IRC-Galerie

SmakMc

SmakMc

http://www.youtube.com/watch?v=I1Llr0xyOWU&feature=related
So wollte mal als 1. kla stellen hip hop ist keine musikrichtung. warum? werde ich euch erklären passt auf

Hip hop ist in den sozail schwachen viertel in new york enstanden
Zu erst gab es nur Grafitti , so haben die leute ihre umgebung schöner gemacht mehr farben weil bei ihnen damals alles nur grau war
aus graffiti entwickelte dich breakdance djn und somit auch RAP

Damals hat man gerapt um die leute bzw die politiker darauf aufmerksam zu machen in was für einen sozialen umfeld die leute leben
dochj mit der zeit hat man sich auch gegenseitig gebattlet um konflikte zu lösen oda halt einfach nur zum spaß
den gegner fertig zu machen mit wortwitzen ihn bloß zu stellen und doch dabei friedlich zu bleiben
Schade nur das viele rapper es falsch sehen und das ganze system kaputt machen in die erz wie sie anderen ihre mütter ficken und so ein scheiß sowas wirft auf die musikrichtung die soviel geschichte und tartion hat ein schlechtes licht

Ich hab diesen Blogeintrag geschrieben um leuten kla zu machen das ich keine weite klamotten trage oda mit anders ausdrücke als andere um cool zu sein sondern im mein lebenstyl zu verdeutlichen und natürlich aus reiner provokation

Ihr müsst es kappieren "RAP IST KUNST" rund hip hop ist keine musik sondern eine lebenseinstellung und so lebe ich und es ist mir egal ob ich mit der mode gehe oda nicht ich bleibe mein lebensstyle troy und werde es auch bleiben

(es ist net die ganze hip hop geschicte ich hab nur eben kurz alles zusammen gefasst damit ihr wisst wat ich meine )

ps: ich sag euch mal wat wat mir keiner glauben wird aba es ist echt so Rap ist sogesagt die weiterentwickling von JazZ und jetzt hört euch mal jazz an xd
also wer sein mp3 player auf rap einstellen will es aba keine funktion dafür giebt nimmt einfach jazz das klingt am ähnlichsten ^^

eben ein deutsches beispiel für das was rap bedeutet

Samy Deluxe - SOS



Was wekipedia zum battle-rap sagt^^

Battle-Rap (von englisch battle: Kampf) ist eine Form des Rap, bei der das Dissen eines fiktiven oder realen Gegners und die übertrieben positive Darstellung der eigenen Person im Mittelpunkt steht.

Der Battle-Rapper versucht den Gegner mit möglichst fantasievollen und in technisch möglichst ausgefeiltem Sprechgesang vorgebrachten Beleidigungen in Form von Reimen anzugreifen. Die Diss-Attacken beziehen sich dabei häufig auf die angeblich oder tatsächlich fehlenden Rapfähigkeiten (skills) des Kontrahenten, seine Integrität und Glaubwürdigkeit innerhalb der Szene (realness, credibility) und sind oft sexuell konnotiert. Gewaltmetaphern und Selbstüberhöhung (Angeberei) – oft bezogen auf die eigene sexuelle oder auch finanzielle Potenz sowie über demonstrativen Konsum – sind ebenfalls typische Elemente des Stils.

Der Battle-Rap ist eng mit dem Grundgedanken der Hip-Hop-Kultur verbunden, die durch das agonale Prinzip des Wettkampfs bestimmt ist. Im Battle wird in gewaltfreier Weise symbolisches Kapital und standing der Protagonisten innerhalb der Szene verhandelt. Battle-Rap ist eine der Urformen der Rapmusik.

Dem Boxsport vergleichbar gibt es auch im Battle-Rap Regeln: So sind rassistische Äußerungen gegenüber dem Gegner oder Schmähungen seiner nahen Verwandten meist nicht zulässig. Dabei ist „Spiel über die Bande“, um genannte Einschränkungen zu umgehen, ebenfalls nicht gern gesehen.

MCs und Rapformationen, die für ihre Battle-Skills bekannt sind/waren und auf diesem Gebiet Maßstäbe gesetzt haben, sind beispielsweise Lord Finesse , Percee P , Souls of Mischief , Wu-Tang Clan, The Notorious B.I.G., 2Pac, Rakim, Big L, Big Daddy Kane, Eminem, Nas, Jay-Z, in Deutschland Tone , Westberlin Maskulin (Taktloss und Kool Savas), Sido, M.O.R., Kollegah, Favorite, Eko Fresh, Prinz Pi (noch als Prinz Porno), Sha-Karl, Huss & Hodn und Samy Deluxe.

Einem Mainstream-Kinopublikum wurde Battle-Rap durch den Film 8 Mile (2002) nahegebracht, in dem Eminem einen Rapper spielt, der sich in der zentralen Szene bei einem solchen Wettbewerb gegen seinen Kontrahenten durchsetzt. Eine Parodie auf diese Battle-Rap-Szene findet sich in dem Film Scary Movie 3.

Vergleichbar mit dieser lyrischen Form ist in der arabischen Literatur die zur Schmährede anderer Stämme bestimmte Kasside.

Du bist noch kein Mitglied?

Jetzt kostenlos mitmachen!

Als registrierter Nutzer könntest du...

...Kommentare schreiben und lesen, was andere User geschrieben haben.