IRC-Galerie

Monky

Monky

She hands me her cell phone, says it's my dad; Man, this ain't my dad! This is a cell phone!
« Neuerer Eintrag -
Wie ich doch diesen öffentlichen, nicht-recherchierten Schmalspurjournalismus liebe. So habe doch der Amokläufer von Norwegen World of Warcraft gespielt, welches in diesem Zusammenhang auf so ziemlich allen Nachrichtenportalen im Netz und im Fernsehen als Ego-Shooter, Killerspiel und sogar Kriegssimulation betitelt wird. Ich möchte hier garnicht auf das unmenschliche Attentat eingehen, oder darauf ob ein Killerspiel wirklich einfluss auf sowas haben kann oder nicht. Das einzige was mich stört ist, da auf solchen öffentlichen Platformen, auf welchen sich der normale Bürger informiert, schlicht und ergreifend falsche Tatsachen dargestellt werden. Als allererstes ist WoW ,und das ist unbestreitlich, kein Ego-Shooter, desweiteren, darüber kann sich natürlich jeder selbst ein Bild machen, empfinde ich persöhnlich ein Spiel, in dem man zwar mit Schwertern und Äxte, aber auch mit Magie Drachen, Goblins und Riesenspinnen tötet nicht als Kriegsspiel im dargestellten Sinne, geschweige denn als Kriegssimulation. Ich finde, es ist unfair, einfach etwas öffentlich zu behaupten, sodass Menschen die sich nicht damit auskennen ein falsches Bild von eben z.B. World of Warcraft, oder anderen Spielen, bekommen und so alles was damit zutun und auch Leute die etwas damit zutun haben abstempeln. Danke für ihr Interesse. :D

Du bist noch kein Mitglied?

Jetzt kostenlos mitmachen!

Als registrierter Nutzer könntest du...

...Kommentare schreiben und lesen, was andere User geschrieben haben.