IRC-Galerie

da wären wir wiederDonnerstag 14.09.2006 10:30 PM

tjo was gibbet heute zu berichten frag ich mich..

fangen wir mal damit an dass ich eher suboptimal geschlafen hab und froh war, dass ich aus meinem bildungsinstitut flüchten konnte.. manchmal fühlt es sich dort an wie im kz, nur dass unsere duschen karpott sind :/

ansonsten glaube ich war es ein ganz normaler donnerstag.. natürlich ohne seven graves probe was die stimmung ein wenig vermiest.. aber ich muss es positiv sehen.. wenigstens kann ich dann meine lk klausur morgen in aller frische und ausgeschlafen schreiben.. nicht dass mich meine noten interessieren würden das wäre ja nicht true.. aber zumindest versuche ich etwas positives zu erkennen auch wenn ich dabei die realität und meine eigenen individuellen konventionen und ideale ein wenig umdefinieren muss

aber es ist ja nicht so als ob das nicht eigentlich jeder machen würde stimmts?
ich denke da nur an leute die ihre politischen ideale immer so zurecht biegen dass man als aussenstehender mit einer eher reduzierten form von verstand denken könnte die meinen das ja ernst wenn sie ANARCHIE oder SIEG HEIL brüllen - nur um mal beide extreme aufzunehmen
leider gibt es auch menschen die sich darüber eher köstlich amüsieren und auch gerne mal ein wenig nachhaken was betreffende personen eigentlich für einen wissensstand haben... sei es über dolchstoß, die südstaaten-machenschaften, begriffsklärung: faschismus - nationalsozialismus bzw. anarchie - anomie, eugenik, usw. usf. --- wer hier nicht weiß wovon ich spreche der sollte lieber direkt aufhören weiterzulesen dann ist ohnehin alles hoffnungslos..
vielleicht werdet ihr nicht direkt zu anhängern der möchtegern rechts- bzw. linksfraktion aber zumindest werdet ihr in eurem kleingeiste viel zu anfällig für gewisse manipulationen sein die euch nur als zielscheibe der genozidalen viktimisierung entlarven (s. letzter eintrag)

ich nehme es einfach mal heraus mich zu letzterer gruppe zu zählen.. zumindest konnte ich herzhaft darüber lachen als sich jemand den guten herrn darwin zu einem großen vorbild gemacht hat und im gleichen atemzug schon zum thema drittes reich gekommen ist.. ja das war wirklich herzergreifend

also bitte immer dran denken.. wenn abhitlern dann bitte nur mit vernünftigem hintergrundwissen
sonst habe ich wieder irrsinnigen spaß der misanthrop in mir muss sich wieder verkriechen damit ich mit anderen darüber ebenso lachen kann..

und das will man doch wirklich nicht oder?

schließlich predigt man doch immer der andere sei "assozial" (man beachte die zwei s) aus welchen gründen auch immer.. und sei es nur dass man gerade die freundin des besten kumpels geschwängert hat
ich dachte wir leben hier in einer gesellschaft in der wir alle lieb und nett und sozial (ja, genau, ein s) miteinander umgehen.. zwar habe ich es vor einigen zeilen schon geschrieben aber ich betone wieder - heute bin ich wirklich nett oder? - dass man wegen jeder kleinigkeit als "assozial" bezeichnet wird was ja geradezu impliziert dass solch verhalten nicht gerade gang und gebe ist

vielleicht denken einige personen mal herzallerliebst darüber nach was sie tagtäglich anderen leuten sagen, was sie sagen das andere (mit)menschen (negativ) beeinflussen könnte, etc.
und dann überlegen sie sich doch gleich im nächsten zug wieso sie immer predigen dass man so "assozial" sei..
das ist nicht nur an die unmenschen gerichtet von denen ich schon in meinem letzten beitrag berichtet habe sondern auch an viele andere.. man sollte sich doch bitte entscheiden wie man selbst auf dieser welt wandelt

bringt man die beiden großen eckpunkte dieses blogs zusammen kommt man zu einer wirklich schönen erkenntnis: die menschen brauchen sich gar nicht als abgrundtief verstandlos aufspielen (obwohl sie es gar nicht erst bemerken) sondern sind ohnehin schon nicht eins mit ihrer eigenen meinung und reflektieren ein beinahe beängstigendes maß an unmenschlichkeit - ach kam dieses wort nicht schon im bezug auf den letztgeschrieben beitrag zum zuge?

doch nun stellt sich die weitaus wichtigere frage (die andere lässt sich schwerlich nicht beantworten) was man demnach mit diesen 'menschen'(!) beabsichtigt zu tun!?
die frage beantwortet sich jedoch ebenso von selbst, ich wollte bloß eine der wichtigen hauptaussagen dieses blogs als erkenntlich zeigen - daher werdet ihr von mir keine anderer antwort bekommen als die gutheissung der (hoffentlich) eintretenden genozidalen zustände innerhalb und außerhalb unserer grenzen

"besides.. this was a pretty normal tuesday

[...]

dear diary... fuck you :/"

Du bist noch kein Mitglied?

Jetzt kostenlos mitmachen!

Als registrierter Nutzer könntest du...

...Kommentare schreiben und lesen, was andere User geschrieben haben.