IRC-Galerie

||SäääX__

||SäääX__

Neueste Blogeinträge

- Älterer Eintrag »

RomanticDienstag 04.08.2009 01:12 PM

[picture]5288549[/picture] SpRinG ! Ich kann dass nicht tun du musst! Ich habe Angst du musst! Bitte lass mich in ruhe du musst! Ich lasse mich nicht mehr unterdrücken spring! Du kannst mich nicht zwingen spring! Nein bitte lass mich spring! Ich falle Mein Leben zieht an mir vorbei Ich war ein versager Er hat mich immer kontrolliert Jetzt ist es vorbei Jetzt bin ich wach Kommentar schreiben 12:19 TRÄNEN Ein Tropfen, der unter meinem Auge erscheint eine Kälte, als wenn der Winter weint Eine Träne, die in meinem Gesicht wohnt egal ob es sich zu weinen lohnt Im Spiegel glänzt der Tropfen hell wenn ich mich mutig vor den Spiegel stell Gedanken, die niemals in mir waren ziehen an meiner Seele, ich zieh an meinen Haaren Ein Bild, was ich immer wieder seh ob ich hier steh oder ob ich weiter geh Die Tränen, die niemand trösten kann fallen auf den Boden und verlaufen dann Nur der, der sie weint und gibt kann sie sehen und ist einfach verliebt Liebe und Tränen sind immer verbunden die Liebe allein hat noch niemand gefunden Kommentar schreiben 12:18 ?? Lieber Gott bitte sag doch warum… Bitte sag mir den Grund. Warum hab ich das getan… Man ich lieg jetzt im Bett und ich dreh mich nach Links, er ist weg und ich komm nicht mehr klar… Den Revolver am Kopf und ich spür schon die Kälte vom Stahl, zieh den Hahn jetzt zurück… Ich bin nicht mehr die Frau. Die Beziehung ist vorbei. Baby komm, bitte sags und ich drück… Kommentar schreiben 12:17 Nur ein wort .... Nur ein Wort,das ist alles was ich von dir hören will... aber ich warte vergeblich... Du sagst du seist mein bester Freund,aber warum kümmerst du dich nicht um mich? Warum sagst du mir nicht einmal im Leben : Du biste mir wichtig? Aber warum auch?Ich bin es wahrscheinlich gar nicht... Du weißt nicht wie sehr du mich verletzt hast,und du weißt nicht wie sehr ich mich verletzt hab ,weil du mich verletzt hast,und du wirst es nie verstehen... Nein,aber ich bin gezeichnet von meinem Schmerz...... .... man sieht es aber nur wenn man meinen Arm anguckt... Aber du beachtest mich ja nicht ,als das du es bemerken würdest... Nein,kein Junge ist es wert wegen ihm zu weinen,und der der es wert wäre,wurde dich nie so verletzen,dass du weinen müsstest........ ...ICH HASSE DICH!!!... Kommentar schreiben 12:15 +*~ ich will mich endschuldigen, dafür das ich es leute giebt die mir helfen wollen doch ich die hilfe von ihnen nicht annehme ich will mich entschuldigen dafür das ich leuten weh tue die immer für mich da sind ich will mich aber auch endschuldigen dafür das ich leute verletzte und nich denke was ich tue den mein leben ist es nicht wert so welchen menschen weh zu tuen wie ich es mit meinen freunden gemacht habe ey tut mir wirklich leid Mein leben ist das letzte loch wo ich denk ...das ist es noch, ich nehm mir eine scharfe klinge und steck sie tief in meinen arm, das geht alles so schnell denn es tut auch nicht so weh, denn der schmerz in mir ist viel härter mein lächeln fällt mir schwer denn ich kann nicht mehr, mein leben ist sinnlos denn keiner ist für mich da, ich verletze freunde und familie und das tut am meisten weh, denn sie lieben mich alle wie ich bin, doch ich blöde kuh kann es nicht erkenn, mit diesen vers was sich nicht wirklich reimt aber von herzen kommt will ich mich bei den menschen die sich sorgen machen um mich und die mich wirklich lieben ..doch ich es nicht wissen will entschludigen ES TUT MIR ALLES SO LEID !!! Wenn der schmerz so sehr beist, das du denkst dein herz zerreist denk daran ich bin immer für dich da, und im Gedanken sind wir uns na weine nicht denn es wird vergehen, denn wir werden uns wieder sehen, lache nur noch einmal so strahlend wie das sternenlicht denn jeder weis DIE ENGEL WEINEN NICHT. Kommentar schreiben 12:13 SchicksAaL [picture]5096942[/picture] Ich tat dir einst mal weh Das wollte ich dir nie im Leben antun War ein anderer Mensch Völlig durcheinander von all den Fragen Die ich mir stellte und mich verrückt machten Doch am selben Abend, ein Anruf eines guten Freundes Ich tat es und war unglücklich >unfaithful< Es passierte nichts, doch später war alles vorbei Den, den ich nicht liebte verließ ich Den, den ich liebte verlor ich... Mein Herz wurde kalt und leer Verlor alles was ich hatte! Alle hassten mich und sagten >Schlampe< sogar der den ich liebte Der Kontakt war abgebrochen Seitdem lief alles schief Mein Leben war zerstört, weinte fast jede Nacht Konzentrierte mich kaum, sank in der Schule ab Stritt mit meiner Mutter/Stiefvater jeden Tag Ich wusste einfach nicht mehr was ich da tat Doch als du mir eines Tages entgegen kamst Traf mich dein Blick wieder... Wurde glücklich aber auch traurig Jeder Blick tötete mich innerlich immer mehr Du fehlst mir so sehr... Doch wenn du es liest ist es zu spät Ich werde nicht mehr lange hier sein Werde gehn in eine andere Stadt, einen anderen Ort Bin dann für immer fort... Könnten Kontakt halten wenn du willst Aber ob es halten wird weiß ich nicht.... Du fehlst mir jetzt schon obwohl ich nicht weiß wann und wo ich mal hinziehen werde... Zum Glück ist es noch nicht so weit und kann dich noch sehen die letzte Zeit... Das alles wollte ich dir nur sagen Das du weißt wie viel du mir eigentlich noch bedeutest und das du mich nicht vergisst wenn ich bald weg bin... Es dauert zwar noch einige Zeit aber nicht mehr lange... Es tut mir alles leid... Kommentar schreiben 12:12 <\3 manchmal macht man fehler die man nie sehen wollte doch wenn es zu spät ist holt ein die schöne zeit ein...und bereut zu tiefst all seine fehler..so wars bei mir und ich schrieb dieses... Am nächsten Tag ... Ganz allein, so sitz ich hier,weiß weder ein noch aus In meinen Kopf da bist nun du und du gehst da nicht mehr raus Ich höre Musik, Lieder,die mich traurig machen, denn sie tragen erinnerungen an Dich Draussen ist es kalt, es regnet Die Regentropfen laufen am Fenster runter wie Tränen in meinen Gesicht Könntest du doch jetzt nur bei mir sein, wären wir doch nur für ein paar stunden allein, ich wäre der Glücklichste Mensch auf Erden. Wenn der Regen nachlässt und ich aus dem Fenster gucke, sehe ich Sterne,denn es ist Nacht. Schlafen will ich nicht - denn ich hab doch in meinen Träumen immer nur an dich gedacht. Oben im Himmel suche ich mir einen Stern aus... Ob du den selben Stern siehst ? Die Nacht würd älter, die Zeit vergeht ...ich schlafe ein ... Am nächsten Tag läuft alles genauso ab - ich denke an dich, ich höre Lieder,ich weine... Ich schaue in den Sternenhimmel und vermisse dich ! Bereite dem ein Ende ! Kommentar schreiben 12:11 ohne dich ~~ Ohne Dich, ist die Welt leer. Ohne Dich, ist mein Herz schwer. Ohne Dich, kann ich nicht schweben, Ohne Dich, nicht glücklich leben. Ohne Dich, bin ich so schweigsam. Ohne Dich, bin ich so einsam. Ohne Dich, bin ich allein. Ohne Dich, will ich nicht sein... *müde von Tränen *müde vom hoffen *müde von der Liebe *müde von mir selbst *müde von dieser verdammten Welt *müde von dir ...am liebsten würd ich... ...jetzt einschlafen... ...einfach so... ...hier und jetzt... ...tief und fest... ...füR immer... du verstehst es nicht,wie sehr ich dich liebe, doch es wird der tag kommen, in dem du zu mir kommen wirst, aber alles zu spät sein wird!!! wenn dass so weiter geht Als ich dich sah, hätte ich nie gedacht, dass du für mich so wichtig sein wirst! Ich hätte nie gedacht, dass ich nur von dir träumen werde, nur an dich denken werde, in meinen Gedanken immer du sein wirst!!! Ich hätte nie gedacht, dass ich mal da sitze und Tränen meine Backe runterrollen weil ich dich vermisse!!! Ich hätte nie gedacht, dass mein Leben ohne dich eine Hölle wird und ich nur mit dir glücklich werde!!! [picture]5953215[/picture] Ich vermisse dich, ich brauche dich, ich liebe dich! Doch du hast ihn, du vermisst mich nicht. Ich vermisse dich, ich brauche dich, ich liebe dich! Doch du bist begehrt, mich brauchst du nicht. Ich vermisse dich, ich brauche dich, ich liebe dich! Du magst mich, doch du liebst mich nicht! Kommentar schreiben 12:09 why ** Wieso machen das menschen? wieso versuchen sie sich das beste das sie haben zu nehmen? wie kann man ein messer nehmen und zu schneiden? ohne ein schmerz zu spüren? warum wirft man alles weg, was man mühsam aufgebaut hat? wie kann man die augen schliesen und einfach verbluten? was geht in diesem menschen vor? tiefe leere? wunden die nie heilen? wieso frage ich mich das? ich weiß es doch selbst nciht setze das messer an meine hand lasse das blut fließen und weiß das das der weg ist den ich wählte wenn ich nur gewusste hätte ,das es der falsche war! dachte es wird besser! wurde es aber nicht meine familie verstört und hilflos meine freunde trauern und fragen sich ich dachte niemand weint um mich niemand vermisst mich man merkt erst wer einen liebt wenn man tot ist wenn ich jetzt noch wählen könnte noch eine chance hätte dann würd ich das messer weglegen auf stehen lächeln und sagen : nein ich mach das nicht ich will leben und das alles erleben was noch vor mir liegt! gott gib mir noch eine chance bitte doch es ist vorbei!!!!!! Kommentar schreiben 12:08 Ambivalenz eines Moment`s Er hat ihr den wunderschönsten Moment in ihrem Leben geschenkt. Aber er nahm, was ihm selbst so wichtig ist, ungeahnt (?), was in ihr zerbricht. Mit illegalen Waffen gut recherchiert, von Kopf bis Fuß ausspioniert. Observiert, aus seinen Reihen bedroht, von ihm verbal scharf attackiert! Fatal getroffen kapituliert! Er hat sich hinter der Anonymität versteckt, sie in Obskuritätsgefangenschaft gesteckt - Ängste geweckt! Sicherheit verloren - Alpträume geboren! Beobachtet, verletzbar, wehrlos, nur ein Teil der Emotionen, die seither in der Seele wohnen! Null Chance sich wirklich davon zu befreien – verzeihen? Wenn die Seele nicht aufhören kann zu schreien! Ohne Frieden zurück geblieben. „Wenn du Schuld hast, habe die Größe dazu zu steh`n. Sorry zu sagen, Konsequenzen zu tragen“! Alles andere seine freie Entscheidung. Tat weh, aber war o.k.. An einem Punkt bereits, machte er ihr bewusst, dass diesen schweren Weg jeder von ihnen für sich gehen muss. Unbestritten nie so gelitten, musste sie ihren jedoch im dunkeln geh`n. Seltsame Ereignisse veranlassten die Gedanken sich wie wild im Kreis zu dreh`n. Kein Not-Stopp-Schalter, sie blieben nicht steh`n. Es war nicht viel um was sie bat, nur dass er gibt, was er sich einfach so genommen hat. Es ging nur darum irgendwann am Ende des Weges zu steh`n und nicht mit Wehmut, sondern mit einem Lächeln im Herzen auf Vergangenes zu seh`n! Er kannte nicht die Bedeutung dessen, nicht zu wissen. Wenn da jemand ist, der alles über dich weiß, und gibt von sich selbst nichts preis! Deswegen musste sie alledem ein Ende setzen, damit sie sich gegenseitig nicht noch mehr verletzen. Am Ende eines Kampfes ist es das Wichtigste, gerade stehen und sagen zu können: „Das bin ich, mit all meinen Schwächen und Fehlern“ Er hat ihr den wundervollsten Moment ihres Lebens geschenkt, hat ihn ihr auf seine Art und Weise jedoch wieder entrissen. Nie wirklich ihr, wird sie ihn jed

Du bist noch kein Mitglied?

Jetzt kostenlos mitmachen!

Als registrierter Nutzer könntest du...

...Kommentare schreiben und lesen, was andere User geschrieben haben.