IRC-Galerie

Tetraden

Tetraden

www.zottenklap.de.vu

Wolle 'mer se reinlasse?Samstag 11.11.2006 06:47 PM

Nö!
Für den Deutschen wird das Leben erst richtig schön, wenn es im Verein betrieben wird.
Nur die Angst vor miesem Abschneiden im offenkundigen Schniepelvergleich, hält ihn davon ab auch den ehelichen Akt in einer Horde lustiger Kameraden abzuziehen. Nur beim Witz ist es dem Deuschen gelungen der Spontanität ein für alle mal das Wasser abzugraben und die Witzleiche endgültig zu beerdigen.

Karneval ist der Name des Sarges und an drei Tagen im Jahr wird er durch die Gemeinden getragen.

Vornehmlich in den Regionen Deutschlands, die sich dadurch auszeichnen, dass ihre Bevölkerung an der Entwicklung der Schriftsprache nicht teil genommen hat, wird die Lustigkeit im Stahlkorset vorgeführt. Auf sogenannten "Prunksitzungen" öden senile Blödiane mit Witzen, die schon Ötzi in der Steinzeitlichen Bäckerblume langweilten, einen Haufen noch größerer Volltrottel an die dafür auch noch Geld bezahlen. Haufen pubertierender Mädchen, in fantasie Reichswehruniformen mit Einblick im Schritt, geilen sabbernde Lokalgrößen in der ersten Reihe auf und debile Barden reimen sich zur Gitarre den Wolf bis den aufgedonnerten Trullas im Parkett das geplatzte Mieder um die Ohren fliegt.

Wem das noch nicht reicht, an wiederwärtigem Ekelfrohsinn, der kann sich noch den Jeckenumzügen durch die Innenstädte stellen. Ein Lindwurm, aus durchgeknallten Obi Märkten, ringelt sich durch die Straßen. Auf den Wagen steht dralles Weiberfleisch und verlebte Kommunalpolitikerfresse. Genannt Alfons der viertel vor zwölfte und Vagina die dritte. Es folgt ein Tross aus quäkenden Schalmeien und paramilitärischen Idioten die mit Plastikgewehren in der Gegend rum fuchteln. Wenn sie Holz vor der Hütte haben heißen sie Gonzbachlerchen, mit Pferd unterm Arsch Meinzer Kleppergard.

Das könnte ja alles ganz lustig sein, wenn es nicht in der humorlosen Akrebie einer KFZ Hauptuntersuchung beim TÜV ablaufen würde. Damit trotz aller Vorkehrungen auch kein Spaß aufkommt gibt es zusätzlich zu den Wagen, mit den bekloppten Pseudomonarchen, auch solche in denen angebliche Witze in Pappmaschee eingefrohren sind. Da nagelt ein fünf Meter großer Helmut Kohl ein riesiges Schwein mit der Aufschrift "Stabile Leitwährung" und am Wagenrand steht in mannshohen Lettern "Ja dem Kohl, dem Kohl, dem is nich wohl. Ei gucke da die Wutz is hohl!" Selbiger Witz wurde vom Team des Blau-Weiß Hückeswagen in drei Monaten erarbeitet, dann einstimmig vom Vorstand verabschiedet und und in 1200 Arbeitsstunden in einen Wagen umgesetzt.
Bravo, alle Achtung Blau-Weiß Hückeswagen!

Wer meint diese Form von grausamer Witzigkeit ließe sich noch steigern dem seien die Karnevalsumzüge in Oldenburg, Vechta oder Hannover empfohlen. In Köln oder Düsseldorf sind die Menschen von der eigenen Dämlichkeit jedenfalls so gefangen genommen, dass sie nichts mehr merken. Bei den erbärmlichen Veranstaltungen in Norddeutschland ahnt hingegen jeder Dorftrottel, dass das was hier abgezogen wird, nicht im Entferntesten an Lustigkeit grenzt und nur dem wachen Auge des Gesetzes ist es zu verdanken, dass sich die Zuschauer nicht auf der Stelle, vor tiefer Verzweiflung, an einen Laternenmast knüpfen.

Helau und Alaaf!

Du bist noch kein Mitglied?

Jetzt kostenlos mitmachen!

Als registrierter Nutzer könntest du...

...Kommentare schreiben und lesen, was andere User geschrieben haben.