IRC-Galerie

TV Bunde - JFV Norden Freitag 13.03.2009 11:44 PM

TV Bunde - JFV Norden (Pokal) vom 11.03.09: 4:0 (2:0)

Bunde im Bezirkspokalhalbfinale
Bezirkspokal
TV Bunde – JFV Norden: 4:0 (2:0)
Als letzte ostfriesische Mannschaft haben die U 15 C-Junioren vom TV Bunde den Einzug in das Halbfinale des Bezirkspokals geschafft. Gegen den klassenhöheren Bezirksoberligisten JFV Norden siegte die Heimelf verdient und ungefährdet mit 4:0.
Die Anfangsphase der Partie war ausgeglichen in den Spielanteilen, bis die Rheiderländer in der 15. Minute durch Eike Schmidt mit 1:0 in Führung gingen. Zuvor konnte Tim Huxsohl mit einem tollen Zuspiel den Torjäger in Szene setzen. Nach dem Führungstreffer bestimmte die Heimelf das Spiel. In der Folge zwei weitere "Hunderprozenter" für die Rheiderländer. In der 27. Minute war dann Kevin Momberger zur Stelle und erhöhte aus spitzem Winkel, nach schöner Vorarbeit von Eike Schmidt, auf 2:0. Mit dem Ergebnis gingen beide Teams in die Halbzeitpause.
Im zweiten Abschnitt ein Auftakt nach Maß für den Gastgeber. Bereits nach drei Minuten ein Zuspiel von Eike Schmidt auf Tim Huxsohl. Der ließ sich die Chance nicht nehmen und erzielte mit einem platzierten Schuss das 3:0. Frank Beekmann im Tor der Rheiderländer musste während der gesamten Spielzeit nicht einmal ernsthaft eingreifen, da die Bunder Abwehr um Renke Haken, Sven Köhler, Oliver Pruin und Vladislav Bertram sehr sicher stand. Der Letztgenannte hatte den Spielmacher der Norder Philipp Nauermann stets unter Kontrolle und konnte zudem mit kraftvollen Tempovorstößen glänzen. Das Mittelfeld der Heimelf mit Jannis Lenz, Daniel Hoppen, Kevin Momberger und Tim Huxsohl zeigte am heutigen Tag eine außerordentliche Lauf- und Einsatzbereitschaft und entschied viele Zweikämpfe für sich. Der Mittelstürmer Eike Schmidt stand siebzig Minuten unter Manndeckung, konnte sich aber immer wieder befreien und war zwischenzeitlich auch nicht in Doppeldeckung zu halten.
Dem weiteren Stürmer des TV Bunde Nico Markus, der durch eine hohe Lauf- und Zweikampfbereitschaft auf sich aufmerksam machte, war es dann vorbehalten den 4:0 Endstand zu erzielen. Zuvor konnte Eike Schmidt einen Freistoß von Sven Köhler per Kopf verlängern. Nach siebzig Spielminuten war es dann soweit, der zehnte Pflichtspielsieg in Folge stand fest.
" Wir sind Stolz auf die Jungs, wie sie heute den Kampf auf dem schweren Boden angenommen haben und siebzig Minuten Tempofußball gezeigt haben. Hätte der Schiedsrichter, die aus unserer Sicht eindeutigen drei!! Elfmeter gegeben, wäre am Ende ein noch höherer Sieg möglich gewesen" so die Trainer Uwe Beekmann, Udo Leuschner und Jörg Weddermann
Im Halbfinale wird der TV Bunde als nächstes auf den Bezirksoberligisten Vorwärts Nordhorn treffen, die zweite Begegnung findet zwischen den Bezirksoberligisten VfB Oldenburg und VfL Osnabrück statt. Die bisherigen Pokalspiele: TuS Aschendorf (BZL) – TV Bunde: 0:12, TV Bunde – Kickers Emden (BZOL): 5:1, TV Bunde – BW Papenburg (BZL): 4:1

TV Bunde: Frank Beekmann, Renke Haken, Sven Köhler, Oliver Pruin, Vladislav Bertram, Kevin Momberger (65. Tim Huxsohl), Daniel Hoppen, Tim Huxsohl (32. Niclas Nagel, 36. Tim Huxsohl, 43. Niclas Nagel, 62. Ole Nitters), Jannis Lenz (60. Patrick Ullrich), Eike Schmidt, Nico Markus, Eike Huisinga
Gelbe Karten: Norden Fehlanzeige, Bunde Vladislav Bertram

Du bist noch kein Mitglied?

Jetzt kostenlos mitmachen!

Als registrierter Nutzer könntest du...

...Kommentare schreiben und lesen, was andere User geschrieben haben.