IRC-Galerie

Culito

Culito

...Sommer ist, was in deinem Kopf passiert.
Die Ruhe vor dem Sturm , 31.08.05

Ich sitze auf einer kleinen hölzernen Bank im Park. Vor mir die schöne weiße Kirche, die in der Mittagssonne strahlt, das es einen fast blendet und die große alte Eiche, deren grüne Blätter in der kühlen Brise, die heute glücklicherweise weht, herumtanzen und ein glitzernes Licht- und Schattenspiel auf den Boden werfen. Romantisch, fast wie im Film.
Hinter mir, aus der Schule, ist kein Ton zu hören und der kleine idyllisch wirkende Schulhof ist volkommen leer. Es ist so still, dass man sicher eine Stecknadel fallen hören könnte, noch bevor sie auf den Boden aufkommt.
Eine ältere Frau, die durch ihre Statur, welche groß und schlank ist schon wieder jung wirkt, geht mit einer dermaßigen Geschwindigkeit mit einem Kinderwagen spazieren, dass sie sich fast rückwärts zu bewegen scheint.
Es sieht aus, als würde sie schlafwandeln und dabei, laut ihres extrem zufriedenen Gesichtsausdrucks, mit einem fast schon übertrieben perfektem Lächeln auf den blass-rosanen Lippen, im traum durchs Paradies schweben.
Plötzlich schellt die Pausenklingel, die sich sonst so erlösend, heute schrecklich schrill anhört und innerhalb von ein Paar Sekunden wackeln überall riesige, in allen erdenklichen Farben leuchtende Schultornister an mir vorbei. Zumindest sieht es so aus, weil die im verhältnis viel zu kleinen "Ersties" kaum noch zu erkennen sind hinter ihren dezenten Rücksäckchen.
Völlig aus der absoluten Ruhe, die von dieser Schlafwandlerin ausging gerissen, fällt mir auf einmal auf, dass eben die gar nicht mehr zu sehen ist.
Der Sturm von hektischen Kindern wird sie wohl geweckt und vertrieben haben.
So, wie die Ruhe vor dem Sturm.

Du bist noch kein Mitglied?

Jetzt kostenlos mitmachen!

Als registrierter Nutzer könntest du...

...Kommentare schreiben und lesen, was andere User geschrieben haben.