IRC-Galerie

Neueste Blogeinträge

Übersicht: Blog Einträge

« Neuerer Eintrag - Älterer Eintrag »

ErinnerungFreitag 24.11.2006 02:18 AM

Dieser Text wurde letzten Samstag geschrieben, nur noch nicht hochgeladen. Er lässt den vorherigen Freitag revue passiern:
Ich hab lange darauf gewartet. Endlich war mal wieder was, Party. Die ganze Woche habe ich nur auf diesen Tag hin vegetiert. Nach der Schule legte ich mich erstmal in mein Bett um die Zeit schneller vorbei streifen zu lassen schlief ich also ein. 18Uhr wurde ich dann endlich durch einen Anruf geweckt. Es wurde mir das Angebot unterbreitet doch eine Flasche Jack Daniels zu kaufen und diese dann bei mir zu trinken. Also nicht die ganze Flasche, aber zu mindest soviel um mein unwissenheit über den Ort des Events wegzuspülen und mein nun vorhandenes Selbstvertrauen mir einredete, dass ich wüsste wo ich hin müsse. Gesagt getan. 18¤ für so ne mistige Flasche Whiskey, naja gut. Wir haben gut viel weg bekommen, eigentlich war ich nun auch nicht mehr so in der Lage eine Party aufzusuchen. Aber hey mit dem Gefühl was verpasst zu haben könnt ich nicht Leben. Also schleppe ich meine, wahrscheinlich wie eine Schnappsleiche riechenden Körper aus der Wohnungstür. Uff... frische Luft. Die Folgen dieses Sauserstoffschubs hätte ich mir anders vorgestellt. Ich fühlte mich aufeinmal wieder wie nüchtern. Also gleich wieder die Flasche zu Mund geführt. Ich schäme mich bis heute Whiskey aus einer Flasche getrunken zu haben. Aber sowas kann man unter "Jugendsünden" verbuchen, zumindest versuche ich mir das einzureden. Zurück zur Geschichte. Also soweit ich weiß, haben wir es recht unbeschadet zur Haltestelle geschafft. Ab in die Bahn. Wie erwartet dort noch andere Kumpanen getroffen die ebenfalls auf diese "Party" wollten. Um die Bahnfahrt zu überbrücken setzte ich wieder die Flasche an. Schwupps war ich da. Naja zumindest an der Zielhaltestelle. Zu meinem Glück wurde ich der Leitung zu der Location entmächtigt. Also fanden wir doch unser Ziele. Wobei ich mir dort angekommen ein "Tzzz...das hättsch och gefunden" nicht verkneifen konnte. Ich gehen davon aus, dass es ehh keiner gehört hat, da ich zu sehr genuschelt habe. Das erklärt auch die fehlende Ressonanz auf meinen verbalen Ausfluss. Also endlich da. Ich dachte schon ich wär scheiße halb zehn auf ner Party aufzutauchen, aber es war wirklich schon relativ voll, soweit mir mein methanol verseuchtes Gehirn keinen Streich gespielt hat. Sobald ich mich dann nach einer 30minütigen Begrüßungsaktion in diesem verwinkelten Gemeuer zu recht gefunden hatte, war mein nächstest Ziel die Bar. Mit Händen und Füßen probierte ich nun der netten Barfrau klar zu machen ob sie denn meinen Whiskey bitte für mich aufbewaren könnte. Ich weiß nicht wie, aber sie hat es verstanden. Also Tausch vollzogen, Whiskey hin und Bier+ Wodka in die Hand. Da der Club nun erkundet schien, machte ich mich auf Beutefang. Naja mehr oder weniger. Das Opfer der Begierde war gefunden. Normalerweiße ist es so, dass mich diese Person überhaupt nicht anspricht aber mit geschätzen 2Promille und diesem echt tief ausgeschnitten Top, war die Traumfrau perfekt. Nach nun 3 weitern runden Bier-Wodka-Gemisches der sich nun in meinem Magen befand, sah ich ein, dass es nun wirklich zwecklos erschien, das andere Geschlecht in irgendeiner Art und Weiße für mcih zu gewinnen. Gut also fand ich trost im Alkohol der mir soweit auch noch den ganzen Abend treu blieb. Der einzige Lichtblick an diesem Abend war, dass ich einen alten Freund wieder sah und mit diesem auch noch den Rest des verkackten Abends zu meistern. Nach standartmässigen Auseinandersetzungen vor der Tür machte ich mich nun auf den Weg zu Mc'ens. ICh dachte nicht, dass ich es bis zu meinem Ziel schaffe, doch schwor mir es soweit zu versuchen wie meine Beine es schaffen würden. Auch zu meiner Überraschnung schaffte ich es. Nach dem ich mir eine Menü, an dessen zusammensetzung ich mich nciht mehr erinnern kann hintergeschlungen habe, machte ich mich wieder auf dem Weg zu diesem Elend. Ja, nur als ich ankam war aufbruchsstimmung ausgebrochen. Also vesuchte ich noch schnell meine Whiskey zu sichern und schloss mich mehr oder wenigeer der MAsse an. Weiters beruht jetzt auf Erzählung:
Nach dem ich den Club verlassen habe, soll ich ersteinmal den größten teil der Masse angeschrien haben, weil sie angeblich nicht auf mich gewartet hätten. Naja wie auch immer. nun soll ich auf eigene Faust vorgstürmt sein. Auf den Nightliner soll ich auch geschissen haben und soll nun gelaufen sein. Rein von meiner einschätzung her, wäre ich garnicht in der Lage gewesen, diese physische Strapaze auf mich zu nehmen. Doch nun setzt mein Gedächtnis wieder ein. Ich fand mich also an einer nahegelegenen Tankstelle in der Nähe meiner Wohung wieder. Als ich mir eine Zigarette anzünden wollte war mir auch klar warum ich dort war. Also rinn in die Tanke. Fehlschlag, nach 21Uhr is hier ja Nachtschalter. Hätte mir auch einfallen können bevor ich mir fast die Nase an er elektrischen Glastür der Tankstelle gebrochen hab. Ich stütze mich also auf die hervorragende Zureiche des Nachtschlaters und bestellte die gewünschte MArke, und dies mit einem Charme. Dieser verdammte Alkohol, sogar die Tankstellen Tussi machte mich an. Total in gedanken muss ich dann irgendwie mein Gleichgewicht verloren haben, zumindest rutschte ich weg. Total perplex, wie das nun passiert sein konnte, zog ich mich wieder hoch. Natürlich hat die Tankstellentussi das alles mitbekommen und lachte mich tierisch aus. Der Charme des vorgesprächs war also damit auch verflogen. Nach innerlichen Debatten ob ich wohl jemals wieder ne Freundein habe verleif mein Blick sich auf meine Uhr. 4Uhr. Ich entschied meinen Rausch doch lieber zu hause auszunüchtern. Immernoch in Gedanken über meine Existenz und meine verlorene Stellung als Alphatier in unsere Gesellschaft ( zumindest in meiner), verschluckte ich mich an meinem Zigarettenrauch. Kleiner Huster ,große Wirkung. Unweigerlich führte dieses Verschlucken zum Würgereiz dieser wiederum zum Ergebnis. Naja, zumindest wusste ich jetzt, was ich mir bei Mc'ens gekauft habe. Nun geschah alles eigentlich nur noch automatisch. Irgendwie schaffte ich es in mein Bett, schmiss noch schnell 2 Pfefferminzpastillen ein und schließ wohl verdient ein. UND AUF DIESEN FREITAG HAB ICH 2 WOCHEN GEWARTET?! Na Danke.

Du bist noch kein Mitglied?

Jetzt kostenlos mitmachen!

Als registrierter Nutzer könntest du...

...Kommentare schreiben und lesen, was andere User geschrieben haben.