IRC-Galerie

Es tuut WINTERN !!!!Mittwoch 16.12.2009 03:59 PM

In unschuldiges Weiß gekleidet haucht der Frost seine klirrenden Lieder durch die Nacht. Der Mond scheint auf die glitzernden Kristalle und zeichnet gespenstige Schatten in den Schnee. Kein Laut dringt durch die Dunkelheit, kein Fuß stapft durch die Pracht. Die wärmenden Feuer sind erloschen, erstickt durch des Winters Hand. Das Eis wächst an den Fensterscheiben empor und die Kälte kriecht in jeden Kindes Glied. Eines nach dem anderen nimmt es der Gevatter in seine Arme auf. Auch für die Älteren wird es der letzte Sommer gewesen sein. Die Ernte war schlecht gewesen, verkommen in der dürren Hitze, erneut, ein fünftes Jahr in Folge. So kam der Tod ein jeden Winter und nahm die Schwachen zu sich, ließ den einsamen Totengräber gefrorene Gruben ausheben und weiße Hügel erwachsen. Hunger und Kälte sind die Gespielinnen des Gevatters. Der Frost lässt die alten Steine zerspringen, die toten Ruinen schneiden schwarze Schatten in den Schnee, in das unschuldige Kleid des Todes.

Du bist noch kein Mitglied?

Jetzt kostenlos mitmachen!

Als registrierter Nutzer könntest du...

...Kommentare schreiben und lesen, was andere User geschrieben haben.