IRC-Galerie

[V_Flush]

[V_Flush]

Doch egal auf welchem Weg und wem immer ich begegne, es ist keine wie du.

Blau Weiß Papenburg - SCU EmlichheimSamstag 14.03.2009 10:25 PM

Der Kampf von Blau-Weiß Papenburg Nass, weich und dreckig gestalten sich die Platzverhältnisse im Spiel. Blau-Weiß Papenburg gegen SCU Emlichheim. Es geht für die Blau-Weißen um viel. Wenn sie den Anschluss an Spitze der Tabelle erreichen wollen, werden sie gewinnen müssen. Ein Spiel um alles oder nichts. Die Aufstellung von den Blau-Weißen ist wie folgt: Im Tor ist Topkeeper Keno C. Hinten steht die Abwehr mit Andre D., Thomas H., Christian O. und der Kapitän Volker H. Das Mittelfeld besetzen René A., Alexander W., Kevin B. und Kevin A.F. Die Spitze bilden Martin R. und Alexander K. . Alexander K. heute mit seinem ersten Saison Spiel für die Papenburger, er verletze sich in der Vorbereitung der Hinrunde und feirt mit dem Spiel heute sein Comeback. ,, Es ist eine ungewöhnliche Aufstellung. Dennoch glaube ich an den Sieg!", ermutigt der Trainer seine Spieler. Die Spieler begrüßen sich und der Schiedsrichter pfeift an. Die Papenburger heute im ungewohnten rot-weißem Dress, der SCU aus Emlichheim in schwarz-gelbem Trikot. Von Anfang an hängen sich beide Mannschaften ins Zeug. Es wird hart gekämpft. Für Blau-Weiß Papenburg geht es um viel. Der Trainer erwartet von ihnen 15 von 15 Möglichen Punkten im Monat März, denn nur so können sie noch die Tabellenführung zu übernehmen. Nun hat Martin R. den Ball. Er schaut wo der Torwart steht und schießt geschickt an den Torwart des SCU vorbei... und Tor. Die Mitspieler und Zuschauer jubeln. ,,Klasse! Weiter So!", wird von der Menge gerufen. Wieder ist Blau-Weiß im Ballbesitz. Sie verlieren den Ball, doch die Abwehr leistet hervorragende Arbeit und der Ball wird nach vorne gespielt. Foul. In der 12. Minute. Es gibt Freistoß. Der Ball fliegt zu Alexander K. und er, so abgezockt wie er ist, nimmt den Ball Volley und haut ihn rein, ein wunderschöner Treffer. Anstoß. Ein klasse Spiel über die Außen, Thomas H. mit einer präzisen Flanke zu Martin R., dieser beweist Übersicht und leitet den Ball weiter auf René A. Dieser braucht ihn nur noch rein zuschießen. 3:0! In der 15. Spielminute. ,,Das kann ja noch was werden!", äußert sich Torsten S. von der Reservebank. Emlichheim kommt gar nicht mehr aus der eigenen Hälfte, da Papenburg so viel Druck ausübt. Ein Doppelpack in der 20. Spielminute, gerade mal 48 Sekunden liegen zwischen dem 4:0 und dem 5:0, beide Vorlagen erfolgten durch Kevin F., vollendet haben Martin R. und Alexander W. Trotz des Rückstandes versucht der SCU jedoch ein wenig Druck aufzubauen. Dies gelingt aber nicht wie geplant. Papenburg steht souverän in den Abwehrreihen und Spielen den Ball gekonnt nach vorne auf den sehr lauffreudigen Martin R. Er mit einem klasse Solo und legt auf Alexander K. der wiederum den Ball elegant am Keeper vorbei schiebt. 6:0 in der 30. Spielminute. Beide Mannschaften kämpfen bis zum Ende. Wir befinden uns bereits in der Nachspielzeit der 1. Halbzeit. René A. beendet mit seinem Tor eine überragende 1. Halbzeit. Es steht 7:0. Nun äußern sich die Reservespieler über die 1. Halbzeit. Nils A.: „ Bis jetzt ein gutes Spiel, zudem ein sehr gutes Spiel über die Flügel“. Torsten S. fügt hinzu: „ Klasse! Der ball läuft rund heute“. Julian S weißt auch noch auf die gute Einstellung zum Spiel heute hin, die man auch an der Spielweise der Papenburger sehen kann. Die Trainer der beiden Mannschaften reden noch einmal intensiv mit ihren Spielern, sie bereden alle Taktiken und weisen ihre Jungs auf Fehler hin die sie zu vermeiden haben. Beide Mannschaften reagieren und führen Spielerwechsel durch. Bei den Blau-Weißen aus Papenburg, kommt für den heute starken, allerdings auch wenig geprüften Andre D., Kevin L. und spielt für ihn exakt die gleiche Position weiter ( linker Außenverteidiger ). Auch der heute zwei fache Torschütze Rene A. wird für Nils A. ausgewechselt. Thomas H. rückt ins Mittelfeld vor, auf die Position von Rene A., und Nils spielt dann die Position in der linken Innenverteidigung. Die Mannschaft aus Emlichheim hat auch zwei Mal gewechselt, den linken Verteidiger und den rechten Mittelfeldspieler. Schafft Emlichheim durch eine starke zweite Halbzeit noch einmal den Anschluss? Wir freuen uns auf eine turbulente 2. Halbzeit. Die genau in diesem Moment anfängt. Beide Mannschaften legen wie zum Anfang der 1. Hälfte, mit Vollgas los. Emlichheim ist der Rückstand zu diesem Zeitpunkt nicht anzumerken, sie nehmen jeden Zweikampf an. Alexander W. gewinnt den Ball und Schießt einfach mal aus der zweiten Reihe, der Schuss jedoch kein Problem für den Mann zwischen den Pfosten. Dieser hat genug Zeit um den Ball weiter zu spielen, aber was ist das? Ein gravierender Torwartfehler, er spielt den Ball dem Stürmer von Papenburg genau in die Füße, Alexander K. braucht den Ball nur noch genüsslich einzuschieben. 8:0 in der 36. Spielminute, großer Jubel auf der Bank und bei den 33 angereisten Zuschauern. „ Weiter so, Jungs“, kann man von der Bank Von Blau-Weiß Papenburg hören. Langsam aber sicher gewinnt Papenburg wieder die Oberhand und ist erneut im Vorwärtsgang, Alexander K. mit einem Solo, er umdribbelt den Torwart und läuft mit dem Ball ins Tor in der 40. Spielminute. 9:0 Papenburg in ungewohnter Toreslust. Blau-Weiß hält das Tempo aufrecht und setzt den Gegner immer weiter unter Druck. Es läuft die 43. Spielminute und sie sind schon wieder in der gegnerischen Hälfte, Thomas H. am Ball, dieser legt für Martin R. auf, er geht noch einige Meter und zieht ab, trifft nur das Aluminium, aber zum Glück steht Thomas H. richtig und staubt mit einem gekonnten Schuss aus der Drehung ab. Tor ! 10:0, ein wahres Schützenfest. Der Trainer der SCU Emlichheim wechselt erneut, er bringt für einen Mittelfeldspieler einen neuen Abwehrspieler, der seine Truppe hinten noch weiter unterstützen soll. In der selbigen Minute wechselt auch der Trainer Papenburgs, Matthias B. Er nimmt denn souveränen Kapitän, Volker H. , raus. Für ihn kommt herein Torsten S. der für ihn die rechte Innenverteidiger Position weiter spielt. Auch Christian O. der Scherzkeks der Mannschaft kommt nach einer sehr guten Leistung heraus, für ihn spielt Niklas R. als rechter Außenverteidiger weiter. Das Spiel immer noch höchstansehnlich und mit vielen Highlights. Ballgewinn durch Torsten S. im Mittelfeld, dieser spielt einen guten Pass auf Alexander K. welcher noch einen Gegenspieler umspielte und den Ball mit viel Übersicht den Ball quer legte, den Martin R. dann schön versenk, dies alles geschah in der 45. Minute des Spiels, 11:0 der Zwischenstand, der bis hier hin auch in jeder Weise verdient ist, dar Papenburg heute sehr bemüht ist und zudem auch seit langem nicht mehr so einen Siegeswillen zeigen. Volker H. äußert sich nach seiner Auswechseln mit einigen Motivieren Worten für die nächsten Spiele: „Mit dem höchstwahrscheinlichen Sieg heute, sind wir stärker denn je. Mit dieser Einstellung die wir bisher an den Tag legen werden wir den Anschluss an die Spitze der Tabelle wieder schaffen, denn jeder der heute hier auf dem Platz steht gibt 100%, worauf ich als Kapitän sehr stolz bin!“ Das Spiel ist mittlerweile ausgeglichen, beide Mannschaften mit starken Aktionen. Diesmal der SCU in der Vorwärtsbewegung, ein guter Pass in die Spitze, auf die Nummer 7. , die der Abwehrspieler Niklas R. für einen kleinen Augenblick außer acht gelassen hat, dieser nimmt Maß und schießt, Tor! Der Keeper der Papenburger bis hier hin ungeprüft, hat bei diesem Schuss jedoch keine Chance. Der zudem Zeitpunkt unerwartete Ehrentreffer der SCU ist gefallen in der 55. Spielminute. Volker H. begründet das Gegentor mit der unkonzentrierten Haltung der Abwehr die in dem Moment nicht ganz bei der Sache war. 11:1 und das spiel wird wieder angepfiffen. Die trotzdem noch klar verdiente in Führung liegende Mannschaft lässt sich das unnötige Gegentor nicht anmerken, und spielen wieder munter nach Vorne. Die Mannschaft in den roten Trikots, erneut im Zug Richtung gegnerisches Tor. Sie setzen den Gegner wieder unterdruck und zwingen ihn zu Fehlern. Es Läuft die 60. Minute dieses Spiels und Alexander K. erzielt nach einem Groben Abwehrfehler sein 5. Tor in dieser Partie. 12:1 für Papenburg und es sind noch regulär 10 Minuten zu spielen. Papenburg wie gewohnt in diesem Spiel mit viel Selbstvertrauen, der extrem Zweikampf starke Alexander K. beweist erneut Übersicht , und legt den Ball mit einem sehr gut getimten Pass zu Martin R. rüber der mit viel Auge gegen die Laufrichtung des Keepers , den ball nur noch rein zuschieben braucht.13:1. Direkt nach diesem Tor der letzte Wechsel bei Blau-Weiß, Martin R. der heute mehrfache Torschütze und zudem auch noch vorbereiter einiger Tore wird nach einem sehr gutem Spiel von ihm ausgewechselt. Es kommt für ihn Volker H. , auf die Position des Stürmers , für ihn eine ungewohnte Situation, die festzustellen ist in der 63. und 67. Spielminute wo er nicht den Abschluss ins Tor findet, dennoch eine sehr starke Partie von ihm. Es läuft die letzte Minute der Nachspielzeit, Noch einmal Emlichheim mit einem schnellen Spiel in die Spitze der schnelle Stürmer der SCU gewinnt das Sprintduell gegen Niklas R. und sucht den Abschluss, doch Keno C. mit einer glänzenden Parade , die zudem auch seine einzige war. Der Schiedsrichter pfeift mit dieser Aktion das Spiel ab. 13:1 der Endstand, Papenburg gewinnt, eine sehr überzeugende Aufführung der Blau-Weißen schaffen sie wieder den Anschluss an die Spitze der Tabelle, noch einmal besonders zu erwähnen, ist auf jeden Fall Alexander K., er feiert mit diesem Spiel ein riesen Comeback, nach seinem Unterarmbruch in der Vorbereitung der Hinrunde, fiel er für die ganze erste Hälfte der Saison aus. Mit seinen 5 Treffern in dieser Partie ist er der Mann des Spiels. Wir beenden diese Reportage mit einem Zitat von Torsten S. , er heute zwar nicht mit seinem besten Spiel, dafür heute mit dem Bestens Zitat was wir ihnen natürlich nicht vorenthalten wollen. „ Ein Spiel dauert 70 Minuten und manchmal auch ein bisschen länger“.

Du bist noch kein Mitglied?

Jetzt kostenlos mitmachen!

Als registrierter Nutzer könntest du...

...Kommentare schreiben und lesen, was andere User geschrieben haben.