IRC-Galerie

Cæphales

Cæphales

Dein Leben geht gut vorran, meins geht auf mich los. Dein Leben läuft gut, mein Leben läuft Amok.

Unter der OberflächeFreitag 28.10.2011 08:17 PM

Zwischen Grauem Asphalt und uralten Backsteinbauten
in den Augen der Großstadttauben
die nickenden Schrittes zu Boden blicken und in mitten nach Stücken von Nahrungsmitteln picken
sausen tausend vertraute Gesichter im Lichtermeer
gedankenschwer an mir vorüber oder neben mir her
nippen mit schmalen Lippen an ihrem Alltags-Alkopop
shoppen nonstop
oder schocken mit pubertärem Piercing Rock
und zwischen Büro und Disko
und zwischen Halbaffe und Halbgott
quälen sie ihre Seelen in festgefahrenen Kanälen zu Schrott.

Aber unter der Oberfläche brodelt es
dort tanzen Traumtänzer und Schulschwänzer ihrer Freiheit entgegen
dort leben jene Verwegenen, die Sachen machen von denen Andere nur Reden
in jenen entlegenen Gegenden jenseits von ebenen Ebenen wimmelt ein Himmel von Strebenden
den Kampf der Kult Kultur Überlebenden
Dort machen Maler mit Farben das Weiße Haus zur Villa Kunterbunt
Sichten Dichter Geschichten und berichten vom Untergrund
Singen Sänger vom Zwang, der den Geist infiltriert und sie stehen unter Drogen bis die Welt explodiert

Zwischen Grauem Asphalt und uralten Backsteinbauten
in den Augen der Großstadttauben
die nickenden Schrittes zu Boden blicken und in mitten nach Stücken von Nahrungsmitteln picken
muss ich durch die Weiten der Zeit arbeiten
und mit dem Chef streiten
und ertrage Schläge von Kollegen,
die meine Nerven blank legen
Wegwerf-wecker und Kalorienkalender führen zu erheblichen Schäden
Doch ich halte es aus und halte die Schnauze und versuch trotzdem zu leben.

Aber unter der Oberfläche brodelt es
dort fliegen Hoffnung und Träume mit weißen Wolken um die Wette
dort entwirft mein stiller Wille Kraft und sprengt ihre Kette
da bin ich König und Kaiser, kann mir keiner reinreden
und ich kenn' keine Grenzen nur befreites Bewegen
und ich spür' wie sich voll Blut und Glanz Gedanken entfalten
und allen Alltag ausschalten nur um sich selbst zu erhalten
und nur meine Fesseln halten mich hier
doch ich steh unter Druck bis ich eins explodier'.


- "Unter der Oberfläche" von Sebastian 23/ERZFREUNDE

Du bist noch kein Mitglied?

Jetzt kostenlos mitmachen!

Als registrierter Nutzer könntest du...

...Kommentare schreiben und lesen, was andere User geschrieben haben.