IRC-Galerie

Carly

Carly

" Dass einmal das Wort TIERSCHUTZ erfunden werden musste, ist eine der blamabelsten Angelegenheiten menschlicher Entwicklung....

[Kein Thema]Mittwoch 17.02.2010 05:54 PM

...Zahlreiche Menschen haben ihre intuitive Führung beiseitegeschoben und sie in einer Vielzahl von Bereichen durch die Meinung von Eltern, Lehrern oder Führungspersonen ersetzt. Doch je mehr ein Mensch den Blick auf andere richtet, um durch ihn Führung zu erfahren, umso mehr entfernt er sich von den klugen Ratschlägen seiner eigenen Führung. Die meisten Menschen, wissen gar nicht,wer sie wirklich sind, darum zögern sie selbst dann, wenn sie von diesem inneren Leitsystem erfahren, es anzunehmen,weil sie überzeugt sind, dass es etwas Falsches ist, oder sie sich nicht wert genug fühlen. Daher fürchten sie sich davor, ihrer Führung oder ihrem Gewissen zu vertrauen. Sie glauben, dass es einen anderen gibt, der mit größerer Klarheit als sie weiss, was für sie angemessen ist.
Früher haben sie das intuitiv gewusst, besonders in jungen Jahren, aber die meisten wurden mit der Zeit niedergerungen von der Beharrlichkeit der älteren und selbsternannten „Weisen“, die sie umgaben und hart daran arbeiteten, sie zu überzeugen, dass sie ihren eigenen Impulsen und Eingebungen nicht vertrauen dürfen.
Und so vertrauen die meisten Menschen nicht sich selbst, obwohl das, was aus dem Inneren kommt, das Einzige ist, dem man vertrauen kann.
Stattdessen verbringen sie den größten Teil ihres Lebens damit, nach einem Regelsatz oder einer Gruppe von Menschen zu suchen (einer religiösen oder politischen oder sonstigen Gruppierung), die ihnen sagt, was richtig und was falsch ist.
Und dann versuchen sie den Rest ihres Lebens mit dem Versuch, das „quadratische Ei“ in das „runde Loch“ eines anderen zu hämmern. Und das Ergebnis ist in dem meisten Fällen Frustration und bestenfalls Verwirrung....

Du bist noch kein Mitglied?

Jetzt kostenlos mitmachen!

Als registrierter Nutzer könntest du...

...Kommentare schreiben und lesen, was andere User geschrieben haben.