IRC-Galerie

Zeoras

Zeoras

Ich glaub ich bleib den Rest meines Lebens einfach allein, sitze inner Ecke und weine einfach in mich hinein

Der schwarze Wolf(Eine Geschichte Kapitel2)Samstag 31.10.2009 03:46 PM

Draussen war es kalt. Kein Wunder es war ja Winter aber die Neugier trieb ihn weiter. Das jaulen schien aus dem Stadtwald zu kommen. Er ging weiter bis zum Rande des Waldes. Das jaulen wurde langsam immer lauter. Der Wald sah düster aus. Die Bäume waren kahl der Boden war von Pilzen und Laub bedeckt soviel sah er noch. Auch wenn sich langsam Furcht in ihm Raum schaffte ging er weiter. Hinein in den Wald dem Jaulen entgegen.
Je weiter er in den Wald ging desto weniger sah er."Hätte er doch nur eine Taschenlampe mitgenommen" dachte er bei sich.Doch zurück konnte er nun auch nicht mehr denn als er sich umdrehte sah er nur die Schwärze der Nacht. "Soweit bin ich doch gar nicht gelaufen" sagte er erschrocken zu sich. Plötzlich verstummte das Jaulen und eine angsteinflössende aber dennoch verlockende Stimme sprach zu ihm:
" So du bist also gekommen. Es wurde langsam Zeit Bruder."
"Wer bist du?" fragte er angsterfüllt. "Ich bin du" sagte die Stimme. Plötzlich spürte er einen brennenden Schmerz in seinem gesamten Körper. "Keine Sorge" sprach die Stimme:" Bald wirst du verstehen."
Er spürte wie sein Gehirn verbrannte er wollte schreien doch er hatte die Kontrolle über seinen Körper schon verloren.

Er schreckte hoch was war das alles was er sah war schwarz. Er schrie dann hörte er Schritte seine Mutter rieß die Tür auf und rief:" Was ist los?"Er antwortete:"Nichts nur ein... ein schlechter Traum.Seine Mutter sagte:" Na ok aber steh jetzt auf du kommst noch zu spät zur Schule."Dann verließ sie den Raum. Plötzlich hörte er sich sagen:" War das wirklich nur ein Traum?

Ich hab in letzter Zeit keine Lust zum schreiben sorry...
Bei Gelegenheit und Lust schreib ich weiter.

Du bist noch kein Mitglied?

Jetzt kostenlos mitmachen!

Als registrierter Nutzer könntest du...

...Kommentare schreiben und lesen, was andere User geschrieben haben.