IRC-Galerie

Lelias

Lelias

Zu finden auf FACEBOOK - hier können Antworten Jahre dauern ;)
« Neuerer Eintrag -

London vom 09.10.-11.10.2009Samstag 17.10.2009 01:43 AM

Donnerstag/ Freitag

Ich kann gar nicht fassen wie schnell die Zeit vergeht.
Eben hieß es noch "noch 2 Monate, dann fahren wir nach London", und schwupps, jetzt bin ich seit Sonntag schon wieder da.
Was soll man dazu sagen?
Ich vermisse die Stadt und keine Ahnung, es war wirklich schön und erholsam nur mit Ri chan Urlaub zu machen, außerhalb von den Eltern und Reisegruppen.
(Was nicht heißt das ich das nicht auch mag...)
Nun ja, wir sind am Donnerstag abend aus Braunschweig losgefahren und hatten zwischenstopps in Hannover, Bielefeld und Dortmund..
Alles in allem eine ruhige Reise, auch wenn mich diese 12 Stunden Busfahren WIRKLICH genervt haben... aber gut.
Unterwegs hatten Ri chan und ich eine kleine Fressorgie und haben das Hörbuch zu City of Ashes gehört, wärend wir und darüber aufregten das die Sprecherin die besten Szenen rausgenommen hat. (Anm. wir haben beide das Buch dazu gelesen)
Vor allem die Szenen mit Magnus...! Erm. Ich schweife ab..
Jedenfalls hatten wir unterwegs stopps am Arsch der Welt (Auch Niederlande genannt xD), Belgien und Frankreich, wovon wir allerdings nicht wirklich viel gesehen haben.
ABER Lelias hat was fürs Leben gelernt.
SCHIFFSREISEN SIND ASBOLUT UND SOWAS VON KACKE!
buargh. >.< da waren auch diese 1,5 Std zu viel T_T
Und der Kaffee ist abartig teuer ôo aber gut.

Irgendwann sind wir dann auch endlich mal auf der Insel angekommen und sind weiter Richtung London gedüst, haben unterwegs festgelegt welche Ausflugsziele wir ansteuern wollen und wärend wir noch so vor uns hinrazzten, begann auch die Stadtrundfahrt.
Ich meine ehrlich, Phillip (der Reiseleiter) war nett und auch sowas wie lustig, aber ich war zu müde ;__;
Hat mich natürlich nicht davon abgehalten beim ersten Fotostop bei Westminster Abbey 50 Fotos oder so zu schießen xD
Und was war der meiste Satz den ich zu Rita gesagt habe?
KANNST DU GLAUBEN DAS WIR IN ENGLAND SIND???
Ps. Engländer fahren wie die letzten abgestochenen...
Dann sind wir weiter, und auch wenn du das hier ließt und mich anschließend tötest: DU WARST SO UNGLAUBLICH SWEET >_< (wir wissen wer gemeint ist)
*schauder* ich hab ein Messer im Rücken gespürrt ôo
Welche Erkenntnisse konnten wir bis dato sammeln?

- Engländer zeichnen sich selber Pfeile auf dem Boden um zu wissen in welcher Richtung "Look Left/ Right" liegt..
- Engländern sind die Verkehrsregeln prinzipell ertsmal SCHEIß EGAL
- Es gibt keine Asiaten in Asien ♪

Und wäend wir noch so recht peillos durch London schaukelten erblickte mein Augenlicht folgende Weltschönheit:
"RITA!!!! *wachmach* GUCKMAL!!!"
neiiiin, nicht noch mehr Asiaten (obwohl das dem relativ nahe komme), keine London Goth (die auch nur ein mhytos sind)
NEIN! Vor uns lag....

FORBIDDEN PLANET!!!!!!

So, und wenn man sich jetzt fragt, wtf ist forbidden planet, der sollte sich bitte die "The Mortal Instruments" Reihe vornehmen und dann wird man feststellen, das Clary in dem Buch Max verspricht ihn eines Tages zu Forbidden Planet mitzunehmen. Das ist nämlich der mit Abstand geilste Comic/ Freak Shop unter der blassen Sonne!
Gut, ziel war gemacht, da müssen wir hin.

Auf dem weg zum Picadelli Circus, haben wir ungefähr 2 dutzend Musicalhäuser gesegen, unter anderem Avenue Q ♥ und wollten eigentlich dafür Karten besorgen, was letztendlich nicht geklappt hat...

Zwischenzeitlich hatten wir auch ein kleines Problem mit dem Geldwechseln, aber wir sind ja große Mädchen und haben uns davon nicht den Tag verderben lassen :D
Irgendwann, gefühlte 12 Stunden später bezogen wir auch endlich unser Hotel für die Nacht, das Wembley Plaza.
Was für ein Desaster! Ich meine, wenn selbt ÄGYPTEN (= AFRIKA) normale STECKDOSEN besitzt, WARUM DANN ENGLAND NICHT???
aaaargh
vermutlich hatte jeder Steckdosen, außer wir... Aber gut.
Auf dem Zimmer machten wir uns auch erstmal frisch, verspeisten die letzten Ponchos und machten uns auf dem weg zur U-bahn Station.
Und wir sammeln wieder ein paar Fakten:

- In was für einen Ghetto waren wir eigentlich gelandet?
- Schulunoformen sind echt hübsch
- Wir werden niemals an eine technische Uni gehen
- und wer behauptete eigentlich, dass der Underground "ganz in der Nähe" sei??

Gut das es nicht nur uns so ging.
Ich meine die Beiden die wir getroffen haben, Pärchen/ Geschwister, wer weiß das schon... die waren nett, aber ich hab ehrlich nicht geglaubt das die jemals IRGENDWO hinfinden sollen...
Survival Lelias kann ja wenigstens Pläne lesen und Ziele einzeichnen (und ganz wichtig LESEN) aber das war echt ein Trauerspiel ôo

Unser Ziel stand fest.
HARDROCK CAFE LONDON! Und ein Tshirt ergattern!
(Unsere beiden verpeilten Freunde wollten dort auch hin, gingen aber zwischenzeitlich verloren...) und nachdem wir dann auf dem richtigen Weg waren und uns durch den Regen gekämpft hatten, ergatterten wir auch endlich jeweils ein Shirt ♥
(Der erste Teil zur Vervollständigung quasi..)
Als nöchstes noch zur Knights Bridge und haben uns Harrods angesehen, sind bei der Essenssuche verzweifelt und landeten schließlich bei Stabucks.

Nun waren wir auch echt müde...
Also ab zurück zum Hotel und dann doch noch mal einen Zwischenstopp bei Pizzahut eingelegt XD Das war soooo geil *.* Und ich mag die Engländer (die eigentlich Asiaten sind..)
Dann noch ein paar Fotos gemacht und in einem 24h Geschäft einkaufen gewesen.
Der Tag war wirklich schön :)

(Und das Vorlesen war so toll >.<)


Samstag/Sonntag

6 Uhr morgends aufstehen.
DAS IST UNFAIR!
Njar aber was soll man machen? Wake up call erinnerte uns daran, das wir um 7/ halb 8 zu Frühstücken hatten und die Reise nach Greenwich um 8:20 beginnen sollte.
An einem Samstag buargh.
Das Frühstück war auch mehr oder weniger ein Witz.
Ich meine ok, ich war nicht scharf auf das was Engländer als "Frühstück" bezeichnen, aber blasse Bröttchen mit Aufschnitt sind doch auch Witzlos...
Naaa gut dachte ich mir und schmuggelte Ri chan eun Bröttchen hoch, erforschte vorher aber nochmal den Weg zu Forbidden Planet im Internet.

Nachdem wir uns also erst die Doclands angesehen hatten, feststellten das dieser komische Energiedrink "Recentless" absolut geil ist und froh waren keine Jacht zu besitzen, fuhren wir erst zu den Dog Islands und sind von dort nach Greenwich gelaufen.
Ich LIEBE Greenwich! Das Wetter war sehr warm (oh wunder) aber die Geschäfte!
Alles sehr süß und wir lernten ein weiteres Gruftipärchen kennen, natürlich aus Deutschland.
Erstmal kauften wir ein paar Gebrauchsgegenstände und dann ab zu einer Buchhandlung, die ganz bekannt für ihre günstigen Preise war (behauptete zumindest Phillip)
Maja teuer konnte sie nicht gewesen sein, denn wir kauften uns beide jeweils 3 Bücher xD
später dann mit dem Boot zurück und Fotos von der London Bridge gemacht, dann auf zum nächsten Ziel, Richtung London Dungeon :D

Anmerkung: Ich bin mir nicht sicher, ob ich Pommes mit Käse geil oder wiederlich finden soll xD

Das London Dungeon, einige kennen sowas vielleicht aus Hamburg, wenn aber nicht, dann hier eine kleine Erklärung:
Man geht da rein und das ist ein bisschen wie eine betretbare Geisterbahn, wo einem die Geschichte Londons vorgespielt wird, natürlich auf Gruselebene.
Sprich, Jack the Ripper, Sweeny Todd und the Great fire in 1666, es war alles vertreten :D
Und es war absolut geil xD (vor allem wie andere Geschrieen haben)
Und der Shop war so lustig xD (Freaks eben), dort beschlossen wir auch uns Teufelshörner zu kaufen und sind damit dann den rest des Tages durch die Gegend gelaufen -> Sehr zur Freude der Engländer ôo
"I meet the devils :D" <- wtf ôo

Dann gings ans Shoppen...
naja viel herumgeirrt, aber endlich hatten wir dann auch Forbidden Planet gefunden, der Ort an dem ich sterben möchte, und auch dort ein bisschen was gekauft.
Unterwegs noch China Town und Soho gesehen, sowie festgestellt das es ganz schön schwer ist in England was zu essen zu finden ôo

Es war alles wirklich sehr schön und ich habe die Zeit mit Ri chan sehr genossen, aber ich war so fertig X_X
um 21:15 machten wir dann noch einen Rundgang zu China Town/ Soho und um 22:00 die Lichterrundfahrt (sehr hübsch).
Dann ging es ab nach hause.
Wieder 12 Stunden, wieder Schifffahren >_< (habe ich erwähnt das ich das echt hasse?)

Irgendwann sind wir auch wieder in Braunschweig angekommen und wirden von dort vin Richans Papa abgeholt.
Ich vermisse die Zeit ziemlich :/ Aber ich bin auch froh wieder hier zu sein.
Naja, gemischte Gefühle eben.
Aber wie sagen meine beiden Shirts:
"I ♥ LONDON"
(oder: FUCK GOOGLE - ASK ME!)

In dem Sinne, bis bald!
eure Lelias

Du bist noch kein Mitglied?

Jetzt kostenlos mitmachen!

Als registrierter Nutzer könntest du...

...Kommentare schreiben und lesen, was andere User geschrieben haben.