IRC-Galerie

Blondii_x3l

Blondii_x3l

http://www.youtube.com/watch?v=I1tNikY1nZE > Meins ♥
omg
Es war 3 Uhr Nachmittags. Herr und Frau Schaffer waren gerade tanken gewesen und fuhren Richtung Heimat, als plötzlich der Tank wieder leer war. Beide waren sehr verwundert und Herr Schaffer beschloss zurück zur Tankstelle zu gehen. Er ließ also seine Frau zurück und versprach bald wieder zu kommen. So saß sie in dem Auto in einem Waldstück. Sie wusste nicht, was sie währendessen tun sollte und drehte den Radio auf. Als sie aber Kopfweh von dem ganzen Lärm bekam, drehte sie ihn wieder ab. So saß sie nun da. Es wurde immer dunkler und dunkler. Plötzlich wurde ihr ganz unheimlich zumute und beschloss das Radio wieder anzustellen. Das tat sie auch. Im Radio brachten sie eine Durchsage: EIN IRRER IST EINTLAUFEN! BITTE BEGEBEN SIE SICH SO SCHNELL WIE MÖGLICH NACH HAUSE! Sie wurde immer müder und müder. So stellte sie irgendwann das Radio wieder ab und schlief ein. Plötzlich wurde sie durch ein dumpfes klopfen über ihr geweckt. Ein Polizeiauto hielt hinter ihr, ein Beamter stieg aus und rief:" Geht es ihnen gut? Sie tun jetzt genau was ich ihnen sage: wenn ich 1 sage, machen sie langsam die Autotüre auf. Wenn ich 2 sage, springen sie aus dem Auto und wenn ich 3 sage, laufen sie so schnell wie möglich zu mir!!Sie taten dies also. Als Frau Schaffer bei dem Beamten angekommen war, sahen sie einen Mann auf dem Autodach sitzen der mit dem Kopf von Herrn Schaffer herumspielte!



Die Türklingel des Blumenladens klingelte. Frau Bermann trat ein und ging zum Verkaufstisch. "Eine rote Rose für meinen Mann bitte!" Die Verkäuferin erwiederte mit ihrer heiseren, kratzenden Stimme: "Wir haben zur Zeit nur schwarze Rosen." "Na gut. Dann nehme ich eine schwarze." Sie ging mit der Rose nach Hause und stellte diese am späten Abend neben das Bett ihres Mannes. Am Morgen entdeckte sie etwas grausames: Ihrem Mann war die Kehle durchgeschnitten. Sie wunderte sich, und dachte dass es an der Rose lag. Sie wollte wissen ob es wirklich an der Rose lag .Am nächsten Tag kaufte sie noch eine und stellte sie sich auf das Nachtschränkchen. Sie tat so als ob sie schlafen würde. Sie blinzelte mit einem Auge und sah das unfassbare: Aus der Rose kam langsam ein Arm, scheinbar von einer alten Frau mit vielen Falten und Runzeln, mit einem Messer hervor. Erschrocken sprang sie auf und rannte sie zum Werktisch ihres Mannes. Da nahm sie eine Axt, spurtete zum Bett und schlug mit der Axt auf den Arm ein bis er zu Boden fiel. Am nächsten Tag ging sie wieder zu Blumenladen. "Ich hätte gern eine rote Rose." "Oh, heute wurden wieder rote Rosen geliefert." Sie streckte den linken Arm hoch um eine zu holen. Da sah Frau Bermann, dass die Verkäuferin nur noch einen halben Arm hatte...

Du bist noch kein Mitglied?

Jetzt kostenlos mitmachen!

Als registrierter Nutzer könntest du...

...Kommentare schreiben und lesen, was andere User geschrieben haben.