IRC-Galerie

Wölfe beißen zu festMontag 22.02.2010 08:35 PM

Geschrieben für blogundweiss.de


Der FC Schalke 04 schlich am Sonntag Abend nach langer Zeit mal wieder ohne Punkte und somit als Verlierer vom Platz. Dabei war die Niederlage gegen den VfL Wolfsburg nicht gerade unverdient.

Schon zu Beginn der Partie erspielten sich die Wölfe Feldvorteile und zahlreiche gute Tormöglichkeiten. Nur die Querlatte, eine Fehlentscheidung des Schiedsrichtergespanns und ein überragender Manuel Neuer hielten die Wölfe von der verdienten Führung ab.

Schalke antwortete auf die Angriffe des amtierenden Meisters, wie sie es schon die ganze Saison tun: Sie erspielten sich eine gute Torchance (vorzugsweise eine Standardsituation) und Kuranyi macht das Dingen. So auch in der 30. Minute. Eckballflanke Rakitic, Kopfball Kuranyi, Tor. Extraklasse dabei der Kopfball von Kuranyi.

Doch wie schon vor ein paar Tagen beschrieben, reichen knappe Vorsprünge gegen Kaliber wie den VfL Wolfsburg nicht mehr aus. Vor allem nicht, wenn der Gegner einen Sturm besitzt, der die Marke „Extra-Klasse“ verdient. Dass es der VfL nicht nur reihenweise Chancen erspielen kann, sondern diese dann auch zu nutzen weiß, bewiesen die Wölfe ab der 70. Minute. Nach schlechtem Stellungsspiel der Abehrreihe und dem einzigen und leider entscheidenden Fehler von Manuel Neuer, traf Grafite zum Ausgleich. Schade, denn bis dahin hat Neuer Weltklasse gehalten. Minuten später kam Wolfsburg wieder über die anfällige rechte Abwehrseite der Blauen und erneut war es Grafite, der ganz in Torjägermanier aus vollem Lauf traf.

Magath hat für den gesperrten Rafinha überraschender Weise den Chinesen Hao Junmin auf die freie Stelle auf der rechten Abwehrseite gesetzt. Dass dieser vor allem Defensiv noch nicht in der Bundesliga angekommen war, hatten die Wolfsburger sehr schnell erkannt. Beide Tore, sowie die meisten weiteren Chancen wurden über seine Seite initiiert. Nicht nur hinten fehlte Rafinha. Auch in der Offensive blieb die rechte Seite meist harmlos. Dass das Duo Rafinha/Farfan für das Derby am Freitag (voraussichtlich) wieder spielt, stimmt mich zuversichtlich.

Die Mannschaft muss nun Moral beweisen und die verlorenen Punkte möglichst schon am Freitag gegen den Ruhrrivalen einfahren. Ich kann es kaum erwarten. Freitag wird’s durch den Sieg der Borussen ein richtig heißes Derby.

Du bist noch kein Mitglied?

Jetzt kostenlos mitmachen!

Als registrierter Nutzer könntest du...

...Kommentare schreiben und lesen, was andere User geschrieben haben.