IRC-Galerie

Monchichi-

Monchichi-

| :))

Neueste Blogeinträge

!Samstag 16.07.2011 05:02 AM

Manchmal gibt es Tage, an denen ich denke, dass alles besser wird. Das es ein 'Berg rauf' gibt. - Nur zwei Sekunden später passiert eine negative Kleinigkeit- Ich habe nicht genug Kraft, über diese hinwegzusehen. Sie macht mich fertig. - In den fünf folgenden Sekunden kommen immer mehr Sachen dazu. Ich falle in ein Loch. Ich hasse es. Es ist kalt und dunkel. Niemand ist da. Nur ich und diese Dunkelheit. Die Dunkelheit, die sich immer weiter über mein Herz legt. Ich will raus und muss lange warten, bis ich wieder auf den Beinen stehe. Bis ich wieder das Licht sehe. Ich kämpfe darum, für immer in diesem Licht zu stehen. Es reißt mich aber immer wieder etwas runter. Es ist schwer auf dieser Welt zu sagen, auf wen du dich wirklich verlassen kannst. Es ist schwer zu sagen das mein einen wahren Freund oder eine wahre Freundin hat. Man wird enttäuscht. Immer mehr Fehler breiten sich in deinem Leben aus. Die Vergangenheit ist voll davon. '' Wenn ein neues Kapitel öffnet, muss sich ein Altes schließen !'' - Schon klar. Aber was ist, wenn man keine Kraft hat mit dem Altem abzuschließen und man wird einfach so in das Neue reingeschmissen? -Was soll man machen? Wo soll man hin? Was soll man denken?
Menschen kommen & Menschen gehen. Kaum einer bleibt für immer. Die Menschen auf die man sich verlassen kann erkennt man daran, dass man sie nie wirklich verliert. Sie kommen immer wieder & man versteht sich immer wieder mit ihnen. Es sind diese besonderen Menschen für die man lebt. Für die anderen setzt man eine Maske auf & sie merken nicht wie es einem wirklich geht. Die besonderen Menschen merken es sofort, wenn du eine Maske aufhast. Sie fragen so lange, was los ist bis du es ihnen erzählst.
Man kann nicht immer alles richtig machen, aber muss man deswegen gleich so verletzt werden? Muss man einen Menschen verachten, wenn er einen Fehler gemacht hat? Menschen sind da um Fehler zu machen, sonst würd es keine Fehler geben. Keiner ist perfekt & keiner sollte verachtet werden, weil er so ist wie er ist. Man muss diesen Menschen nicht gleich vergessen und nie wieder was mit ihm zu tun haben wollen.
Ich finde es erschreckend, wie sehr du mir vertraut hast. Kein Stück. Nichts. Alle Anderen haben Recht und ich bin im Unrecht. Wenn du deswegen alles wegschmeißen willst ist das okay. Ich kann nichts dagegen unternehmen. Möchte ich auch gar nicht, weil es so bei kleinem echt lächerlich wird und das einfach unter meiner Würde ist. - Die Tage kommen und sie gehen. Meine Gefühle werden sich nicht an einem Tag einstellen. Komm mir aber nicht mit einer Entschuldigung. Ich habe darauf keine Lust mehr und ich habe für diesesn ganzen Bullshit auch keine Kraft. Ich passe nicht in deine Welt, und du nicht in meine. Zwei Menschen, zwei Wege ! Es ist okay.
Ich möchte mich noch ein letztes mal für alles was ich getan habe Entschuldigen. Für alle Beleidigungen die ich dir gegen den Kopf geworfen habe. Für das was 'Denkmalsaufen' passiert ist. Dafür, dass ich manchmal etwas launisch bin. Ich sehe es ein wenn ich Fehler mache & du nicht. Das ist der Punkt wo ich erwachsener bin als du. Vielleicht lernst du es irgendwann mal.

Auf Wiedersehen...

Du bist noch kein Mitglied?

Jetzt kostenlos mitmachen!

Als registrierter Nutzer könntest du...

...Kommentare schreiben und lesen, was andere User geschrieben haben.