IRC-Galerie

Neueste Blogeinträge

Übersicht: Blog Einträge

« Neuerer Eintrag - Älterer Eintrag »

Tamagotchi der AntikeMittwoch 13.09.2006 04:38 PM

Auf was man nicht für Ideen kommt, wenn man seine Zeit in der Schule verbringt....
Nun, um mal etwas Licht ins Dunkel der Verwirrung zu bringen, die Klärung der
"Standortfaktoren" bzw. der äußeren Einflüsse. Man stelle sich vor....
seit einigen Tagen mal wieder gutes Wetter und man hat natürlich nichts besseres zu
tun als die liebe gute Schule zu besuchen. Nun sitzt man also in einem an Tristheit
selbst durch die Wüste nicht zu übertreffenden Klassenzimmer und lauscht den klugen
wegweisenden Worten der hirnbedienenden Lehrkraft, die krampfhaft versucht etwas
von ihrem Wissen in jene Schädel zu "prügeln", welche im Grunde eh nur an das eine
denken;
"Wie entkomme ich möglichst schnell diesem öden Zeitvertreib?!"
Trotz jenen Gedankens, der auch in meinem Köpfchen zu diesem Zeitpunkt vorherrschte,
vernahm ich folgende Worte des lehrenden Organs:
"In der Antike hatten's die Leute schon schwer. Die hatten nicht nur mehrere Götter,
sondern mussten jene auch durchfüttern. Ihnen Essen "opfern", Waren schenken und
alltäglich um ihre Gunst boulen."
Da ich nun jenen Satz vernahm, und ihn kurz durchdachte, weckte jenes Verhältnis
zwischen den "Antikern" und ihren Götterchen, eine verquere Assoziation.
Füttern?! Zeit aufbringen?!
Klingt doch irgendwie nach einem Tamagotchi oder nicht ?!
Also waren die Götter, die Tamagotchi's der Antike.
Oke, ich gebe zu der Vergleich hinkt, an manchen Stellen....
Götter verbrauchen keine 5 AA Batterien am Tag, und ein billiges VGA-Grafik Display besitzen sie auch nicht, aber dafür fehlt den Tamagotchis von heute das Expansion Pack "Göttlicher Segen".....
Was solls....viel zu viele Gedanken über nix gemacht....belassen wirs ersmal dabei....

Du bist noch kein Mitglied?

Jetzt kostenlos mitmachen!

Als registrierter Nutzer könntest du...

...Kommentare schreiben und lesen, was andere User geschrieben haben.