IRC-Galerie

[ROCKSTAR]

[ROCKSTAR]

langeweile am start >.<

PokemonFreitag 12.03.2010 08:34 PM

Pokémon ist eine Hardcore-Erotik-Videospiel-Reihe, in der Tausende von gleichnamigen, seltsamen und kurzlebigen Pokemon die Erde bevölkern und viele schlimme Sachen machen. So muss sich der Held beispielsweise die ganze Zeit mit diesen kleinen Gestalten abgeben und sie trainieren. Pokémon werden von den Menschen in in sogenannten "Pokebällen" gefangen gehalten, deren Durchmesser oftmals weniger als ein Zehntel der Körpergröße von Pokémon beträgt. Aus diesem Grund hat der WWF bereits mehrere Gerichtsverfahren gegen die Protagonisten angestrengt, die letztendlich an der fehlenden Strafmündigkeit des Beklagten Arsch Ketschup scheiterten. Besonders bemitleidenswert sind jedoch jene Exemplare, die von Paris Hilton als Ersatzhaustiere angeschafft wurden, nachdem ihr Chihuahua Tinkerbell von einer Eule aus Twin Peaks mit 13 Schnabelhieben ermordet wurde. Als natürlicher Feind der Pokémon-Trainer gilt das Team Troteck, welches die Pokémon aus ihrer Zwangslage befreien will und sich damit bei den Mächtigen der Pokémon-Welt unbeliebt gemacht hat. Dies hat auch dazu geführt, dass dieser ehrenwerte Verein für Pokémonschutz der Bildung einer kriminellen Organisation beschuldigt wird. Was ist ein Pokemon? Ein Pokemon ist ein (oft) kleines buntes, hässliches Phantasiewesen, das z.B. mit Wasser, Feuer, Erde oder anderen Flüssigkeiten spritzen kann. Es kann aber auch faul im Pokeball liegen und sich mit häuslichen Dingen beschäftigen wie z.B. Fernsehen, Kuchen essen, die Innendekoration des Pokeballs den neuesten modischen Trends anpassen oder schlafen. Das Wort Pokemon (gr. pokomonos = "pokert alleine", wobei auf den Sachverhalt angespielt wird, dass die Hauptbeschäftigung der gefangenen Pokemon in ihren fensterlosen und nicht besonders geräumigen Pokebällen das Pokern mit sich selbst ist; einige der minderbemittelteren Exemplare versuchen dabei auch noch zu bescheißen) tauchte zuerst 2200 Jahre v.Chr. bei den alten Griechen auf. Allgemein Die Ägypter entwickelten mit diversen asiatischen Firmen die ersten Pokemon-Sammelkarten. Abarten der Pokemonkarten waren allerdings schon sehr früh bekannt. Kreidezeichnungen belegen, dass bereits die Neandertaler ihren Abbildungen von Büffeln und Dinosauriern Werte zusprachen und sie gegeneinander kämpfen ließen. Diese Kämpfe müssen sehr viel Zeit in Anspruch genommen haben, da für jeden Zug ein neuer geeigneter Felsblock gefunden, mühsam beschriftet und mit einer eleganten Geste ins Spielfeld geschleudert werden musste. Heute sind die Pokemonkarten aber für die Vernichtung von Russland zu Diensten. Desweiteren werden sie massiv zur Papierverbrennung sowie Regenwaldabholzung verwendet. Es besteht eine Behauptung, dass Ur(Uhr)-Pokemon in der Gegend des ehemaligen Atomunglücks in Tschernobyl entstanden sind. Sie haben kurze Zeit später das Land Amerika gegründet. Ihr durch die ständige Arschkriecherei beschädigtes Sprach- und Sexualzentrum ermöglicht es ihnen jedoch nur ständig ihren Namen zu wiederholen und somit ihren Sexualpartnern (Pokemon-Trainer (siehe auch Anal) ) begreiflich zu machen. So schreien sie statt "Ja, Ja!" oder "Oh mein Gott!!" die ganze Zeit ihre Namen während des Geschlechtsverkehrs ("Pika, Pika!"). Die Laute in der Serie stehen keinesfalls für zufriedenheit, sondern einen (meist vorgetäuschten) Orgasmus. Ihre Lebensdauer ist äußerst kurz und beträgt etwa einen Monat, weil ihre Vorgesetzten sich nicht scheuen, sie wie die Lemminge von der Brücke zu stoßen, ehe der erste Lohn fällig wird oder gar die erste Geschlechtsreife einsetzt. Die Fortpflanzung erfolgt durch einen Sexualakt mit dem Standard-Puff-Pokemon "Ditto". Jedes Pokemon muss mit ihm einen Geschlechtsakt vollziehen um dann Eier legen zu können. Dieser Service kostet allerdings sehr viel, weshalb nicht alle Pokemon diesen Service beanspruchen - einmal Sex ist ab 2000Pkmn$ zu haben. Pokémon sind rein digitale Wesen, die alle der Firma Nintendo jedoch Millionen an Merchandising-Geldern eingebracht stinken haben - und zwar ohne Sex, da das erste Ei einfach da war! Man vermutet, dass es von einem Alien gebracht wurde der von einem Planeten namens "Zentrum der Sozialpädagogische Heilmittel Welt" stammte. Formelhiereinfgen Häufig gestellte Fragen (FAQ) F: Wie viele Pokémon gibt es? A: Das ist bisher unbekannt. Täglich sterben geschätzt 8,5 Rassen aus und es kommen 9,3 dazu. F: Wie kann ich es machen, dass ich im Pokédex stehe? A: Schick ein Bild von dir an Gamefreaks, dann wirst du mit hoher Wahrscheinlichkeit in das nächste Spiel aufgenommen werden. F: Warum sehen die neusten Pokémon so komisch aus? A: Weil hauptsächlich Japaner fotografiert wurden und in Gamefreaks eingeschickt wurde. F: Wie schaffen die Entwickler es, in einer solch kurzen Zeit so viele Pokémon in ein Spiel einzubauen? A: Die Entwickler sind Opfer ohne Familie und Freunde, die den ganzen Tag nichts besseres zu tun haben, als arme Japaner für ihre Pokémon-Edition zu fotographieren. F: Ich kann Pokémon XYZ nicht fangen. Was nun? A: Halte die Start-Taste gedrückt und drücke dann die A-Taste. Dann wirfst du einen Stein. Zu einer 33,3%igen Wahrscheinlichkeit wird das Pokémon getroffen und wird ohnmächtig. Dann musst du es nur noch fesseln (mit einem Fluchtseil). Passe auf, dass du nicht von Officer Rocky erwischt wirst, da sie dir sonst den Arsch versohlt. F: Meine Pokémon sind von den Boxen im PC verschwunden. Was kann ich tun? A: Gar nichts. Registriere dich am Besten in einem Pokémon-Forum wie Pokefans und eröffne ein neues Thema, in dem steht, dass all deine Pokémon weg sind. Danach sagst du den einzigen Termin deiner nächsten Woche (mit deiner Oma, von der du dein Taschengeld holen müsstest) ab und zockst ordentlich weiter damit auch ja wieder ganz schnell alle 1337 Pokémon da sind. F: Mein PC im Pokécenter ist explodiert. Was nun? A: Auch hier kann man leider nichts machen. Nach 100 Stunden Spielzeit (die ein durchschnittlicher Spieler in weniger als 1 Tag schafft) wird ein neuer PC aufgebaut. Dann kannst du von vorne beginnen. F: Pokémon XYZ hört nicht auf mich. Was kann ich dagegen tun? A: Kaufe dir eine MG6 und halte sie deinem Pokémon an den Kopf. Wenn es dir danach noch immer nicht gehorcht, drücke ab. Der einzige Nachteil an diesem Cheat ist, dass du dadurch das Item "MG6" verschwendest. Ansonsten ändert sich nichts. F: Gibt es auch gesundheitsschädliche Pokémon? A: Ja die gibt es, besonders gefährlich ist zum Beispiel das Pokémon Blaseken, allein der Name ist schon krank, aber Blaseken hat einen krankhaften Dran zu dreckigen S&M Spielen (Sado-Maso). Führt Blaseken Beispielsweise seine Double-kick Attacke aus, erzeugt es ein Geräusch, das erstaunlich nach einer hart geschwngenen Lederpeitsche klingt. F: Ich habe kein Geld für Pokébälle, was soll ich tun? A: Ganz einfach. Fliege in die nächste Großstadt und suche in schmutzigen Gossen nach dem sehr häufig vorkommenden "Pimmelpuff" und schnapp es dir. Es ist zwar etwas dick, kommt aber bei den perversen Japanern auf dem Strich gut an und bringt viel Geld. Suche dir ansonsten ein Pichu (Diese sehen oftmals wie 8jährige Kinder aus) und gehe damit abends in Deutschland auf die Straße. Auch das wird ordentlich Geld bringen! Ach so geht das... F: Wie passen die Pokemon in die viel kleineren Pokebälle? A: Dir wird sicherlich aufgefallen sein, dass ein Trainer mehrere Pokebälle dabei hat. Das Pokemon wird zerteilt und partikulär in den Pokebällen hinterlegt. F:Was soll ich tun,wenn ein Pokemon von mir AIDS hat? A: Gib es am Besten in die Pension,um das AIDS weiterzureichen. Du musst jedoch damit rechnen, später von den Pensionsleitern eine Klage zu bekommen, da diese sich ebenfalls mit HIV infiziert haben. F:Wie kriegt man das superlegendäre "Lufundrumineaknonition"? A: Indem du auf Route 201 die Pokeflöte spielst und kurz darauf dann die VM Zerschneider im nächsten Pokemoncenter vor einer Pokemonkrankenschwester einsetzt. Aus der Krankenschwester sollte ein kleiner Alien rausspringen und dich angreifen. Dieses Pokemon kann man allerdings nur mit dem Turbokanonenmeistergigaball fangen, den es nur auf einer Insel gibt, die man nicht erreichen kann. Schlafe mit einem der Entwickler von Pokémon und du bekommst den Ball automatisch 10,5 Mal auf deinem PC. F:Mein Pokemon ist unglücklich. Was soll ich tun? A: Bei nicht legendären Pokemon machst du folgendes: Entweder du kaufst dir das Item "Whisky" und gibst es deinem Pokemon. Wenn du kein Geld hast, kippe einfach 2 Hypertränke und einen Eisheiler zusammen und lass es im Inventar ca. 250 Spielstunden liegen. Dann hast du das Item "Methylgesöff". "Methylgesöff" hat die gleiche Wirkung wie "Whisky". Bei den Diktatorenpokemon aus Dollargrün und Ölschwarz musst du folgendes tun: Du kaufst dir ein paar mal das Item "Atombombe". Dann suchst du die VBM (Versteckte Blödelmaschine) "Atomkrieg". Als nächstes gibst du jedem Diktatorpokemon eine Atombombe und führst die Attacke "Atomkrieg" aus. Deine Diktatoren werden glücklich werden. ACHTUNG: Die Warscheinlichkeit, dass dein PC im Pokemoncenter explodiert steigt um 99.95 %. F: Mein Pokeradar geht nicht an, was nun? A: Schmeiße es zuerst gegen die Wand, haue danach mit einem Hammer drauf. Als nächstes bringe es Professor Eich. Hat dies nachwievor noch immer nicht funktioniert, schicke die Edition an Nintendo. Ist auch dieser Weg nicht erfolgreich gewesen, wechsle die Batterien des Pokeradars aus. Danach wird es wieder problemlos funktionieren. F: Mein Pickachumon wird einfach nicht zu einem Lulatschmon. A: Pickamuchon entwickelt sich nicht zu Lulatschmon. Es entwickelt sich auf Level 99 zu Pikachu. F: Meine Mutter hat mir meinen GameBoy weggenommen, weil ich nun 13 Nächte in Folge nicht geschlafen sondern Pokémon gespielt habe. Was nun? A: Halte dich hier an den Kodex des Emos. Im Emo-Artikel findest du weitere Anweisungen. F: Wie kann mein männliches Playkachumon die Attacke Spermaüberschuss bekommen? A: Ganz einfach, du musst dein Playkachumon nur mit zehn Frauen alleine eine Nacht lang in einem Zimmer lassen. F: Was, wenn es dann Spermaüberschuss immer noch nicht kann? A: Versuche es immer wieder und nach ein paar Wochen versuchst du es mit 20 und später mit 30 Frauen F: Was soll ich tun wenn mein Pokemon schwarz wird? A: Du solltest die Konsole einstecken. F: Mein Pokemon ,,Nazios" will sich nicht zu Adolf entwickeln. Was soll ich tun?? A: Gib Nazios das Item ,,Hitlerbart". Falls du das Item nicht besitzt gehe mit der Zeitmaschine ins Jahr 1936. Dort wirst du durch eine große Schlacht von Pokemon gehen. In dem Foyer von Hitler wirst du das Item finden. Außerdem findest du im Foyer auch das Item Hitlerhaar. Dieses Item musst du deinem Adolf geben. Dann entwickelt es sich zum ,,Führer". F: Mein Pokemon ,,Führer" will die Attacke Hackenkreuzangriff nicht erlernen. Was muss ich jetzt machen? A: Zuerst musst du wieder ins Jahr 1936 mit der Zeitmaschine fahren. Jetzt musst du dir mindestens 3 Hitleranhänger fangen. Diese kann man leider nur mit dem Hitleranhängersuperfangpokemeistermegaball fangen. Wenn du diese hast musst du die Pokemon ,,Hitleranhänger" im Tatoostudio zu Anhängern machen. Jetzt musst du die Anhänger an Führer anhängen. Nun fragt dich der Tatoomacher, ob Führer den Hacknkreuzangriff erllernen will. Nartürlich musst du zustimmen. Falls du Nein sagst, tötet dich der Tatoomacher und du musst nochmal von vorn anfangen. F: Ich habe nicht genug Geld um meinem Pupseliomon den Orden der Unübertroffenen Nutzlosigkeit zu kaufen, damit es die nächste Entwicklungsstufe erreichen kann. Was kann ich machen? A: Ein häufiges Problem! Um dies zu lösen, gehst Du - falls Du den Gegentand MG6 noch nicht hast - zum Waffengeschäft und holst Dir einen solchen PLUS mehrere mehrere Munitions-Magazine. Danach gehst Du zum Damenbekleidungsgeschäft und kaufst das Item "Damenstrumpfhose", welches Du dann mit dem Kopf von Arsch Ketchup benutzt. Zu letzt gehst Du dann zur Bank von Schiddy-City und benutzt das Item "MG6" mit dem Bankangestallten und wählst "Betrag abheben". - VORSICHT: Dieser Trick funktioniert nur einmal, danah wird Dir Officer Rocky das Hirn wegblasen wollen. Erfindung der Pokémon Da Türzu wusste, dass jeder Grundschüler jeglichen Mist sammelt, solange er nur als hip gilt, produzierte er weiterhin schimmlige Osterüberraschungseier, malte sie aus Hygienegründen Rot und Weiß an und ersetzte die Maden durch normale Ü-Ei-Figuren die bei 300 Grad im Umluftherd zu dem geschmolzen wurden, was heute als Pokémon die Welt unsicher macht. Eine später produzierte Fernsehserie und zahlreiche Skatkarten mit aufgedruckten lustig bunten, glitzernden Pokémon-Bildern, erschuf eine Generation hyperaktiver und unter ADS leidender Kinde,r die sich gegenseitig als schwul beschimpfen, obwohl sie nicht mal wissen, was das heißt. Es kamen immer mehr Pokémon dazu; und es werden immer mehr und dadurch werden die Gedanken der Kinder weiterhin verwirrt und beeinflusst. Auch haben die Pokemonduelle ihren Ursprung in den thailändischen Hahnenkämpfen, in denen Tiere gegeneinender antreten müssen. Pokemon als japanische Leibspeise in Japan ist Pokemon eine Delikatesse, vor allem für reiche Macker Zutaten 200g Hundefleisch 100g Katzenfleisch 10g Schlangenkot 20g Papageienhoden 3.141592653589793238462643383g Salz Zubereitung Zuerst das Hunde- und Katzenfleisch miteinander kräftig verühren und dann das Salz dazu geben. Anschließend den Papageihoden zerhäckseln und unterrühren und mit den schlangenkot würzen. dann den fertigen teig zu deinem Lieblingspokemon formen und bei 281,457989386936 grad für 19,478490 Minuten in den Backofen anbraten und fertig ist dein Lieblingspokemon und als netter Nebeneffekt weißt du wie dein Lieblingspokemon schmeckt Guten Appetit Die Pokémon sind nicht zu verwechseln mit den auf Punkkonzerten antreffbaren Pogomons. Siehe auch: Pokemonsekrete. Pokemon Hamster Pokémon Die Welt der kleinen und großen Krabbelviecher Viele lustige kleine nette putzige Pokémon • Die wichtigsten Personen • Die hammergeilen Spiele • Sonstiges

Du bist noch kein Mitglied?

Jetzt kostenlos mitmachen!

Als registrierter Nutzer könntest du...

...Kommentare schreiben und lesen, was andere User geschrieben haben.