IRC-Galerie

_luxury`

_luxury`

Der Verstand kann uns sagen, was wir unterlassen sollen. Aber das Herz kann uns sagen, was wir tun müssen.

Neueste Blogeinträge

Übersicht: Blog Einträge

- Älterer Eintrag »

[Kein Thema]Sonntag 25.04.2010 04:28 PM

Oft gerät unser Herz mit unserem Verstand in Konflikt. Dies erschwert uns das Leben, denn der Verstand hinterfragt jedes Detail und überprüft gründlich jedes Gefühl. Das Herz dagegen nimmt jedes Gefühl wahr und denkt an keine Folgen, denn es will Liebe und glaubt sogar an die ewige Liebe. Gibt es eine Möglichkeit, diesem Konflikt aus dem Weg zu gehen?


Eine Möglichkeit wäre, nur auf den Verstand zu hören. Die Liebe wird formal gesehen. Der Verstand fragt, ob es Liebe oder nur Schwärmerei ist. Ein Mann könnte ihr Traummann sein, jedoch spricht ein Detail gegen ihn. Jedes kleinste Detail, das gegen die Liebe spricht, kann dafür sorgen, dass die Liebe zerbricht. Wenn wir jede Liebe zu einem Menschen so peinlich genau untersuchen, verlernen wir vielleicht sogar das Lieben.


Eine andere Möglichkeit wäre dagegen, nur auf das Herz zu hören. Somit wird die Liebe informal gesehen. Zahlreiche Gefühle umzingeln den Verstand, damit wir nur unser Herz hören. Die für das Herz unwichtigen Details spielen keine Rolle. Das Herz sieht nur das, was es sehen will. In diesem Zustand kann der Mensch zwischen Realität und Vorstellung nicht mehr unterscheiden. Er verliebt sich blind und muss höchstwahrscheinlich die Erfahrung machen, dass seine Entscheidung die falsche war.


Es wird deutlich, dass der Verstand oder das Herz alleine nicht ausreicht, die wahre Liebe zu erleben. Verstand und Herz zusammen sorgen für ein Gleichgewicht. Man kann und sollte dem Konflikt nicht aus dem Wege gehen. Der Konflikt ist eher eine Hilfe für uns, die wahre Liebe zu finden.

Du bist noch kein Mitglied?

Jetzt kostenlos mitmachen!

Als registrierter Nutzer könntest du...

...Kommentare schreiben und lesen, was andere User geschrieben haben.