IRC-Galerie

So-Dale

So-Dale

- denn Metal macht sexy // Grml.

Neueste Blogeinträge

Übersicht: Blog Einträge

28.Mittwoch 10.03.2010 11:53 AM

Nachdem wir jetzt bei uns auf der Arbeit eine neue CD in der Anlage haben, die den ganzen Tag läuft, habe ich im Moment das starke Verlangen, mich über ein besonderes Phänomen auszulassen: Deutschland sucht den Superstar, auch bekannt als (was für eine schneidige Abkürzung): DSDS. Die kann sich selbst der hinterletzte Vollidiot merken, sind ja immerhin nur zwei verschiedene Buchstaben, die einfach gestottert werden müssen. Das ist jedoch nicht, worauf ich hinaus will.
Besagte CD beinhaltet einige Songs, die vor scheinbar endlos langer Zeit einmal besonders angesagt gewesen sein müssen (Best Of 2003? Wer weiß...) und darunter befindet sich auch der Song "We have a dream". Manch einer wird sich vielleicht erinnern, das war die erste zaghafte Methode der angehenden Superstars bereits aus dem Fünkchen Bekanntheit, das sie zu der frühen Zeit vielleicht erreicht haben mögen, schon ein wenig Profit zu ziehen. Wobei ich persönlich es für fraglich halte, ob auch nur ein Cent des Geldes für die Billigschnulzproduktion bei unseren Gesangsäffchen eingegangen ist, oder der Herr, der schon in grauer Vorzeit modernes Reden beherrschte, sich erstmal das Gröbste davon rausgesammelt hat.
Beim Hören dieses Songs jedenfalls ist mir folgendes klar geworden: Wie kann man aus so einer Scheiße Geld ziehen? Wir stellen ein paar tausend Möchtegern-Musiker vor eine Jury, welche dann eine Handvoll charismatischer Schönlinge rauspickt (und den ein oder anderen Verrückten, der für die Lacher hinter den Kulissen sorgt) und den Rest mit wüsten Behauptungen und Beschimpfungen in's Nirvana der Lächerlichkeit katapultiert. Der Rest kämpft sich dann in überflüssigen Mottoshows voran, in denen jeder zeigt, wie toll er doch jemand anders sein kann, bis am Ende dann der sogenannte Superstar übrig bleibt. Ein Superstar, der seinen ersten und einzigen Song in der Glanzzeit drei Wochen in den Deutschen Charts halten kann und an den man sich dann vielleicht irgendwann mal vage mit den Worten "Da war doch mal was..." erinnert.
Oder wie war das mit Alexander Klaws, dem allerersten Superstar, der aus dem ultimativen "Wow, das ist ja was total Neues, was es in Deutschland noch nie gab!"-Hype hervorgegangen ist? Er hat einen Song gesungen, den man Mama und Oma zum Geburtstag schenken konnte, aber nicht weil er gut war, sondern weil "... der Junge ja so schnuckelig ist" und die Verwandte auch sicherlich gerne auf das Angebot "Take me tonight" eingegangen wäre. Und was war danach? Er ist irgendwo in's Niemandsland abgerutscht und tummelt sich höchstens noch als Z-Promi in Fernsehshows, in denen er sich an seine Kindheit erinnern und die glorreichen alten Zeiten wiederauferstehen lassen darf, bevor er wieder in der Versenkung verschwindet. Aber immerhin hatte er ja diesen einen Song, durch den er sicherlich eben wegen Mama und Oma und Millionen anderer, die genauso denken, ein hübsches Sümmchen Geld eingesackt hat. Und das dank Onkel Dieter, mit dem er ja zum Glück kooperiert hat.
Was geschieht, wenn man das nicht tut, sieht man sicherlich am Besten am Beispiel des Superstars (wie war noch gleich ihr Name?) Elli oder so, irgendso ein Balg aus der zweiten Staffel (schlimm genug, dass ich das vielleicht noch soweit verfolgen kann). Die dachte, sie könne auf eigenen Beinen stehen und schon ein paar Wochen, nachdem sie der ultimative neue deutsche Superstar, den die Welt noch nicht gesehen hat geworden ist, war sie wieder weg vom Fenster. Oder kann sich noch irgendjemand an einen ihrer Songs erinnern? Hätte mich auch stark gewundert.
Was mich am meisten erschüttert ist die Tatsache, dass im Moment die siebte (!) Staffel gedreht wird. Wo sind bitteschön die ganzen Superstars geblieben? Ich dachte bislang eigentlich immer, ich wäre nicht so weltfremd, dass mir die alle entgangen wären. Einzig hängengeblieben sind noch Tobias Regner (und das auch nur, weil er mal ein etwas "härteres" Superstarbild abgab) und Mark Medlock (bei dem ich ohne Wikipedia nicht einmal gewusste hätte, wie ich ihn schreiben sollte), aber nur aus dem Grund, weil mir eine Zeit lang einige Leute ausgiebig davon erzählen mussten. Das ergibt vier von sieben Superstars, bleibt gemäß Adam Riese eine Differenz von drei Superstars, die einfach an mir vorbeigegangen sind. Großartiges Ergebnis für einen Superstar, nicht wahr? So stell ich mir nicht einmal einen Star vor, nicht mal ein One-Hit-Wonder. Die hört man schließlich auch nach Jahren immer nochmal, auch wenn's der selbe Song ist. Aber von den langgesuchten Superstars bleibt rein gar nichts übrig. Das ist wirklich großartiger Erfolg.
Und an was erinnert man sich sonst noch? An die Idioten der Serie. Wobei ich mich auch nur an zwei erinnern kann, beide nach dem Ausscheiden weitere gescheiterte Existenzen auf Z-Promi-Niveau. Zum einen wäre da Daniel Küblböck, der seine Bekanntheit vor allem einer glorreichen Zusammenkunft mit einem Gurkenlaster zu verdanken hat und in letzter Zeit mit erstaunlich gewachsener Muskelmasse in oben genannten "ich erinnere mich an alte Zeiten"-Sendungen auftritt. Zum anderen Lorenzo, der mich persönlich einfach dadurch schockierte, dass er seit Neuestem als aufgetakelte und sogenannte transsexuelle Entertainerin Lorielle durch die Gegend turnt. Prost Mahlzeit.
Trotz alledem finden sich seltsamerweise immernoch genug Abenteuerlustige, die sich selbst vor den fürchterlichsten Tritten der mutmaßlich sadistischen Jury nicht fürchten und jedes Jahr auf's Neue in die Sendung reinbratzen, um zumindest im DSDS-TV-Magazin irgendwo in der Kategorie "Die beklopptesten Kandidaten" aufzutauchen. Was für eine Ehre! Manche Leute greifen auch nach jedem noch so kleinem Strohhalm, um irgendwie von ein paar Leuten angegafft zu werden. Dabei würde es reichen, sich in einem Peniskostüm in die Innenstadt zu stellen, meint ihr nicht?
Bevor ich jetzt auch noch damit anfange, mich über diese Soap-Musiker (wie Jeanette und Yvonne Catterfeld, sowie der Quoten-Kerl Oli P.), die einfach irgendwann ihr musikalisches Können entdeckt zu haben scheinen und das mit ganz Deutschland teilen wollten, was ihnen mehr schlecht als recht gelingt ("Oh ich bin so süß... FUUUUCKING ON HEAVENS FLOOOOR" *räusper*), geh ich jetzt lieber in's Bett. Ich hab mich hiermit eh viel zu lange aufgehalten. Abartige Sachen. (Mann, die haben jetzt natürlich auch beide gleichzeitig wieder ein neues Album rausgebracht.)
Gute Nacht.

[Warum wurde das heute Nacht nicht veröffentlicht? -.-"]

Du bist noch kein Mitglied?

Jetzt kostenlos mitmachen!

Als registrierter Nutzer könntest du...

...Kommentare schreiben und lesen, was andere User geschrieben haben.