IRC-Galerie

EL-DaViDo

EL-DaViDo

wunderschön <3

SWISS- Das letzte Abendmahl (Menschenfresser)Mittwoch 26.08.2009 12:01 PM

[Chours:]

Du stehst vor mir und du
erzählst von deiner toten Mutter.
Ich hör nicht zu ich, denk an dich
als Deck auf Toast mit Butter.
Dein Fleisch ist zart, ich glaub
ich möcht es testen gern.
Babe wir beide kennen uns nicht,
doch ich hab dich zum Fressen gern.
Du stehst vor mir und du
erzählst von deiner toten Mutter.
Ich hör nicht zu, ich denk an dich
als Deck auf Toast mit Butter.
Dein Fleisch ist zart, ich glaub
ich möcht es testen gern.
Babe wir beide kennen uns nicht,
doch ich hab dich zum Fressen gern.

[Verse 1:]

Ich mach die Tür auf, du siehst nett aus.
Da bist du also diese Frau, aus diesem Chatraum
die Jungs die mir im Chat glauben.
Du sagst Hallo ich sag genau nimm die Jacke ab.
Du redest was von aufgeregt und
Hamburg sei ne krasse Stadt.
Ich sage ja du hast recht komm jetzt, wir essen was.
Der Tisch gedeckt, die Kerzen brennen,
die Decko ist perfekt gemacht.
Du setzt dich hin und trinkst vom Wein aus deinem Glas.
Ich rede irgendwas von was für schöne Beine du doch hast.
Du fragst was es zum essen gibt.
Ich tu als hätt ich weggehört, ich denk daran
wie gut deiner kleiner Arsch mir heute schmecken wird.
Du nimmst am Wein du bist müde von dem Schlafmittel,
du fragst was hast du vor, ich flüster leise schlaf bitte.
Du sackst zusammen, ich trag dich sachte auf die Cauch.
Ich hol aus der Küche all die sachen, die ich brauch.
Mein Messer, die Säge, den Meisel und das Skalpell.
Ich muss jetzt schnell machen, denn es wird schon bald hell.

[Chours:]

Du stehst vor mir und du
erzählst von deiner toten Mutter.
Ich hör nicht zu ich, denk an dich
als Deck auf Toast mit Butter.
Dein Fleisch ist zart, ich glaub
ich möcht es testen gern.
Babe wir beide kennen uns nicht,
doch ich hab dich zum Fressen gern.
Du stehst vor mir und du
erzählst von deiner toten Mutter.
Ich hör nicht zu, ich denk an dich
als Deck auf Toast mit Butter.
Dein Fleisch ist zart, ich glaub
ich möcht es testen gern.
Babe wir beide kennen uns nicht,
doch ich hab dich zum Fressen gern.

[Verse 2:]

Du siehst so unschuldig aus,
wie du da liegst, ich beug mich über dich
und merk an deinem Hals wie gut du riechst.
Ich hab dich all die Jahre lang gesucht,
so lang musste ich einsam sein.
Du bist der Mensch der heut sein Fleisch,
mit meinem Fleisch vereint.
Ich zieh dich aus reib dich ein
und mach die Kerzen an.
Ich will nicht das du Schmerzen spürst,
für mich wirds auch ein schwerer Gang.
Du bist so wunderschön mit Haupt wie aus samd.
Ich nehm das Messer und schneid langsam,
deine Haut von den Wangen.
Es sieht so edel aus wie dein edles Blut,
dein edlen Körper runterfliest.
Wie es mir langsam über Finger und die Zunge fliest.
Ich schneide ganz sachte ein Stück aus deiner wange.
Leg es mit ner Knoblauchzehe,
langsam in die heiße Wanne.
Ich lasse Wasser in die Wanne ein,
ich zieh mich aus ich will mit dir darin zusammen sein.
Ich zieh dich rein ich glaub jetzt bist du tot.
Ein Leben mit dir gibt es nicht,
das Badewasser rot von deinem Blut.
Mein Schatz ich liebe dich.

Haha..Schatz was ist los häh?
du siehst so blass aus häh!?
Komm ich nimm dich in Arm haha.
Mein schatz ich liebe dich haha.

[Chours:]

Du stehst vor mir und du
erzählst von deiner toten Mutter.
Ich hör nicht zu ich, denk an dich
als Deck auf Toast mit Butter.
Dein Fleisch ist zart, ich glaub
ich möcht es testen gern.
Babe wir beide kennen uns nicht,
doch ich hab dich zum Fressen gern.
Du stehst vor mir und du
erzählst von deiner toten Mutter.
Ich hör nicht zu, ich denk an dich
als Deck auf Toast mit Butter.
Dein Fleisch ist zart, ich glaub
ich möcht es testen gern.
Babe wir beide kennen uns nicht,
doch ich hab dich zum Fressen gern.

[Verse 3:]

Jetzt sind wir fertig mit baden.
Ich mocht es mehr als erwartet.
Ich hol die säge und den müllsack Babe.
Ich werd nicht mehr warten.
Jetzt werd ich dich für die Ewigkeit,
Stück für Stück in sechser teilen.
Mein Leben ist ein Film, ich dreh mit
dir den nächsten Teil.
Wir beide sind endlich ein Paar.
Endlich sind wir Mann und Frau.
Ehrlich gesagt siehst du so zerstückelt
etwas anders aus.
Doch Babe das macht nix, in mir lebst
du dein leben weiter.
Ich nehm ein stück von deinem Schenkel,
dann die nächste Scheibe.
Ich weiss du willst das ich dich
teste Babe, ich fühls doch.
Babe ich steck dich erst in Müllsäcke,
danach in die Kühlbox.
So bist du immer bei mir so,
lebst du immer weiter,
so bist du mein Festbraten als ? in der Winterzeit.
Ich sitz am Tisch und leer den Wein in mein Glas,
der (kostet teuer)?, so was leiste ich mir einmal im Jahr.
Ich weiss so ein Mensch wie dich,
werd ich vielleicht nie mehr essen.
Ich geh jetzt schlafen,
aber vorher nochmal E-mails checken.

SIE HABEN POST!

Du bist noch kein Mitglied?

Jetzt kostenlos mitmachen!

Als registrierter Nutzer könntest du...

...Kommentare schreiben und lesen, was andere User geschrieben haben.