IRC-Galerie

|Coop|

|Coop|

Du bist nicht mehr da, wo du warst, aber du bist überall, wo wir sind.♥

Kristen Stewart (Isabella "Bella" Swan)Samstag 10.10.2009 10:06 PM



Kristen Jaymes Stewart wurde am 9. April 1990 in Los Angeles geboren.

Biografie:

Kristen Stewart lebt mit ihren Eltern und dem älteren Bruder Cameron im Raum Los Angeles. Ihr Vater John Stewart ist als Fernsehproduzent beim Sender FOX TV tätig. Privat ist sie zurzeit mit dem Schauspieler Michael Angarano liiert.

Bereits in ihrem ersten großen Spielfilm Panic Room konnte Stewart in der Rolle der zuckerkranken Tochter von Jodie Fosters Filmcharakter auf sich aufmerksam machen. An der Seite von Dennis Quaid und Sharon Stone folgte der Einzug ins Cold Creek Manor im gleichnamigen Film. Es folgte das US-Remake des dänischen Kinderfilms Kletter-Ida, Mission: Possible. Im Alter von 13 Jahren übernahm sie in Speak die Rolle einer Highschool-Schülerin, die mit den emotionalen Auswirkungen einer Vergewaltigung zu kämpfen hat. Nach Undertow unter der Regie von David Gordon Green spielte sie in Fierce People mit Diane Lane in der Hauptrolle.

Am 16. November 2007 wurde bekannt, dass Stewart die Rolle der Isabella „Bella“ Swan in Twilight spielen wird, der Verfilmung des gleichnamigen Romans (in Deutschland erschienen unter dem Titel Bis(s) zum Morgengrauen).[1] Am 22. November 2008 hat die Produktionsfirma Summit Entertainment die Verfilmung des Folgebandes „New Moon“ (deutscher Titel: Bis(s) zur Mittagsstunde) angekündigt, in der Stewart erneut „Bella“ spielen wird.[2]

Kristen Stewart wird in K-11 an der Seite von Nikki Reed, mit der sie in Twilight zusammengearbeitet hat, zu sehen sein. In dem Film, für den Kristens Mutter Regie führen wird und der in einer Zelle des LA County Jail spielt, werden Stewart und Reed in männliche Rollen schlüpfen.[3] In The Runaways, einem Film über die gleichnamige Rock’n’Roll-Band, wird Stewart Joan Jett verkörpern.[4]

Die deutsche Stimme in Twilight – Bis(s) zum Morgengrauen stammt von der deutschen Synchronsprecherin Annina Braunmiller.

Filmografie:

* 2001: The Safety of Objects
* 2002: Panic Room
* 2003: Cold Creek Manor – Das Haus am Fluss (Cold Creek Manor)
* 2004: Speak
* 2004: Mission: Possible – Diese Kids sind nicht zu fassen! (Catch That Kid)
* 2004: Undertow
* 2005: Fierce People
* 2005: Zathura – Ein Abenteuer im Weltraum (Zathura)
* 2007: The Messengers
* 2007: In the Land of Women
* 2007: The Cake Eaters
* 2007: Into the Wild
* 2007: Cutlass (Kurzfilm)
* 2008: Jumper
* 2008: The Yellow Handkerchief
* 2008: What Just Happened?
* 2008: Twilight – Bis(s) zum Morgengrauen

Du bist noch kein Mitglied?

Jetzt kostenlos mitmachen!

Als registrierter Nutzer könntest du...

...Kommentare schreiben und lesen, was andere User geschrieben haben.