IRC-Galerie

LuckyLuke

LuckyLuke

<--- GOTTlieb
« Neuerer Eintrag -

PAULUS IN GEFAHRDienstag 24.03.2009 09:01 PM

--- Als er sich aber nicht überreden ließ, wurden wir still und sprachen: Der Wille des Herrn geschehe! ---
Apostelgeschichte 21,14

"Paulus, geh nicht hinauf nach Jerusalem zum Fest! Es ist zu gefährlich!" Erregt stehen die Freunde in Cäsarea um Paulus herum. Sie haben Tränen in den Augen. "Du hast dort so viele Feinde, seitdem du Christ geworden bist und deinen Leuten, den strenggläubigen Pharisäern, den Rücken gekehrt hast!" "Macht mir das Herz nicht schwer", bittet Paulus bewegt. "Ich bin bereit, für den Namen des Herrn zu sterben. Die Reise nach Jerusalem ist mein Weg, den mir Gott gezeigt hat." Betrübt lenken die Freunde ein. "Der Wille des Herrn geschehe." Insgeheim bewundern sie den mut und die Entschlossenheit von Paulus.
Einige Tage später. Paulus trifft mit seinen Begleitern in Jerusalem ein und sucht Jakobus, den Bruder des Herrn Jesus, der in Jerusalem große Achtung genießt und die anderen Jerusalemer Christen auf. Alles bleibt zunächst ruhig in der Stadt. Doch dann kommt es im Tempel zum Aufruhr. Eine Gruppe Juden aus Asien bezichtigen Paulus, den Tempel entweiht zu haben. Voller Wut wird Paulus gefangen genommen und aus dem Tempel geschleppt. Paulus schwebt in Todesgefahr, denn die wütende Menge will ihn lynchen.
Da wird dem Kommandanten der römischen Besatzungsmacht gemeldet, dass ganz Jerusalem in Aufruhr ist. Klaudius Lysias, der römische Oberst, rettet Paulus mit seinen Soldaten und lässt ihn in Ketten gefesselt ins römische Lager bringen.

Du bist noch kein Mitglied?

Jetzt kostenlos mitmachen!

Als registrierter Nutzer könntest du...

...Kommentare schreiben und lesen, was andere User geschrieben haben.