IRC-Galerie

Dörthe

Dörthe

es ist nicht alles gold was glänzt...

[Kein Thema]Donnerstag 24.07.2008 10:11 PM

guten tag leuts...hier spricht viola... bin grade bei marcel und charly meinen süßen...ebent mal wieder ne menge marseis gefuttert und gleich wolln wa mal zu paleo fahren muhaha ...jaaaaaaaaaaa charly und ich teilen unsere liebe zu diesem gaul lol

gestern hab ich ja mal was erfahren als ich mit meiner schwester über jemanden geredet habe... demnach ist meine meinung bestätigt worden das ein typ den ich mal gaanz doll gern hatte ein richtiges arschloch ist in manchen beziehungen..aber frau lässt sich nunmal gerne verarschen...

so jetzt mach ich mal schluß mit schreiben...ja sonst gehts mir gut oder auch nicht man weiß es nicht genau...man weiß nur das morgen freitag ist und die zwei tage rum sind..

hauta rein lieb euch mädels und die anderen geschöpfe lol

knutscha viola






Dein Brunnen war zu tief und dunkel
Das Feuer ist kalt, und frisch die Wunden
Du hast gesucht, doch nichts gefunden
Bist schon lange weg von Zuhaus

Mann, wir ham uns gut geschlagen
Doch der Tod kommt immer ungeladen
Seine Küsse hinterlassen Narben
Alles nimmt seinen Lauf

Hast du vergessen dich zu retten
Oder wolltest du mit Gott zu Mittag essen
Ja wir ernten was wir säen
Das Startsignal für meine Tränen

Mögen Engel dich begleiten
Dir den hellsten Stern am Himmel zeigen
Ich sehe dich, wenn ich die Augen schließe
Irgendwo zwischen Traum und Paralyse

Erinnerungen die mir bleiben
Wie die Trauer in Worte kleiden
Lass dich in meiner Seele lesen
Alles löst sich auf, im Regen

Hast du vergessen dich zu retten
Oder wolltest du mit Gott zu Mittag essen
wir ernten was wir säen
Das Startsignal für meine Tränen

Mögen Engel dich begleiten
Dir den hellsten Stern am Himmel zeigen
Ich sehe dich, wenn ich die Augen schließe
Irgendwo zwischen Traum und Paralyse

In dieser Art der Einsamkeit
Ist man zu Hause, doch nie Daheim
Die Tage nur ein Klumpen Zeit

Mögen Engel dich begleiten
Beim Segeln durch seltsame Zeiten
Du siehst auf mich, mit tausend Augen
Lass dein Licht für mich scheinen
Mögen Engel dich begleiten
Dir den hellsten Stern am Himmel zeigen
Ich sehe dich, wenn ich die Augen schließe
Irgendwo zwischen Traum und Paralyse


mein neues lieblingslied...

das wird mir viel zum nachdenken geben das lied...

auch die menschen die ich in letzer zeit verloren habe hab ich noch lieb und manchmal vermisse ich sie...aber dann denke ich an die schöne zeit die man miteinander hatte..und diese geile zeit vergißt man nicht sie ist halt nur vorbei...

Du bist noch kein Mitglied?

Jetzt kostenlos mitmachen!

Als registrierter Nutzer könntest du...

...Kommentare schreiben und lesen, was andere User geschrieben haben.