IRC-Galerie

Wofür ich Sport mache?Montag 23.05.2011 10:59 PM

Ich mache nicht in erster Linie Sport, um Spaß zu haben.
Nicht, um Spiele ohne Sieg zu spielen.
Nicht, um soziale Kontakte zu knüpfen.
Nein, das ist kein Sport, das ist Freizeit.

Ich mache Sport,
um erschöpft zu sein, kaputt.
Ich mache Sport,
um das Gefühl zu genießen, damit fertig zu sein.

Ich mache Sport, um das Gefühl vor dem Start zu hassen.
Ich mache Sport, um an meine Grenzen zu gehen.
Um meine Arme und Beine und meinen Rücken reißen zu fühlen.
Ich mache Sport, um mehr zu geben, als ich kann.

Ich mache Sport, um zu kämpfen.
Darum geht es. Darum geht es im Sport.

Nicht in erster Linie gegen die anderen.
Es ist ein Kampf gegen dich selbst.
Es ist ein Kampf gegen deine Schmerzen, deinen inneren Schweinehund.
Ein Kampf gegen die Schokoladenabteilung im Supermarkt und die Frittenbude an der Strecke.
Ein Kampf gegen die Faulheit.

Ein Kampf im Alltag.
Es ist ein Kampf gegen dich selbst.
Diesen Kampf kannst du immer gewinnen.

Du bist noch kein Mitglied?

Jetzt kostenlos mitmachen!

Als registrierter Nutzer könntest du...

...Kommentare schreiben und lesen, was andere User geschrieben haben.