IRC-Galerie

|Coop|

|Coop|

Du bist nicht mehr da, wo du warst, aber du bist überall, wo wir sind.♥
es war einmal ein mann namens dietmar "the brain" hackedicht xD

er trank auch gerne und war gerne auch mal sehr betrunken, doch als er zu alt zum arbeiten auf dem feld wurde, hatte er nicht genug geld um regelmäßig in den saloon zu gehen.
dies stellt ihn vor ein unerwartetes problem, denn er wurde immer extrem nervös wenn er keinen alkohol mehr zur hand hatte und durch den täglichen konsum war er so abgehärtet, dass er nie genug alkohol hatte und die statdbevölkerung fing an ihn zu hassen, da er nur noch ärger machte.
daraufhin wollte dietmar die stadt verlassen und als er dann nach einigen kilometern eine pause machen wollte, entdeckte er 2 farmer die seiner meinung nach auch grade faul in der sonne am pausieren waren.
das erwies sich als falsche auffsung seiner leicht geschädigten augen. als er ankam sah er das sie verusuchten benzin über einen schlauch von einem traktor in den nächsten zu bekommen und das sie immer wieder am schlauch saugten. und da genau in dem moment kam ihm die idee.
als dietmar die 2 so am acker sah und bemerkte wie ihnen ab und zu das benzin nur so aus dem mund schoss, da sie es natürlich nicht runterschluckten, fiel ihm ein wenn man schnell alkohol zu sich nimmt dass man dann auch schneller besoffen ist. promt ging er zurück in die stadt um einen dicken schlauch und einen trichter zu kaufen.
dann ging dietmar los um eine flasche schnaps zu holen. als er zuhause war fing er sofort an zu basteln und schloss eine marktlücke mit dem tricher-schlauch-ventil-trinksystem was er verkaufte und eine menge geld verdiente.
seither ist dietmar der beliebteste mann in der stadt ausser bei den saloonbesitzern da diese nur noch wenig alkohol verkaufen konnten da jeder dort schneller betrunken war als zuvor.
und so lebte dietmar hackedicht bis er schließlich an einer blutvergiftung durch alkohol im übermaß starb als alter reicher säufer.

heute im 21. jahrhundert lebt jonathan hackedicht, ein nachfahre des berühmten dietmar. natürlich versucht jonathan das beste aus seiner situation zu machen indem er sein geerbtes geld möglichst so anlegt um die träume sienes ururururgroßvaters zu vollenden. zum ersten verbesserte er das trichtersaufen. dann dachte er das er mit heutigen mitteln und der modernen technik eine viel kleinere, elegantere und effektivere art dieses verfahrens hervor bringen könnte.
etwas das man in der hosentasche mitnehmen kann und was auf so ziemlich jeden flaschenkopf passt.
so entstand der heute als bekannter bierrutscher oder als stürzer bekannte mini-trichter der es einem leicht geübten nutzer erlaubt eine 0,33l flasche bier in 3 sekunden zu leeren. doch dieses produkt hatte auch seine nachteile und immer mehr kinder und jugendliche wurden ins krankenhaus eingeliefert da sie einfach viel zu viel alkohol im blut hatten. daraufhin beschloss jonathan mit dem alkoholspiel aufzuhören und sich dem cricket zuzuwenden.

Du bist noch kein Mitglied?

Jetzt kostenlos mitmachen!

Als registrierter Nutzer könntest du...

...Kommentare schreiben und lesen, was andere User geschrieben haben.