IRC-Galerie

ImmortalRain

ImmortalRain

Irgendwo zwischen Realität und Wahnsinn
Von ehrlich Arbeitenden über stolze Arbeitslose
oder: Wenn eine Krähe durchdreht

Ja, dieser Titel ist eindeutig und genauso schnell falsch zu verstehen. Deswegen lege ich mal folgende Situation dar, die mir vor ungefähr einer Stunde im Zug von Neustadt nach Titisee passiert ist:

Zwei junge Gangster, noch nicht ganz grün hinter den Ohren, sitzen auf einem Viererplatz im Zug hinter mir und bewerfen andere Fahrgäste mit irgendwelchen Papierkügelchen im Zug. Mein erster Gedanke: "Oh Gott, und sowas darf frei herumlaufen!". Nicht genug, dass diese zwei schon nicht wissen was Kleidergrößen sind, da fangen die beiden doch glatt an lautstark mit dem Hartz IV Einkommen ihrer Eltern und ihrem Kindergeld anzugeben. O-Ton:
"Ey, alta, meine Alten verdienen mehr Hartz IV wie deine!"
"Ey ne, fick' dich - meine bekommen mehr und Kindergeld!"
"Mein doch auch!"
"Aber ich habe einen Bruder mehr!"


Oh. Mein. Goth. Da sehe ich Rot. Klar, in dieser Situation bin ich aufgestanden, da ich eh aussteigen musste, und habe einen lockeren Spruch gelassen ("Hey, Jungs, ihr wisst schon, dass ich als ehrlich arbeitende Mitbürgerin das Hartz IV eurer Eltern und euer scheiß Kindergeld zahle?" (Resultat: Offenen Münder und ein zufriedenes Schmunzeln meinerseits)) Aber mich ärgert das doch schon.

Was ist los mit dieser Gesellschaft? Ist es wirklich eines jeden Gangsters Traum, nichts zu tun und von Hartz IV zu leben? Muss ich mir wirklich anhören, dass andere von meinen Steuern leben? (Ja, ich weiß, ich könnte weghören, blabla...) Es ist ja nicht nur so, dass ich deren Hartz IV bezahle, sondern auch deren Krankenversicherung, später mal ihre Rente (je nach dem wie lange ich Arbeite) und wenn die auch noch Pflegefälle werden, dann auch noch deren Aufenthalt im Altersheim? Habt ihr kein schlechtes Gewissen, dass diejenige, die ihr als "Gruftschlampe" bezeichnet, euren Lebensunterhalt mitfinanziert? Schämt ihr euch nicht? Und auf sowas seid ihr stolz?

Goth sei dank sind nicht alle so. Ich sehe fast täglich meine Kolleginnen, sehe Leute in meinem Alter, die ebenfalls eine Ausbildung machen... Hey, an euch ist das ja gar nicht gerichtet! Auch nicht an die, die zwangarbeitslos sind, weil sie jahrelang gearbeitet haben, das Unternehmen geschlossen hat und sie nun aufgrund ihres Alters keine neue Arbeit mehr finden. Ich meine Leute, die einfach kein Bock auf Arbeiten haben und mit ihrem Hartz IV Einkommen prahlen oder mich fragen "Wie, du gehst Arbeiten? Gibt doch Hartz IV!" Wenn ich sowas höre, raste ich aus. ich liebe meine Arbeit, ich arbeite gern und umso mehr freue ich mich, wenn ich Abends tot müde ins Bett falle, weil ich was geschafft habe, Menschen glücklich gemacht habe! Halte mich für verrückt, wer will! ich führe eine glückliche Beziehung, ein eigenes, unabhängiges Leben und habe einen der schönsten Berufe der Welt. Ich bin Stolz und darf es auch sein - denn ich habe Grund dazu.

Und wenn ihr es euch wirklich auf's Gewissen laden wollt, von meinen Steuern und von meiner Lohnsteuer zu leben...
Ich persönlich finde das echt traurig und hoffe, dass ich da nicht allein bin.

Du bist noch kein Mitglied?

Jetzt kostenlos mitmachen!

Als registrierter Nutzer könntest du...

...Kommentare schreiben und lesen, was andere User geschrieben haben.