IRC-Galerie

Es ist wie es ist.Freitag 05.06.2009 12:03 AM

Ich hab geglaubt, ich hätt ihn tief begraben
Ich hab geglaubt, ja dieser Schmerz der mich fast sterben ließ,
würde mir nie wieder schaden
Ich hab geglaubt, ich wäre endgültig geheilt,
doch ich streich über die Narben gerade wenn ich an dich denk,
Sie schmerzt, die Erinnerung,
du hast mich genomm wie ich bin,
ich hab mir damals oft gewünscht wir bleiben immer jung
Ohne Sorgen, sehr viel Spaß gemacht und dumm gelacht,
Erinner dich zurück.
Ich war einfach jung, ich war dumm, ich hab drauf gekackt
Man wie gern würd ich die Zeit jetzt zurückdrehn
und ein teil meines Glück nehm.

Es ist ein Teufelskreis, ich hab das nicht verdient ,
sag warum tust du das, hab ich dich nicht geliebt,
ich glaub ich hab dir nie wirklich was bedeutet,
deswegen hast du mich vergessen wie auf Knopfdruck
und das tut tierisch weh, egal wie es klingt,
es ist nicht viel doch in mir steckt noch was gutes drin,
hast du vergessen was ich alles schon getan hab
ja alles schon gemacht hab,
du denkst ich kämpf um dich, jetzt beende ich's,
alles liebe Schatz und denk an mich.

Siehst du wie ich innerlich zerbrech
Spürst du diesen Schmerz, es tut weh
und scheiße man ich werds niemals verstehen
Mir fällt es schwer etwas zu essen,
Siehst du wie ich innerlich kaputt geh'
Siehst du jetzt mein Leid?
Es tut weh
verdammt nochmal ich werd's mir nie verzeihen.
Wie konnt ich dich bloß gehen lassen,
mir fällt es schwer normal zu schlafen.

Du bist noch kein Mitglied?

Jetzt kostenlos mitmachen!

Als registrierter Nutzer könntest du...

...Kommentare schreiben und lesen, was andere User geschrieben haben.