IRC-Galerie

Tetraden

Tetraden

www.zottenklap.de.vu

GefühlskörperDonnerstag 17.05.2007 02:43 AM

Null uhr Fünfzig, eigendlich wünscht ich
mein leben sei künftig nicht mehr so vernünftig,
ich nicht mehr so pünktlich,
meine Umwelt nicht mehr so künstlich.
Mein Rücken krümmt sich.
Meine Nase rümpf ich stündlich.
Die Gelegenheit ist günstig.
Wenn ich was mache, dann mach ich das gründlich.

Jetzt verkünde ich endlich:
Ich bin so männlich und sündige ständig.
Selbstverständlich sehr menschlich,
aber du kennst mich noch längst nicht.
Mich stört etwasd as gespenstisch fremd ist.
Du denkst ich wär ängstlich
aber irgendwas grundsätzlich begrenzt mich.

Und jetzt muss das Gefühl auf seine Kosten kommen, der Mensch wird ja sonst zum Berufstier.

Oh mein Gott wie mich das ankotzt,
wenn mich jede anglotzt.
Sie gucken wie Nutten in Bankok
es ist das Geld was sie anlockt.
Was mich dann schockt:
sie tun's so wenn ich in der Bank hock
oder beim Cumshot.
Null uhr Zwanzig, als das Gewissen anklopft
und sagt bankrott.

Mein Leben ist hektisch.
Ich treff mich ständig geschäftlich.
Ich überschätz mich weil tatsächlich
nur Sex mich ins Bett kriegt.
Entsetzlich, irgendwas stresst mich,
das in meinem Kopf festsitzt,
mächtig wie das Gesetz ist
und meist dummes Geschwätz ist.

Du bist noch kein Mitglied?

Jetzt kostenlos mitmachen!

Als registrierter Nutzer könntest du...

...Kommentare schreiben und lesen, was andere User geschrieben haben.