IRC-Galerie

Don|Onn

Don|Onn

EY ! Um das mal klarzustellen ja ??? ich fahre DRAHTESEL !!!! Junge

Rammstein Keine Musik eine LegendeDienstag 12.08.2008 07:44 PM

5 Alben

1.Herzeleit
2.Sehnsucht
3.Mutter
4.Reise Reise
5.Rosenrot

1.[Herzeleit]

Bewahret einander
Vor herzleid
Denn kurz ist die zeit
Die ihr beisammen seid
Denn wenn euch auch
Viele jahre vereinen
Werden sie wie
Minuten euch scheinen


Herzeleid

Bewahret einander
Vor der zweisamkeit

Herzeleid

2.[Sehnsucht]

Lass mich deine Träne reiten
Über's Kinn nach Afrika
Wieder in den Schoss der Löwin
Wo ich einst zu Hause war
Zwischen deine langen Beinen
Such den Schnee vom letzten Jahr
Doch es ist kein Schnee mehr da

Lass mich deine Träne reiten
Über Wolken ohne Glück
Der große Vogel schiebt den Kopf
Sanft in sein Versteck zurück
Zwischen deine langen Beine
Sucht den Sand vom letzten Jahr
Doch es ist kein Sand mehr da

Sehnsucht versteckt
Sich wie ein Insekt
Im Schlaf merkst du nicht
Dass es dich sticht
Glücklich werd ich nirgendwo
Der Finger rutscht nach Mexiko
Doch er versinkt im Ozean
Sehnsucht ist so grausam
Sehnsucht

Sehnsucht 5x

Sehnsucht versteckt
Sich wie ein Insekt
Im Schlaf merkst du nicht
Dass es dich sticht
Glücklich werd ich nirgendwo
Der Finger rutscht nach Mexiko
Doch er versinkt im Ozean
Sehnsucht ist so grausam
Sehnsucht5x

3.[Mutter]

Die Tränen greiser Kinderschar
ich zieh sie auf ein weisses Haar
werf in die Luft die nasse Kette
und wünsch mir, dass ich eine Mutter hätte

Keine Sonne die mir scheint
keine Brust hat Milch geweint
in meiner Kehle steckt ein Schlauch
Hab keinen Nabel auf dem Bauch

Mutter, Mutter
Mutter, Mutter

Ich durfte keine Nippel lecken
und keine Falte zum Verstecken
niemand gab mir einen Namen
gezeugt in Hast und ohne Samen

Der Mutter die mich nie geboren
hab ich heute Nacht geschworen
ich werd ihr eine Krankheit schenken
und sie danach im Fluss versenken

Mutter, Mutter
Mutter, Mutter
Mutter, Mutter
Mutter, Mutter

In ihren Lungen wohnt ein Aal
auf meiner Stirn ein Muttermal
entferne es mit Messers Kuss
auch wenn ich daran sterben muss

Mutter, Mutter, Mutter, Mutter

In ihren Lungen wohnt ein Aal
auf meiner Stirn ein Muttermal
entferne es mit Messers Kuss
auch wenn ich verbluten muss

Mutter
Oh gib mir Kraft
Mutter Mutter
Oh gib mir Kraft
Mutter Mutter
Oh gib mir Kraft
Mutter Mutter
Oh gib mir Kraft

4.[Reise Reise]

Auf den Wellen wird gefochten,
wo Fisch und Fleisch zur See geflochten,
Der Eine sticht die Lanz' im Heer,
der Andere wirft sie in das Meer,
(Aaah....Aaaah-Hoi)

[Refrain]
Reise, Reise, Seemannreise,
jeder tut's auf seine Weise,
Der Eine stößt den Speer zum Mann,
Der andere zum Fische dann,
Reise, Reise, Seemannreise,
und die Wellen weinen leise.
In ihrem Blute steckt ein Speer,
blutet leise in das Meer.

Die Lanze muss im Fleisch ertrinken,
Fisch und Mann zur Tiefe sinken,
wo die Schwarze Seele wohnt,
ist kein Licht am Horizont.
(Aaah....Aaaah-Hoi)

Refrain:
Reise, Reise, Seemannreise,
jeder tut's auf seine Weise,
Der Eine stößt den Speer zum Mann,
Der andere zum Fischen an,
Reise, Reise, Seemannreise,
und die Wellen weinen leise.
In ihrem Blute steckt ein Speer,
blutet leise in das Meer.

Refrain:
Reise, Reise, Seemannreise,
jeder tut's auf seine Weise,
Der Eine sticht den Speer zum Mann,
Der andere zum Fischen an,
Reise, Reise, Seemannreise,
und die Wellen weinen leise.
In ihren Herzen steckt ein Speer,
blutet sich am Ufer leer.

Blutet sich am Ufer leer...

5.[Rosenrot]

ROSENROT
Sah ein Mädchen ein Röslein stehen,
blühte dort in lichten Höhen.
So sprach sie ihren Liebsten an,
ob er es ihr steigen kann.
Sie will es und so ist es fein,
so war es und so wird es immer sein.
Sie will es und so ist es brauch,
was sie will bekommt sie auch.

(Refrain)
Tiefe Brunnen muss man graben,
wenn man klares Wasser will.
Rosenrot oh Rosenrot,
tiefe Wasser sind nicht still.

Der Jüngling steig den Berg mit Qual,
die Aussicht ist ihm sehr egal,
hat das Röslein nur im Sinn,
bringt es seiner Liebsten hin.
Sie will es und so ist es fein,
so war es und so wird es immer sein.
Sie will es und so ist es brauch,
was sie will bekommt sie auch.

2X (Refrain)
Tiefe Brunnen muss man graben,
wenn man klares Wasser will.
Rosenrot oh Rosenrot,
tiefe Wasser sind nicht still.

.
.(Gitarrensolo)
.
An seinen Stiefeln bricht ein Stein,
will nicht mehr am Felsen sein.
Und ein Schrei tut jedem Kund,
Beide fallen in den Grund.
Sie will es und so ist es fein,
so war es und so wird es immer sein.
Sie will es und so ist es brauch,
was sie will bekommt sie auch.

2X (Refrain)
Tiefe Brunnen muss man graben,
wenn man klares Wasser will.
Rosenrot oh Rosenrot,
tiefe Wasser sind nicht still.

Du bist noch kein Mitglied?

Jetzt kostenlos mitmachen!

Als registrierter Nutzer könntest du...

...Kommentare schreiben und lesen, was andere User geschrieben haben.