IRC-Galerie

bola

bola

Reclaim The Game!
Ich will gleich mal zum Anfang den Titel dieses Eintrages erklären und zitiere den Kommentator, welcher bis vor 20 Minuten das Spiel zwischen Borussia Dortmund und dem Heiligen SV auf NDR2 kommentiert hatte:

"Der Dortmunder Anhang nennt sich ja selbst gelb-schwarze Wand. Aber das ist hier lächerlich. Das ist eine gelb-schwarz tapizierte Kinderzimmerwand. Der blau-weiß-schwarze Block gegenüber...ach, so kann ich es gar nicht mehr nennen. Die Hälfte des Blockes steht da schon Oberkörper frei bei 10-12°C. Das ist unglaublich. Die feiern hier richtig und jetzt hört man unter 80.000 Zuschauern nur noch die Hamburger. 3:0 für HSV..."

Mal wieder ein sehr guter Kommentar, welcher mir den Abend zusätzlich versüßt hat.
3:0 gewinnt also der HSV in Dortmund und fährt damit den 3. Sieg innerhalb einer Woche ein.
Vergessen wir das 2:1 in Frankfurt. Dort fand ein katastrophales Spiel statt, welches keinen Sieger verdient hätte, aber glücklich durch die Vorstädtler Offenbachs gewonnen wurde.
Ich greife dieses Thema jetzt etwas spät auf. Aber: Sollte man die Frankfurter hassen? Ein Verein, welcher eine asoziale Ultras-Szene hat. Eine Ultras-Szene, welche es für nötig hält, eine handgenähte Zaunfahne des ehemalig. HSV-Fanclubs "Sexmachines" zu klauen, diese im eigenen Block zu präsentieren und nach dem 1:1, wie die beleidigten Kinder, diese zu zerreißen.
Und überhaupt: Es ist für das körperliche Wohlbefinden nicht zu empfehlen, Gewalt gegen die Fanszene Berlin anzuwenden. Wie es ein paar Unbelehrbare feststellen mussten.

Aber legen wir dieses Thema bis zur Rückrunde zur Seite und freuen uns über den 3:0-Erfolg über Dortmund.
So war es Guerrero, welcher bereits in der 8. Minute zum 1:0 traf, ein van der Vaart, dem es am 7.Spieltag bereits zum 5. Mal gelang, den Ball über die gegnerische Linie zu befördern und schließlich Ivica Olic, der nun auch endlich wieder getroffen hat.
Der Hamburger Mob scheint seit dem Budapest-Spiel wohl langsam das Image zu bekommen, auswärts nackig durch den Block zu hüpfen. Ich freue mich schon auf das Rückspiel in München.
Im Februar bei -10°C sich nackig zu machen, wird sicherlich lustig.
Am Samstag geht es nun im heimischen Volksparkstadion gegen den "Traditionsverein" aus der Autostadt um die nächsten drei Punkte.
Die Tabellenspitze werden wir sicherlich noch nicht einnehmen, da es sehr unwarscheinlich ist, dass die Bayern morgen in Cottbus Punkte lassen. Aber man darf ja noch träumen.
Apropos Wolfsburg: Der Verein, dessen Amateure schon am Samstag unsere Amateure empfangen hatten, brachte heute noch eine weitere freudige Nachricht in meine Ohren. Der Verein 104km west-südlich von Hamburg, aus dem Fischerdörfchen Bremen, ließ mal wieder Punkte in Wolfsburg und zeigte eindrucksvoll, dass die Nummer 1 aus dem Norden wohl doch 104km nord-östlich zu Hause ist.

...so long...

ps: Fahrt mal Champions League-Platz

Pos. Team Sp. S U N Tore Diff. Pkt.
1 Bayern 6 4 2 0 16:3 13 14
2 Schalke 7 3 4 0 14:6 8 13
3 Hamburg 7 4 1 2 9:5 4 13

Du bist noch kein Mitglied?

Jetzt kostenlos mitmachen!

Als registrierter Nutzer könntest du...

...Kommentare schreiben und lesen, was andere User geschrieben haben.