und hab ein mega party abend´s gemacht ich wollt nie wieder schlaffen ich wollt nur noch jede sec. so richtig erleben hatte angst wenn ich schlafen geh das ich meine augen vllt wohl für immer schliessen werde...nach eine wochenende komplett durch gemacht ohne einmal meine augen zu schliessen hat meine ma mich zu ihr geholt...und wusste das ich es so auch nicht schaffen kann und muss sagen nach dem ich es wusste das es mir noch schlechter ging tage lang gekotzt hab mega viel abgenomen (26kg) ich hatte kaum noch apetit auf irgendwas mir wurde gezwungen zu trinken aber sogar da hatte ich kein bock mehr drauf...ich war am zweifeln zweifeln nach mir selber das ich es einfach nicht schaffe ich habe aber verdammt liebe freunde freunde die bis heute noch mir mut schenken aber auch freunde die einfach abgesprungen sind weil die nicht mit meine anfälle klar gekommen sind die ich durch MEDIKAMENTE hatte..aber das hat mir gezeigt welche echte FREUNDE und welche ich einfach nicht mehr brauche...ich hab gelernt das ich aufstehn muss und mir selber das leben zu ein paradis machen soll ich bin aufgestanden und hab gesagt so du willst spaß haben du willst leben du willst HERO..sein!! dann sei ein HERO und bin nicht mehr in eigen mitleid versunken icht wollt nichts mehr hören ooh die arme chero nein!! ich bin genau so ein ein mensch wie ihr alle ich bin zwa krank aber ich kann es packen nun sind wir 7 monate weiter und hab noch immer meine haare und bin noch immer die chero zwa ein HERO weil ich bald sagen kann das ich diese Eckelhafte krankheit besiegt habe!! ich bin 21 jahre alt jetzt und hab noch viele jahre zu leben ich bin ein normaler mensch!!!! so wie ihr alle ich bin chero hero und kann hoffendlich bald mit neue ziele im leben gehn mit ein lächeln und ohne schmerzen ich hab ne schlechte zeit gehabt aber wie meine freunde sagen ey du bist HERO du packst alles und genau das ist es hab oft zeit gehabt wo ich mir gewünscht habe ein strik zu nehmen aber bin froh das ich es nicht getan habe..weil ich jetzt euch mir meine geschichte erz kann!! und leute ich bin stark!!
Danke an alle leute die mir kraft und mut geschenk haben in meine schwere zeit!
DANKE !

Du bist noch kein Mitglied?

Jetzt kostenlos mitmachen!

Als registrierter Nutzer könntest du...

...Kommentare schreiben und lesen, was andere User geschrieben haben.