IRC-Galerie

WEyster22

WEyster22

verträumter Künstler ... ,,

[Kein Thema]Montag 08.10.2007 09:10 PM

Tage für Tage ergehen nun vor Augen verschwommen verdrehet uns all dies vor Glücke und einsamkeiten ... erglaubet zu wissen welche fremdheit in uns erwuk's und uns zu holen erweiß an jenen Tage an dem ich in deren dunkelheit auf keinem warten wird uns jemand abholen wird jemals jemand da sein an jenen Orte an dem ich Tage für Tage gewartet haben ...
maget es eine langweilige Zeit sein an der mir uns hoffung machten zu warten und dadurch kamen wir kaum weiter ...
Unterwegs in die fernheit ... so flohe ich in das weite hinforte mit mir .. welch
still schweigenheit scheinet es immer fern jenseits aller Ort zu geben an dem ich zu Boden wieder aufstehen kann und einen neuen Weg ergehn könnte ....
scheinet mir dennoch ....
unbekannt zu sein das Land in dem ich mein LEben verbrachte an deren Herz das mcih Liebt ist es mein Leben das davone fallend gewagt zu grunde geht ,,,
deren Tage ergehn nun forte und nun ...
lasset mich nciht gehn ...
fraget sich nur ...
welch Lied erhören wir wohl nur auf deren Wege auf den Wir nun weiter gehn wollen weiter ein trauriges schönes oder ein hübsches ohne Liebe ...?

welch einsmakeit ermaget wohL in mir sein ...

scheinet Leer bin vollkommen davon ...
zu fallen gewagt zu grunde gefallen .. nun liege ich dort am Boden schaue in die ferne in dein Herz deren Mondes um dich die Sterne die verwelkend dunkel werden ... die Engelchen die dich dort oben beschützen ... ergehn forte und auch du scheinest zu gehn ...

... nun denn Lebetwohle ....

schlafet in jenen Nacht zufreiden und schaue nciht zu mir in die tiefe ....

seie... an jenen Ort nciht zu stelle ... und sehet cniht zu mir nur ich immer wieder zu dir ... JEyLA ....

gez.T-KingdomWEyster

Du bist noch kein Mitglied?

Jetzt kostenlos mitmachen!

Als registrierter Nutzer könntest du...

...Kommentare schreiben und lesen, was andere User geschrieben haben.