IRC-Galerie

teh ave returnethDonnerstag 05.10.2006 11:48 PM

nach scheinbar endloser wartezeit melde ich mich zurück zu diesem wundervollen blog... nicht zuletzt weil mich die ein oder andere person dazu genötigt hat :/
naja einige zeit ist vergangen - etwa zwei wochen - und währenddessen war ich - wie der ein oder andere vielleicht weiss - auf meiner blitzkriegstour in england genauer gesagt london

was ich dort erlebt habe tut eigentlich nichts zur sache aber ich teile meine gedanken hier schließlich immer viel zu gerne mit und werde dabei höchst philosophisch
naja um es für meine ach so netten und lieben mitmenschen kurz zu machen: die zeiten in denen der tower of london noch wirklich genutzt wurde waren die besten

nirgends wurden so viele lebensformen (ich vermeide den ausdruck menschen absichtlich) in nacht und nebelaktionen eingekerkert und bis an das ende ihrer existenz vergessen
der aufmerksame leser wird bestimmt die tendenz dieses eintrages vorausahnen können.. natürlich komme ich wieder zu meinem lieblingsthema zurück - der genozidalen viktimisierung
wie wir ja schon gelernt haben entledigt sich die sog. krankheit mensch ihrer selbst doch nach zahlreichen studien hat sich letztlich herausgestellt dass bei dem bisher herrschenden tod/geburt verhältnis diese "heilung" als sehr langwierig erscheint
demnach bräuchte man also irgendein vorantreibendes mittel und mit propagierenden hilfsgeräten - ich nenne sie fortan einfach mal "joseph" - sollte das eigentlich gar kein so großes problem darstellen
nachdem wir also den tower of london durch den siegfrieden per blitzkrieg für uns beanspruchen können muss man ihn nurnoch wieder in betrieb nehmen
an dieser stelle kommt joseph ins spiel
da meine theoretischen konstrukte hier immer näher an die realität herangeführt werden sollte es kein problem sein sie durch joseph an den mann zu bringen.. hierbei könnte man allerlei wahlsprüche und slogans benutzen - hauptsache sie kommen direkt an den mann heran und sind auch für die minusintelligenzen zu verstehen
in zusammenarbeit mit joseph habe ich mir da auch schon etwas überlegt.. da wir natürlich nichts altes oder klischeehaftes benutzen wollten haben wir uns etwas neues überlegt womit sicherlich niemand rechnet: die juden sind schuld!
mit hilfe dieses genial formulierten ohren- und augenfängers wird joseph mit sicherheit auf aufmerksamkeit stoßen was wiederum zur folge hat dass notfalls auch ein wenig erklärungsbedarf herrscht
doch wer mitdenkt wird sich sicherlich schon eine (end)lösung gefunden haben.. natürlich - die geschichte
da wir in einer absolut bibelfesten welt leben wird sicherlich jeder einsehen dass schon um etwa 35 nach christus der jude als das feindbild schlechthin angesehen wurde und wie mir meine freunde aus dem islam zustimmen werden hat das bibeltreue christentum nicht unbedingt dazu beigetragen diesen ruf zu verbessern worauf man 1 und 1 zusammenzählen kann und den juden als das feindbild schlechthin an den pranger zu stellen und mit ihm jede bibeltreue lebensform.. denn diese unterstützen das ganze ja auch noch

sicherlich wird man jetzt sagen dass eine bibelfeste welt nich unbedingt eine bibeltreue welt ist das sieht man ja auch schon anhand der völlig überhöhten anzahl an religionen
aber man sollte vorerst nicht noch religionen wie dem islam in den rücken fallen betrachtet man doch erst einmal die vorlage die sie uns zum propagierten judenhass gegeben haben - das kommt erst viel später..

p.s.

anregungen werden im vernichtungsfeldzug natürlich sehr gerne gesehen..

Du bist noch kein Mitglied?

Jetzt kostenlos mitmachen!

Als registrierter Nutzer könntest du...

...Kommentare schreiben und lesen, was andere User geschrieben haben.