IRC-Galerie

Zeoras

Zeoras

Ich glaub ich bleib den Rest meines Lebens einfach allein, sitze inner Ecke und weine einfach in mich hinein

[Kein Thema]Dienstag 25.10.2011 05:32 PM

Nur Ana war dir noch geblieben. Ihr standet in der Mitte der Stadt. Um euch herum Menschen. Ana hielt deine Hand;flüstert dir ins Ohr: “Schau dir diese Menschen an sie haben dich alle im Stich gelassen sie sind alle gegangen. Sie wollten unsere Freundschaft zerstören. Doch keiner von ihnen war stark genug.” Du spürst wie deine Hand die ihre etwas fester drückt. “Vorsicht du weißt doch ich bin sehr zerbrechlich. Sogar dein Liebster hat dich verlassen.” spricht sie weiter: “Selbst er konnte uns nicht verstehen! Danke das du mich nicht verlassen hast. Es tut so weh allein zu sein.” Sie stellt sich vor dich und macht Gesten als wolle sie dich umarmen. Du zögerst noch, unsicher ob dies wirklich alles Real war.” Nun komm es nützt nichts wenn du ihnen hinterhertrauerst. Genieße einfach die Zeit mit mir.”
Ana war immer für dich dagewesen hatte sich immer um dich gekümmert. Du schämst dich gezögert zu haben und öffnest deine Arme. Sie ging auf dich zu schloss ihre Arme fest um dich: Ein letztes Mal drang ihre Stimme an dein Ohr: “Ich werde immer für dich da sein.” Stille. Dann ließ sie dich los.
Dein Blick verschwamm. Deine Beine brachen unter deinem Gewicht zusammen und du fielst zu Boden. Die Menschen um dich herum bemerkten von alledem nichts. Ana war verschwunden. Du lagst allein auf dem Pflaster des Platzes. Unfähig dich zu bewegen oder einen Laut von dir zu geben. Wie lange du weißt es nicht mehr. Irgendwann schliefst du einfach ein.

Du bist noch kein Mitglied?

Jetzt kostenlos mitmachen!

Als registrierter Nutzer könntest du...

...Kommentare schreiben und lesen, was andere User geschrieben haben.