IRC-Galerie

Neueste Blogeinträge

Übersicht: Blog Einträge

« Neuerer Eintrag - Älterer Eintrag »

Der TodDonnerstag 24.08.2006 06:38 PM

Sokrates lag im Sterben. Man hatte ihm das Gift gegeben, aber er lachte! Creto, einer seiner Schüler, sagte zu ihm: „Du hast ja Tränen in den Augen vor Lachen. Der Tod ist so nahe, du solltest traurig sein." Sokrates sagte: „Was ist daran traurig? Wenn ich sterbe, wenn alles in mir stirbt, wo ist dann die Traurigkeit? Es wird niemand mehr geben, der Traurigkeit empfindet. Und wenn es mich nach dem Tod noch gibt, wo ist dann ein Grund für Traurigkeit? Was verloren geht, bin nicht ich. Ich bin das, was bleibt." Und er sagte: „Ich bin glücklich. Der Tod kann nur zwei Dinge bewirken: Er kann mich entweder vollkommen zerstören, dann bin ich glücklich, weil ich keine Traurigkeit spüre, oder falls etwas von mir übrig bleibt, bin ich glücklich, weil der Teil, der nicht ich war, weggenommen wurde. Ich werde bleiben. Das sind die beiden Möglichkeiten, die der Tod hat, deshalb lache ich."

Du bist noch kein Mitglied?

Jetzt kostenlos mitmachen!

Als registrierter Nutzer könntest du...

...Kommentare schreiben und lesen, was andere User geschrieben haben.