IRC-Galerie

RonPossible

RonPossible

日本学権教室、愛してる。

Verdammtes JahrFreitag 01.01.2010 02:51 PM

Wie ich gelitten habe in diesem Jahr.. Leid, Trauer und Tod war mein beständiger Begleiter.

Der Vorsatz des Jahres 2008 zum Jahr 2009 war, dass ich über meine alte Beziehung endlich hinweg komme. Es hat nie geklappt und mich auch das gesamte Jahr 2009 begleitet. Ständig ein Gefühl der Trauer und der Schuld in sich zu haben ist sehr schrecklich..
Eine weitere Sache im Jahr 2009 war meine Operation. In diesem Krankenhaus habe ich einige der grausamsten Tage meines Lebens verbracht. Die Ärzte waren unfähig, eine saubere Operation durchzuführen. Ein zweiter Eingriff musste gemacht werden, dieser jedoch erst als ich von den Folgen des ersten Eingriffes nahezu im Koma lag. Es war schrecklich so schwach und hilflos zu sein. Man will mitteilen, aber man kann nicht, man ist zu schwach zum sprechen, zum Gestikulieren. Man kann nur da liegen, leiden und Schmerzen haben. Und: Hoffen. Hoffen auf ein Ende der Schmerzen, und hoffen auf eine bessere Zukunft. Die Folgetage der Operation (mit einem Blutschlauch im Bauch, der sich ins Fleisch bohrt) waren ebenfalls sehr hart. Die dritte Sache dieses Jahres mag für manche auch banal klingen: Kaum 2 Stunden aus dem Krankenhaus in die Freiheit entlassen, stellt sich heraus dass mein Meerschweinchen sehr krank ist. Beim Tierarzt wurde sie unter Narkose behandelt. Diese wurde allerdings fatalerweise überdosiert. Drei lange Tage und Nächte kämpfte ich um das Leben meines Lieblings, doch alles vergebens. In der Nacht des dritten Tages starb sie bei mir "im Arm".

Ich habe den Glauben an das gesamte Arztwesen nach diesen Ereignissen verloren. Eine Errungenschaft des Jahres 2009.

Auch der Mut zu Beziehungen und der Glaube an wahre Liebe sind durch das Jahr 2009 sehr eingeschränkt worden.

Ein Lichtblick war meine letzte Partnerschaft, die in 2009 begann und in 2009 endete (kurz vor Neujahr). Der Lichtblick war jedoch ein Trugschluss.

Die Fähigkeit, neuen Menschen zu vertrauen und mich ihnen gegenüber zu öffnen, habe ich durch das Jahr 2009 abgelegt.
Mein Herz wurde in allen Gefühlslagen auf die Probe gestellt.
Ich habe viel Leid erfahren, viele neue Menschen im Kurssystem kennengelernt, bisher scheint mir niemand davon interessiert an einer Freundschaft mit mir, die über die Schule hinaus geht.

Im Jahr 2009 ist mein Selbstvertrauen gesunken.




Wird 2010 besser? Kann ich diese Misstände wieder ausbauen?

Mein Vorsatz für das neue Jahr: Ein besseres Jahr haben. Schlicht und ergreifend. Mehr nicht.

Das einzige, was mir im Moment Freude macht, ist das Singen. Damit habe ich auch das neue Jahr begonnen. Vielleicht ist das ein Zeichen, mein Hobby weiter zu verfolgen.

Das neue Jahr habe ich das erste Mal ohne Familie gefeiert.
Ich sage aber gerne, dass es echt klasse war. Unerwartet unterhaltsam und lustig und fröhlich.
Hat mir wirklich sehr viel Spaß gemacht.
Vielleicht sind ja die Leute, mit denen ich da gefeiert habe "wirkliche Freunde" ? Vielleicht auch für's Leben? Wer weiß... ich kann nur hoffen.

Ich werde 2009 nicht vermissen.

Du bist noch kein Mitglied?

Jetzt kostenlos mitmachen!

Als registrierter Nutzer könntest du...

...Kommentare schreiben und lesen, was andere User geschrieben haben.