IRC-Galerie

Gedankenlos

Gedankenlos

Da, wo ich bin.
- Älterer Eintrag »

Träume.Dienstag 17.05.2011 08:51 PM



Eines Tages wird es so weit sein, dass jeder von uns eine gewisse Tür hinter sich schließt. Eines Tages verschwindet jeder Teddy auf einem Dachboden oder besten Falls in die Hände eines Nachkommens. Eines Tages kommt jeder unserer besten Freunde in die Kiste mit der Aufschrift “vergessen”, die langsam verstaubt. Eines Tages gibt jeder seine Träume auf und hört auf Primaballerina, Tierarzt oder Feuerwehrmann werden zu wollen. Irgendwann verfolgt jeder ein sicheres, einfacheres Ziel. Irgendwann vergessen wir alle, wie wir hinter unseren Masken wirklich sind und irgendwann vergessen die meisten ihre Träume. Irgendwann erinnern wir uns nur noch mit einem Lächeln an unsere Naivität, falls wir nicht völlig vergessen, dass wir alle einmal unschuldige Kinder waren. Nun sind wir große, graue Menschen und die Primaballerinas tanzen besten Falls betrunken in der Disco zu schlechten Beats, die Tierärzte haben nicht einmal einen Hund und die Helden sitzen im Büro, bevor sie Frau und Kinder mit der Sekretärin betrügen. Warum vergessen wir nur so leicht, was wir erträumten? Warum vergessen wir, wie wir uns die Welt gestalten wollten?

Du bist noch kein Mitglied?

Jetzt kostenlos mitmachen!

Als registrierter Nutzer könntest du...

...Kommentare schreiben und lesen, was andere User geschrieben haben.