IRC-Galerie

Distance_

Distance_

Silla - Auf Leben und Tod

Hamma song <3Sonntag 18.04.2010 07:07 PM

Wickeda MC, mit Flows pur Natur wie Sensi/
und Freestyles näher am Geschehen als jedes HipHop Fanzine/
Fuchs mich in die Materie, da es Möglichkeiten unbegrenzt gibt/
leider folgen viele falschen Vorbildern und lernen’s nie/
das Publikum zu rocken, da es auf ‘ner anderen Frequenz liegt/
was uns nicht betrifft, da man unsere Bühnenpräsenz liebt,
und Rap-Exzellenz sieht, die sich der Vorstellungskraft vieler entzieht/
Sam Semilia und die Beginner, ihr kennt sie! Au! Der Magen knurrt wie Sau/
Ich hau ab aus meinem Bau/
verschließ die Tür, ziehe durchs Revier/
markier’ hier und da mal, daß ich da war/
höre Gelaber, schleiche gerade über die Promenade/
bin Zeuge einer großen Maskerade/
Große Buchstaben, grelle Farben, die mir sagen, daß sie Kabelfernsehen haben/
Gestiken von Gerngesehenden, aber jeder Fuchs weiß,
daß ähnliche Garderobe heute leider nicht mehr Schutz heißt/
Deshalb schnupper ich, was befindet sich da drunter/
immer auf der Hut wie Udo darunter!
Refrain: Jede Nacht, jeden Tag auf der Jagd,

denn das Rudel tollt, wenn der Rubel rollt!

Wir haben Pfoten wie Gabi, Mikros als Boten für Rap Schoten/
Verboten Quoten-MCs auf unserem Boden zu toben/
durchkreuzen Wälder, wir werden älter, Alter wird’s kälter/
egal, nicht für’n warmen Platz bin ich beim Major/
Press’ Vitamine aus Rap wie aus Orangen Granini/
verteil’ Beginner-Sticker wie Pannini, ernten Platini/
ohne I und ohne Style-tauschen,
wenn ich Mega-Byte, gestalt’ ich Hits zum ‘reinlauschen/
wenn Beats im Reim rauschen:Macht nix/
was dreckig ist, kehr’n wir nicht unter’n Teppich/
der Grund warum ich ständig Loops aufgepeppt krieg’/
Viele vergeigen bloß, mir egal, wenn bei mir alle Stricke reißen,
bin ich den Galgen los, wir stylen groß/
Du siehst mit List gefuchste Clips,
guckste Gigs von den Beginnern im TV, geklaut ist bei uns nichts/
Und kriegt wer Futterneid, tut uns leid, kommt vor, bei soviel Geilheit/
zahme Vögel singen wie Münchener von Freiheit/
Kein Sinneswandel, keine Floskel, ungeschminkt, ich bleib’ da/
und werd’ bestimmt nicht Amsel, Drossel oder Fink - ich bleib’ Star!

Refrain: Jede Nacht, jeden Tag auf der Jagd,

denn das Rudel tollt, wenn der Rubel rollt!

Eine Pfote am Mikro, eine auf den Tasten/
ein Auge auf’s Geschäft, eines im Plattenkasten/
Ein Ohr für’s Rudel, eins für den Gegner/
ein Tanzbein und ein Arschtreter/
Ein Fuchs muß tun, was ein Fuchs tun muß, Luxus und Ruhm und rulen bis zu Schluß/
Das ist mein Ziel, was ich noch nie so klar sah’/
"Sky is the limit" - pah! Und was ist mit der NASA?!
So sicher, wie Wölfe bei Vollmond jaulen, Elstern, alles was glänzt,
klauen, sitzen wir als Füchse in unserem Bau drin/
feilen mit roten Augen an Tracks und Texten, bis sie was taugen/
Drin’ alles ruhig, doch draußen wollen uns Tausend unsere Ideen rauben/
Eigentlich ist es Wahnsinn, Lieder wie diese rauszubringen -
weil damit garantiert ist, daß die der Anderen bald auch so klingen/
Hamburg-City ruled, wer behauptet was anderes/
Jetzt offiziell: Ich battle jeden MC, egal, wie bekannt er ist/
Mein Treibstoff ist Canabis-Sativa, denn ich rap’ high lieber/
Tag für tag wieder, letztes Jahr noch Chart-Leader mit denyo in der Style-Liga/
Jetzt mal wieder ein fettes Feature/
Mad mixt wie’n Barkeeper, Eißfeldt macht den Beat klar/
und schon schallt es durch eure Speaker, wir gehen weiter und tiefer/
Hamburg-City ist am Start, also wie habt ihr’s lieber?
Ausgefuchst oder ausgelutscht, für letzteres geht zur Konkurrenz/
wir bleiben in Eimsbush und feiern fette Mongo-Jams!

Refrain: Jede Nacht, jeden Tag auf der Jagd,

denn das Rudel tollt, wenn der Rubel rollt!

(Schlaumeier-Mongo ruft bei Eißfeldt an)

Rring

"Eisfeld" "Ja, ich wollt mal sagen, Füchse sind gar keine Rudeltiere." "aso, ähm ja egal, der reim ist fett." "gut, tschüß"

Du bist noch kein Mitglied?

Jetzt kostenlos mitmachen!

Als registrierter Nutzer könntest du...

...Kommentare schreiben und lesen, was andere User geschrieben haben.