IRC-Galerie

Wuap_Wuap

Wuap_Wuap

http://www.youtube.com/watch?v=UGIi3QxlyJ8&feature=related // Ich liebe dich <3
AVATAR 2, RÜCKKEHR NACH PANDORA – der Film; Regie: James Cameron

Was rief voller Lebensfreude Leonardo di Caprio im Blockbuster TITANIC dem Wind entgegen? Richtig: “Ich bin der König der Welt”!
Und ob – denn dieser Satz kann getrost bzw. ohne weiteres sowohl auf James Cameron, den Regisseur des Films, als auch auf Jon Landau, dessen Mann für die Geldgeschäfte übertragen werden.
Cameron und Landau überstanden vor zwölf Jahren gemeinsam den beinah Finanzschiffbruch von TITANIC und Jon Landau zeichnete erneut für die Beschaffung der über 200 Millionen Dollar Produktionskosten für DEN nunmehr alle bisherigen Rekorde brechenden Film AVATAR – AUFBRUCH NACH PANDORA verantwortlich. Somit dürften sich wohl Beide- und zu Recht zumindest als die Könige des Filmgeschäfts fühlen und das, obwohl sie von der Konkurrenz für ihren Größenwahn oft belächelt wurden.
AVATAR – Aufbruch in die Superlative

Mit nunmehr über zwei Milliarden Dollar (!) Gewinn sind Cameron und Landau wahrhaft in eine neue AVATAR – Dimension vorgedrungen und damit dürften auch die letzten Zweifler für immer verstummt sein. Also procura für James Cameron und seine zukünftigen Projekte?

“Mir ist es inzwischen völlig egal wie die Visionen verwirklicht werden, Hauptsache es passiert.”

Tja, und wer mag da doch dem König der Filmwelt bzw. dem Kaiser unter den Schatzmeistern widersprechen! ;)
Damit war also nicht nur aus der gigantischen, finanziellen Sicht, sondern vor allem wegen den gleichermaßen überdimensionalen Vorarbeiten eigentlich klar, dass Hollywood-Regisseur James Cameron an einer Fortsetzung seines weltweiten Sensationserfolgs AVATAR arbeiten wird.
Wie jetzt bekannt wurde, äußerte sich der 55-Jährige Cameron bereits mit konkreteren Vorstellungen dazu im US-Magazin “Entertainment Weekly”. Er sagte: schon während der Dreharbeiten zu AVATAR – AUFBRUCH NACH PANDORA einen zweiten, wenn nicht gar dritten Teil des computeranimierten Films mit ins Kalkül gezogen zu haben.

AVATAR 2 (The Sequel)

So gab es Szenen, die beim Endschnitt trotz Perfektion vorläufig gezielt geopfert wurden, damit sie in AVATAR 2 (The Sequel) als Ausgangsmaterial Verwendung finden können.
Zudem wird sich die Fortsetzung nicht nur auf Pandora und das Alpha Centauri-Sternensystems beschränken. Pandora ist nur einer von mehreren Monden, welche sich um den Gasriesen Polyphemus drehen und das lässt viel Platz für weitere, kreative Ideen in den Fortsetzungen AVATAR 2 oder gar AVATAR 3.
Cameron nannte insbesondre die Nachbildung der Haut- und Muskelstrukturen sowie das Design von Pflanzen, Bäumen und Kreaturen als aufwändigste Bestandteile der Produktion. Es wäre einfach eine totale Verschwendung, wenn nicht noch einmal davon Gebrauch gemacht würde.
Zudem steht der Regisseur erneut mit dem Elektronic-Konzern “Sony” in Verhandlung, um neue, seinen hohen Ansprüchen gerecht werdende und besonders auf die 3D-Technik abgestimmte Kameras zu entwickeln.

AVATAR 2 & AVATAR 3

Selbst sein Hauptprotagonist Sam Worthington hat von Anfang an für eine Triologie des visionären SciFi-Spektakels unterschrieben und freut sich mit ein paar flapsigen Bemerkungen auf eine weitere Zusammenarbeit. Und Cameron bekräftigte im Gegenzug: natürlich wird in AVATAR 2 erneut und analog zu AVATAR-AUFBRUCH NACH PANDORA der Fokus bei den Haupthandlungsträgern Jake und Neytiri liegen.
Avatar 2 – der Kinostart

Jedoch wann genau AVATAR 2 oder gar AVATAR 3 in die Kinos kommt, darüber muss vorerst noch ein bisschen spekuliert werden. Die Umsetzung wird diesmal aber eher zügiger voranschreiten, denn wie gesagt, es ist schon bei AVATAR – AUFBRUCH NACH PANDORA eine Menge Aufwand in die Erforschung der Technik geflossen, so dass die Fortsetzung als Sequel oder gar Triologie realistisch betrachtet zwei bis drei Jahre dauern dürfte.
Avatar – die blaue Gefahr

Noch eine kleine Anmerkung am Rande: AVATAR darf in China nur noch in Lichtspieltheatern mit 3D-Technik gezeigt werden. Offizielle Begründung: “die Verantworlichen machen sich Sorgen um die Sicherung der Qualität der Bilder”. Doch in China gibt es nicht allzu viele Kinos, die technisch dazu in der Lage sind. Demzufolge wird die Direktive vielmehr ideologische Gründe beinhalten und so wird die Regierung in die komfortable Lage versetzt, sich zum einen der starken Konkurrenz für die eigenen Filme zu entledigen und zum anderen keinen Vorschub der Vorstellung zu leisten, dass die Kinobesucher evtl. beim Anblick des Films “an Zwangsumsiedlungen denken” – was wiederum möglicherweise Gewalt auslösen könnte (berichtet die Hongkonger Zeitung “Apple Daily”). Mit dieser indirekten Zensur (er)schlägt das Regime praktischer Weise zwei Fliegen mit einer Film-Klappe – denn die chinesische Regierung fürchtet ja Unruhen, bekanntlich wie der Teufel das Weihwasser. Soviel dazu…!!

News vom 6.4.2010: Avatar 2 – ganz in Grün

James Cameron plant für das Sequel eine markante Änderung an seinen Hauptcharakteren, ist bei shortnews zu lesen.

In ersten Testrenderings, die heute veröffentlicht wurden, ist die außerirdische Rasse der Na´vi nicht mehr blau, sondern grün, was mit einer Infektion und den veränderten atmosphärischen Bedingungen auf einem der Pandora-Monde begründet wird, auf dem sich die Handlung von AVATAR 2 abspielen soll.

Da von Seiten der “Avatar”-Macher mit kritischen Reaktionen der Fans gerechnet wird, wurden diese Bilder ungewöhnlich früh veröffentlicht, so dass sich die Zuschauer an die düsterere Optik der Na´vi gewöhnen können.
Cameron taucht ab!

News vom 8.6.2010: Wie “Cinema” berichtet, verfällt James Camero seiner alten Leidenschaft und wird AVATAR 2 zu großen Teilen unter Wasser, in den Meeren von Pandora spielen lassen.

Regisseur James Cameron hat weitere Einzelheiten über die Handlung von AVATAR 2 enthüllt. Der Film soll nicht mehr im Regenwald, sondern in der nicht minder üppigen Unterwasserwelt des Planeten Pandora spielen.

“Wir haben für AVATAR ein breites Spektrum verschiedener Landschaftsformen geschaffen”, verrät Cameron, “das betrifft nicht nur die Welt von Pandora, sondern das gesamte Sternensystem Alpha Centauri AB. Und wir werden im Verlauf der Trilogie immer tiefer in dieses fremde Universum eindringen.”

Camerons Faszination für die Tiefen des Meeres ist nicht erst seit den Unterwasser-Dokumentationen DIE GEISTER DER TITANIC und ALIENS OF THE DEEO bekannt. Bereits 1989 realisierte er das atmosphärische Science-Fiction-Abenteuer THE ABYSS, bei dessen Dreharbeiten Hauptdarsteller Ed Harris fast ertrunken wäre.
Im Zusammenhang mit AVATAR 2 steht diese Grundhaltung allerdings im Widerspruch zu seinen bisherigen Äußerungen im Vorfeld zum Film. So engagierte sich Cameron erst kürzlich in einer großangelegten Werbekampagne für den südamerikanischen Regenwald, worin er gegen das rücksichtslose Abholzen der Regenwälder und die Vertreibung der Ureinwohner protestierte. In der Fortsetzung von AVATAR wollte Cameron dann explizit auch auf diese Thematik aufmerksam machen und die Weltöffentlichkeit medienwirksam sensibilisieren.
DVD zum Film

Der Erscheinungstermin für die DVD zum Film AVATAR 2 steht noch nicht fest.

USA 2011
Kinostart: 2012
Regie: James Cameron
Darsteller: Sam Worthington, n.k.w.A.

Studio Verleih und Bildnachweis: Twentieth Century Fox

Du bist noch kein Mitglied?

Jetzt kostenlos mitmachen!

Als registrierter Nutzer könntest du...

...Kommentare schreiben und lesen, was andere User geschrieben haben.