IRC-Galerie

`Cinderella_

`Cinderella_

And we build a castle in the sky and in the sand. ♥ | one way or another.

The one I love.Mittwoch 19.05.2010 03:50 PM

Es ist mir egal, wie sehr wir uns jemals gestritten haben. Es ist mir egal, dass wir beide immer wieder so viel falsch machen oder einfach nicht zueinander passen. Es zählt für mich auch nicht, ob du mich dumm anmachst, einfach off gehst oder mir erst nach ein paar Stunden back schreibst. Es ist mir egal, wie viele sich mittlerweile gegen dich gestellt haben. Es ist mir egal, wer das, was zwischen uns ist, für falsch hält, ich finde, das ist es nicht. Es ist mir egal, dass wir für den Frieden zwischen uns kämpfen, ich mache es gerne, denn die Momente, in denen wir uns wieder in den Armen liegen, sind umso schöner als die ganze unangenehme Zeit dazwischen. Es ist mir wirklich völlig egal, was noch war, ist & noch passieren wird, wenn ich dir Eins sage, denn ich weiß, dass es immer stimmt, zu jeder Zeit, an jedem Ort, egal, in welcher Situation. Wahrscheinlich kannst du dir denken, was ich dir sagen will, doch glaube ich kaum, dass du weißt, was es für mich bedeutet. Ich glaube kaum, dass du weißt, was du mir bedeutest. Ich weiß, ich zeige es dir kaum, doch du kannst sicher sein, dass ich dich nicht anlüge, wenn ich dir sage, dass du mir unheimlich viel wert bist, unglaublich viel, wahrscheinlich unbeschreiblich viel. Generell kannst du dir sicher sein, dass ich dich nie anlügen werde & das verspreche ich dir. Ich lüge nicht, wenn ich dir sage, dass ich dich für Nichts & Niemanden auf der Welt hergeben würde. Vielleicht glaubst du mir nicht, doch es ist die Wahrheit. Um keinen Preis, wirklich um keinen, würde ich dich je verlieren wollen. Ohne dich wäre ich nicht die Person, die ich bin. Ohne dich hätte ich weitaus weniger Kraft, vielleicht hätte ich schon lange aufgegeben, doch vorallem wäre ich Eins ohne dich: Unglücklich. Junge, ich brauche dich & ich will, dass du das weißt, ich brauche dich in meinem Leben & .. wahrscheinlich ist es nicht falsch zu sagen, dass ich ohne dich sterben würde. Ich bin mir ziemlich sicher, doch darüber will ich garnicht nachdenken, denn ich hoffe, dass du dein Versprechen hältst & mich nicht verlassen wirst. Irgendwas zwischen uns läuft falsch, das merke ich doch auch & es tut schrecklich weh. Es tut weh, mitzubekommen, wie zwischendurch immer wieder etwas zwischen uns reißt. & mein Herz, mein Herz zerreißt dabei immer ein bisschen. Das, was zwischen uns kurz kaputtgeht, wächst meistens wieder ganz zusammen, doch es hört nicht auf, in mir wehzutun. Nicht du tust mir weh, nein. Es schmerzt so richtig krass, mich mit dir zu streiten. Ich glaube, wir sind einfach nicht zwei Menschen, die perfekt miteinander harmonieren, ohne Stress, ohne Reibung, ohne Drama. Doch trotzdem weiß ich Eins, etwas, das die Wunden in meinem Herzen ein Stück weit heilt, etwas, das mir auf eine Art & Weise Kraft gibt. Genau wie du, du warst so oft für mich da, du hast mir Kraft & Mut gegeben, weiterzukämpfen. & genau das werde ich immer tun, ich werde kämpfen, kämpfen um dich, kämpfen für uns. Irgendwann werden wir's geschafft haben, egal, wie sehr du daran zweifelst. Irgendwann haben wir uns eingekriegt, genug gestritten, - was weiß ich. Wie dem auch sei, ich weiß, dass wir irgendwann nichtmehr bei jedem Wort darauf aufpassen müssen, den Anderen nicht zu verletzen, zu reizen, keinen Streit anzufangen. Ich weiß nicht, wie lange es dauern wird & auch das ist mir egal. Denn ich kann dir eins versprechen, es ist etwas, das mich praktisch dazu zwingt, mich solange zusammenzunehmen, bis es endlich reicht. Es hört sich komisch an, ich weiß. Darum zu kämpfen, dass wir dauerhaft nicht aneinander geraten & am Ende da sitzen & traurig sind. Ich sitze immer da & heule, weil ich das alles verdammt nochmal nicht wollte. Doch darauf kann ich verzichten, ich will dagegen ankämpfen, ich will endlich, dass wir ein Stück glücklicher sein können. Es liegt nicht nur an mir, es liegt an uns Beiden & ich werde probieren, so zu sein, wie ich bin. Ich will mich nichtmehr andauernd mit dir streiten. Ich will dich nicht runterziehen, das hat mir auch so sehr wehgetan, dass du das gesagt hast. Ich will doch für dich da sein, ich will dich wieder aufbauen, wenn's dir schlecht geht, ich will Alles sein, dein Fels in der Brandung, das, was du brauchst, dein Leben, dein Licht, dein Herz. & ich hab doch einen Grund dafür, einen Grund, warum ich das Alles will. Warum mir alles egal ist, was passiert, solange du bei mir bist. Warum die Wunden in meinem Herzen immer wieder etwas geheilt werden. Warum ich Kraft in mir finde, wenn etwas schief läuft. Warum ich mein Leben lang um dich kämpfen würde. Ich hab den Grund, der alle anderen, der alles andere auf der Welt in den Schatten stellt. Wahrscheinlich kennst du den Grund, doch verstehst ihn nicht, wie ich ihn verstehe. Es gibt einen Grund für all aas, was ich hier aufschreibe, dafür, dass ich dich schätze & brauche. Warum ich die Erste sein will, zu der du gehst bzw. fährst, wenn du Hilfe brauchst. & der Grund ist, dass ich dich liebe. Ich liebe dich & das grenzenlos & unwiderruflich. Ich will es dir zeigen, das will ich wirklich & ich hoffe, dass ich es irgendwann kann. Ich will mich nicht länger mit dir streiten. Ich will, dass du weißt, wie viel du mir bedeutest, mein Schadz. & vielleicht willst du ja mit mir kämpfen. Ich liebe dich, für immer & wahrscheinlich bin ich der einzige Mensch auf dieser Welt, der diese beiden Wörter auch ernst meint. Für immer, das heißt, mindestens mein Leben lang. Ich brauche dich, weil dein Herzschlag wie mein Atem ist.

Du bist noch kein Mitglied?

Jetzt kostenlos mitmachen!

Als registrierter Nutzer könntest du...

...Kommentare schreiben und lesen, was andere User geschrieben haben.