IRC-Galerie

Neueste Blogeinträge

Übersicht: Blog Einträge

« Neuerer Eintrag - Älterer Eintrag »

Träumen c NephyMontag 24.07.2006 04:58 PM

Aufwachen, endlich Einschlafen.

Wandeln über zeitlose abgründe, nur die alles zerfressenden Maden zwischen den Zehen empor klettern sehen, die vom und bis zum Nullpunkt Wegbegleiter vorgaukeln.
Mit beiden Armen versuchen zu fliegen, nur die Klauen der Ordnung sich in den Hals fleischen spüren, deren Gewicht am aufsteigen hindert.
Ein kitzeln, ein schaler Wind kräuselt durch mein Haar, es trägt besinnenden, fast melancholische Wirkung mit sich.
Mein Geist, der bereits wieder aus seinem geistigen Nullpunkt geschüttelt wurde und sein Schutzgefäß mit den eingemeißelten, kalten Augen zu den Dimensions-vorsprüngen neigte, empfand den farbigen Ton den der Abgrund des nichtseins zierte als vollkommenes Nichts, denn das Nichts in seiner vollkommenen Perfektion, so deucht es mir findet sich im Einklang mit dem Nichtsein, das wiederum selbiges auf sich zu projizieren gedenkt, indem der tobende Hunger nach Existenz es zur berechtigen seiner Nichtexistenz kürt.
So lächelnd ich auch flog, ich auch versank, so trog der Schein, denn die Fratze war mehr einer gleichgültigen, sich auf einem Tongefäss widerspiegelnder Erkenntnis gleich, die somit dem Nichtsein das Wagnis auf sich nehmen lies und von dem dimensionalen Endpunkt aus seinem selbst errichteten Versteck kroch.
Zwischen alten, fast schon rot-rostig. Schimmernden, von Unmut und Vegetation zersetzten Mauern spie ich hervor.
Zwischen alten, fast schon rot-rostig. Schimmernden, von Unmut und Vegetation zersetzten Mauern spie nichts hervor.

Du bist noch kein Mitglied?

Jetzt kostenlos mitmachen!

Als registrierter Nutzer könntest du...

...Kommentare schreiben und lesen, was andere User geschrieben haben.